Auslesen von Excel daten

Bild

Betrifft: Auslesen von Excel daten
von: Walter P
Geschrieben am: 14.02.2005 14:27:47
so habe folgendes problem.
Range(Cells(2, 13), Cells(1 + p, 16)).Select
Selection.Copy
WordObj.Visible = True
WordObj.Selection.Paste
Application.CutCopyMode = False
so lese ich meine tabellen teile von excel nach word aus. klappt eigentlich auch super, nur irgendwie verrutscht mir ab und an eine spalte. diese wird dann viel zu groß und passt nicht mehr zu dem rest der übertragen wurde. woran kann das lieben bzw. wie kann man das in word abstellen das die tabellen automatisch angepasst werden oder wer weiss sonst eine abhilfe, pls help.

Bild

Betrifft: AW: Auslesen von Excel daten
von: harry
Geschrieben am: 14.02.2005 14:36:18
hi,
hab diese probleme folgendermaßen gelöst:
nach dem einfügen der tabelle in word die tabelle in text umwndeln und anschließend den text wieder in tabelle umwandeln. erst dann hast du eine tabelle, die word immer akzeptiert und di9e du dann auch formatieren kannst. ohne umwandeln akzeptiert word die eingefügte tabelle nicht immer als tabelle. warum das so ist? das weiss nur bill gates :-((
liebe grüße,
harry
Bild

Betrifft: AW: Auslesen von Excel daten
von: walter p
Geschrieben am: 14.02.2005 14:45:31
wie genau meinst du das mit dem umwandeln ? wo soll ich das umwandeln ? sorry aber das mit excel und word zusammen ist für mich irgendwie neuland, bin mehr so excel access und sowas :)
Bild

Betrifft: AW: Auslesen von Excel daten
von: harry
Geschrieben am: 14.02.2005 14:58:17
nach dem .paste befehl so in der art:
WordObj.Selection.Tables(1).Select
Spa = WordObj.Selection.Tables(1).Columns.Count
Zei = WordObj.Selection.Tables(1).Rows.Count

WordObj.Selection.Rows.ConvertToText Separator:=wdSeparateByTabs, NestedTables:= _
True
WordObj.Selection.ConvertToTable Separator:=wdSeparateByTabs, NumColumns:=Spa, _
NumRows:=Zei, AutoFitBehavior:=wdAutoFitFixed
With WordObj.Selection.Tables(1)
.Style = "Normale Tabelle"
.ApplyStyleHeadingRows = True
.ApplyStyleLastRow = True
.ApplyStyleFirstColumn = True
.ApplyStyleLastColumn = True
End With
liebe grüße,
harry
Bild

Betrifft: NACHTRAG
von: harry
Geschrieben am: 14.02.2005 15:01:36
du musst noch nach dem .paste mit
WordObj.Selection.MoveUp
den cursor in die tabelle setzen
Bild

Betrifft: AW: Auslesen von Excel daten
von: walter p
Geschrieben am: 14.02.2005 15:20:13
also irgendwie klappt das bei mir nicht so ganz. könnt das evtl. daran liegen das ich mehr als eine tabelle rüber kopieren. sagen wir mal so ca. 10
hab aber die 1 bei
Wordobj.Selection.Tables(1).select durch nen counter ersetzt und der wird auch richtig hoch gezählt.nur irgendwie geht das nicht. ist noch schlimmer als davor ^^
Bild

Betrifft: AW: Auslesen von Excel daten
von: harry
Geschrieben am: 14.02.2005 15:33:37
geh den code mit f8 schrittweise durch. nach dem einfügen der tabelle in word mußt du mit dem cursor per vba in die tabelle gehen (siehe meinen nachtrag). eventuell ist der cursor mit einmal nich in der tabelle, das musst du nachschauen. wenn dem so ist dann:
WordObj.Selection.MoveUp unit:=wdCharacter, count:=2 'oder 3 oder 4 ...
den (1) bei tables darfst du nicht verändern.
Bild

Betrifft: AW: Auslesen von Excel daten
von: walter p
Geschrieben am: 14.02.2005 15:47:47
axo, den darf ich nicht verändern. gut aber ich weiss inzwischen woran die blöde umformatierung liegt :) vielen vielen dank für deine hilfe. das liegt daran, wenn eine spalte zu klein formatiert wird und der inhalt nicht reinpasst. dann werden andere spalten mit in die länge gezogen. ist nen bisschen blöd aber was will man machen, ms eben :)
Bild

Betrifft: AW: Auslesen von Excel daten
von: harry
Geschrieben am: 14.02.2005 15:49:18
ja, das änderst du indem du im excel die zellen mit zeilenumbruch formatierst.
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Auslesen von Excel daten"