EXCEL öfnnet keine DBASE Datei

Bild

Betrifft: EXCEL öfnnet keine DBASE Datei
von: Hans-Dieter
Geschrieben am: 05.03.2005 07:58:48
Hallo!
Ich habe mit einem externen Programm(Mailcom) EXCEL Dateien bearbeitet und diese dann als DBASE/ Dateien in einem anderen Pfad gespeichert.
Wenn ich jetzt versuche die Dateien per Doppelklick oder auch aus EXCEL heraus, mit Datei öffnen versuche die Datei zu öffnen erhalte ich die Fehlermeldung
Die Datei hat ein nicht erkennbares Format.
Die Lösund die in der Windows/EXCEL Hilfe beschrieben wird hat auch nicht geholfen? Leider
Wer kann mir helfen?
MFG
Hans-Dieter

Bild

Betrifft: AW: EXCEL öfnnet keine DBASE Datei
von: Jens_Pu
Geschrieben am: 05.03.2005 08:23:32
Hallo Hans-Dieter,
die Fehlermeldung von Excel ist aber doch mal recht eindeutig, im Vergleich zu manch anderen. :-)
Möglichkeit 1: Das externe Programm Mailcom erzeugt keine korrekte Dbase-Datei.
Möglichkeit 2: Excel benötigt seinen Dbase-Converter zu öffnen. So viel ich micherinnern kann mußte man den in früheren Excelversionen explizit beim Installieren von Excel auswählen. Kann ihn aber auch nachinstallieren.

Gruß Jens
Bild

Betrifft: AW: EXCEL öfnnet keine DBASE Datei
von: Franz D.
Geschrieben am: 06.03.2005 18:36:21
Hallo Hans Dieter!
Dein Problem kenne ich auch. Als ich auf Excel 2003 umgestiegen bin unter XP, konnte ich meine DB-Dateien nicht mehr importieren. Ich habe lediglich (kein Witz) die Endung der Dateien auf .TX umgestellt(per DOS: "ren*DB . TX") und siehe da, mein Importmakro war wieder in Aktion. Warum? Gates fragen! Ausprobieren oder vergessen.
Tschüss!
Franz D
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Tabellenblatt als Email in Excel versenden"