Formel mit Excel auflösen?? Geht das??

Bild

Betrifft: Formel mit Excel auflösen?? Geht das?? von: Mathe
Geschrieben am: 16.02.2005 19:40:45

Hallo Ihr Experten,

meine bescheidenen Excel Kenntnisse sind mal leider wieder ausgereizt.

Kann Excel eine Formel auflösen?

Also z.B.:

a * S * (1-n) + k * h = e * g * T^4 + k * T

Alle Variablen sind in Excel gegeben.

Ich möchte den Wert von T wissen, kann aber die Formel nicht umschreiben in T = ...

Kann Excel das Problem lösen??

Vielen Dnak für Eure Hilfe!!

Gruß

Bild


Betrifft: AW: Formel mit Excel auflösen?? Geht das?? von: Luc
Geschrieben am: 16.02.2005 20:43:18

Hallo Mathe,
XL kann das natürlich nicht. Du musst schon eine von XL rechenbare Formel angeben. Da es hier wohl auf eine Iteration hinausläuft, wirst du eine VBA-Prozedur schreiben müssen, in der eine "do while"- bzw "do until"-Schleife mit sich stets veränderndem T solange durchlaufen wird, bis der Wert des berechneten Ausdrucks annähernd =0 ist. Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht, es sei denn, im Analyse-AddIn, im Forumsarchiv oder bei Hans W.Herber finden sich passende Prozeduren.
Toi-Toi, Luc


Bild


Betrifft: AW: Formel mit Excel auflösen?? Geht das?? von: bst
Geschrieben am: 16.02.2005 22:55:17

Abend Mathe,

schreibe die Formel so um:

= a * S * (1-n) + k * h - (e * g * T^4 + k * T)

Setze alle Deine Variablen ein, nimm für T eine beliebige leere Zelle.

Starte via Menue Extras-Zielwertsuche.

Setze als Zielzelle die Zelle mit Deiner Formel, als Zielwert 0 und als veränderbare Zelle 'T'.

Falls das nicht reicht aktiviere via Menue Extras-Add-Ins Manager den Solver und versuch's damit.

HTH, Bernd


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Formel mit Excel auflösen?? Geht das??"