RGP und Matrixformeln --> kniffliges Problem

Bild

Betrifft: RGP und Matrixformeln --> kniffliges Problem von: Renn
Geschrieben am: 18.03.2005 09:36:55

Und schon wieder hab ich ein Problem:

In Spalte F5 bis F16 meiner Excel-Tabelle stehen numerische Werte drin (durch Formeln dort eingesetzt)...in Spalte F17 bis F22 jeweils Leerzeichen (ebenfalls durch die Formeln bedingt).

Bis jetzt habe ich die RGP-Funktion auf diese Spalte wie folgt angewendet:
=RGP(F5:F16)

Nun möchte ich jedoch das ganze dynamischer aufbauen, denn in die Zeilen F17 bis F22 können in den nächsten Monaten jeweils numerische Daten anstatt des Leerzeichens stehen (wenn Bedingungen der jeweiligen Formeln in den Feldern erfüllt sind).

Um nicht immer die RGP Formel zu ändern habe ich in einem anderem Thread hier durch Euch erfahren, dass ich den Feldnamen mit dem letzten numerisch gefüllten Inhalt des Bereiches als Rückgabewert wie folgt bekomme:
="F"&MAX(ZEILE(F5:F22)*(F5:F22<>" "))

Jetzt habe ich in meiner Naivität gedacht, dass ich in der RGP-Formel den Parameter "F16" durch diese Formel ersetze (natürlich ohne "=").
Nur das klappt nicht!!!
Probiert habe ich:
=RGP(F5:"F"&MAX(ZEILE(F5:F22)*(F5:F22<>" ")))
Nun meine Frage: ist es irgendwie möglich diese Formel in die RGP-Formel zu integrieren?

Oder habt Ihr alternative Vorschläge?

Ich hoffe ich habe das Problem gut beschrieben...sonst fragt nach!

Danke im vorraus...Micha

Bild


Betrifft: AW: RGP und Matrixformeln --> kniffliges Problem von: Ramses
Geschrieben am: 18.03.2005 09:42:07

Hallo

ungetestet, aber probier mal

=RGP(INDIREKT("F5:F" & MAX(ZEILE(F5:F22)*(F5:F22<>" "))))

Gruss Rainer


Bild


Betrifft: AW: RGP und Matrixformeln --> kniffliges Problem von: Renn
Geschrieben am: 18.03.2005 10:03:23

Hmm...klappt leider nicht!
Ich kann aber die Formel ="F"&MAX(ZEILE(F5:F22)*(F5:F22<>" ")) in eine andere Zelle kopieren, sodass dort der Zellname der Zelle mit dem letzen numerischen Eintrag steht. Nur wie bekomme ich den INHALT dieser Zelle als Parameter in die RGP-Formel?

Wäre ja auch eine Lösung!


Gruss Micha


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "RGP und Matrixformeln --> kniffliges Problem"