Programm automatisch starten

Informationen und Beispiele zu den hier genannten Dialog-Elementen:
MsgBox
Bild

Betrifft: Programm automatisch starten von: Barbara
Geschrieben am: 08.04.2005 20:11:16

Hallo

ich habe da eine Frage, die schon vielfach beantwortet wurde, aber bei mir irgendwie nicht funktioniert

Es soll irgend wie mit


Sub Workbook_Open() gehen. 
im Modul1 in meiner Datei Hand.xls ist ein Programm, das bei Aufruf dieser Datei gestartet werden soll. 
Unten habe ich den Code auszugsweise reinkopiert, wie er im Modul1 steht. 
Erste Frage: 
Wie kann das automatisch bei Aufruf der Datei gestartet werden? 
Zweite Frage: 
Der Code hat eine (beabsichtigte) Endlosschleife, die ich jetzt mit der Esc-Taste beende, was eine Excel-fehlermeldung erzeugt. 
OK, das Ganze Werk steht. 
Kann man das auch anders eleganter lösen? Vielleicht mit einem bestimmten Tastendruck? 
Danke, Barbara
Und hier der Code in Kurzform: 

Sub Aktuell()
Dim Zelle As Range
Dim r As String
Dim Inhalt As String
Dim n As Integer
... 
End Sub

Bild


Betrifft: AW: Programm automatisch starten von: Ramses
Geschrieben am: 08.04.2005 20:22:45

Hallo

Die Fragestellung betrachte ich prinzipiell als Scherz:

"..Erste Frage:
Wie kann das automatisch bei Aufruf der Datei gestartet werden? .."

Bei VBA-Gut sollte man das wissen.
Pack das ganze in das Workbook_Open Ereignis

"...Zweite Frage:
Der Code hat eine (beabsichtigte) Endlosschleife, die ich jetzt mit der Esc-Taste beende, was eine Excel-fehlermeldung erzeugt..."

Wenn du deine Frage durchliest, verstehst du, hoffentlich, meine eingangs beschriebene Bemerkung.
... oder was erwartest du mit dem bischen Codeschnipsel

Gruss Rainer


Bild


Betrifft: AW: Programm automatisch starten von: Barbara
Geschrieben am: 08.04.2005 21:07:51

Lieber Rainer,

ich frage, weil ich was nicht weiss und hier auf Antwort hoffe.
Es ist kein Scherz.
Meine VBA-Kenntnisse sind nicht gut, sondern ein bißchen, aber das konnte man nicht auswählen. Also wirf mir das nicht vor.
Dieses bißchen habe ich mir dank dieses Forums Stück für Stück in monatelanger Arbeit angeeignet.
Danke an alle, die hier so hilfreich antworten.
Nun habe ich einige Monate pausiert, und schon habe ich Vieles wieder vergessen.

Ein Scherz ist meine Frage sicher nicht. Glaubst Du wirklich, ich setze mich her, formuliere da einen Beitrag nur als Scherz?
Dünne Gemüter könnten das als zynisch bezeichnen.

Das Programmschnipsel soll nicht das Programm an sich zeigen, denn darauf bezieht sich auch nicht die Frage, sondern auf den automatischen Start.

Du hast geschrieben:
"Pack das ganze in das Workbook_Open Ereignis"
Wie macht man das?

Und die zweite Frage ist immer noch offen. Ohne Scherz.


Bild


Betrifft: AW: Programm automatisch starten von: ransi
Geschrieben am: 08.04.2005 21:17:57

hallo

zu1)
rechte maus auf einen tabellenreiter
code anzeigen
links in dem "explorer" doppelclick auf diese arbeitsmappe.
da dann diesen code rein:

Private Sub Workbook_Open()
Call aktuell
End Sub


zu2)
habe ich nicht verstanden.
wenn du die beabsichtigte schleife mit escape abbrichts, ist sie doch beendet.
was willst du denn sonst wenn nicht die fehlermeldung?

ransi


Bild


Betrifft: AW: Programm automatisch starten von: Barbara
Geschrieben am: 08.04.2005 22:01:11

Hallo Ransi,

danke für Deine Hilfe.

Das Problem war, dass ich Private Sub Workbook_Open() nicht in die Aktuelle Arbeitsmappe geschrieben habe, sondern in Modul1, wo mein Code steht. Und da hat es keine Wirkung gezeigt.

Jetzt habe ich es so gemacht, wie Du beschrieben hast, und es funktioniert. Danke.

Aber, was bedeutet: "Call aktuell"?

Was bedeutet das "aktuell"? Warum wird gerade dieses Sub aufgerufen? In Modul1 stehen auch noch andere. Dass gerade dieses aufgerufen wird, ist für mich Glück.

Nun zum kontrollierten Abbruch:
Wenn ich mit Esc abbreche, kommt ein Visual basic-Fenster: "Laufzeitfehler(1004)" Dann kann ich "Beenden" oder "Testen" antworten.
Wie auch immer, die Schleife ist gestoppt, aber sauber ist diese Lösung sicher nicht.

Ich kan mir vorstellen, dass man zB eine Abfrage einbauen kann, dass das Programm ordnungsgemäß beendet wird, wenn eine bestimmte Taste gedrückt ist.

Hast Du dazu eine Idee?

Ransi, bist Du Ramses? oder ist das eine zufälige Ähnlichkeit?

LG, Barbara.


Bild


Betrifft: AW: Programm automatisch starten von: ransi
Geschrieben am: 08.04.2005 22:10:08

hallo barbara

dein makro heisst doch:

sub Aktuell()
call aktuell ruft es auf.

wenn du code testen willst, geh mit dem cursor
in den code und drücke F8.
damit gehst du den code zeile für zeile durch.
wenn ein fehler kommt, bekommst du es so mit.

ransi-ramses ist zufall.

ransi


Bild


Betrifft: AW: Programm automatisch starten von: Barbara
Geschrieben am: 09.04.2005 11:01:47

Ja, da hast Du recht.
Gott, bin ich dämlich. (Dämlich hat aber nichts mit Dame zu tun!)
Hab das irgendwie übersehen, dass das der sogar von mir selbst gewählte Name ist.


Bild


Betrifft: AW: Programm automatisch starten von: K.Rola
Geschrieben am: 08.04.2005 22:37:46

Hallo,

wenn du eine gewollte Endlosschleife kontrolliert behandeln willst, kannst du das z.B.
nach folgendem Strickmuster machen:

Option Explicit
Sub Endlos()
Dim msg As Integer
'Abbruch mit Esc
Application.EnableCancelKey = 2
On Error GoTo errhandling
Do
'mach was oder auch nicht......
Loop
errhandling:
msg = MsgBox("Verarbeitung fortsetzen?", 36)
If msg = 6 Then Resume
End Sub


Gruß K.Rola


Bild


Betrifft: AW: Programm automatisch starten von: Barbara
Geschrieben am: 09.04.2005 10:53:39

Danke, K.Rola. das funktioniert.


 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Programm automatisch starten"