Herbers Excel-Forum - das Archiv

Rahmen für variablen Bereich setzen

Bild

Betrifft: Rahmen für variablen Bereich setzen
von: Uwe T.

Geschrieben am: 11.04.2005 15:58:55
Hallo,
wie kriege ich es hin, dass jeweils ein befüllter Bereich eines Dokumentes mit einem Rahmen automatisch formatiert wird.
Nach Daten durchsucht werden soll z.B. der Bereich A1:Z30. Ist nur der Bereich von A1:E6 mit Daten befüllt, dann soll auch nur dieser mit einem Rahmen versehen werden.
Hintergund ist, dass ich verschiedene Dateien zusammenfassen möchte. Hierbei kann es vorkommen, das manche keine Formatierung haben. Ich möchte jedoch eine einheitliche Gestaltung.
Vielen Dank für eure Hilfe
Gruß
Uwe T.
Bild

Betrifft: AW: Rahmen für variablen Bereich setzen
von: Franz W.
Geschrieben am: 11.04.2005 16:06:45
Hallo Uwe
kann es innerhalb des Bereiches A1:E6 auch Leerzeilen geben?

Grüße
Franz
Bild

Betrifft: AW: Rahmen für variablen Bereich setzen
von: Uwe T.
Geschrieben am: 11.04.2005 16:16:46
Hallo Franz,
in dem Bereich kann es auch Zellen geben, die nich befüllt sind.
Gruß
Uwe
Bild

Betrifft: Dann muss ich leider passen... o.t.
von: Franz W.
Geschrieben am: 11.04.2005 16:21:49
Bild

Betrifft: AW: Rahmen für variablen Bereich setzen
von: Uwe T.

Geschrieben am: 11.04.2005 16:27:40
Wie würde denn dein Tipp aussehen, wenn in dem Bereich keine leere Zelle wäre?
Ich hatte schon an die Filtermöglichkeit gedacht. Aber damit bekomme ich nur die Zeilenbeschränkung nicht aber die Spaltenbeschränkung in den Griff.
Gruß
Uwe T.
Bild

Betrifft: AW: Rahmen für variablen Bereich setzen
von: Peter W

Geschrieben am: 11.04.2005 18:57:51
Servus,
das dürfte so funktionieren.
Sub test()
For i = 1 To 27 'Spalte A bis Z
For x = 1 To 30 ' Zeile 1 bis 30
If Cells(i, x) <> 0 Then ' hier wird überprüft ob leer
Cells(i, x).Select ' wenn nicht dann
With Selection.Borders(xlEdgeLeft)
.LineStyle = xlContinuous
.Weight = xlThin
.ColorIndex = xlAutomatic
End With
With Selection.Borders(xlEdgeTop)
.LineStyle = xlContinuous
.Weight = xlThin
.ColorIndex = xlAutomatic
End With
With Selection.Borders(xlEdgeBottom)
.LineStyle = xlContinuous
.Weight = xlThin
.ColorIndex = xlAutomatic
End With
With Selection.Borders(xlEdgeRight)
.LineStyle = xlContinuous
.Weight = xlThin
.ColorIndex = xlAutomatic
End With
End If
Next x
Next i
End Sub

MfG
Peter
Bild

Betrifft: AW: Rahmen für variablen Bereich setzen
von: Uwe T.

Geschrieben am: 12.04.2005 17:25:03
Hallo Peter,
Vielen Dank für deine Hilfe.
Ich habe es jetzt aber anders umgesetzt. Ich formatiere die 2. Zeile vor, so wie ich sie haben möchten und kopiere das Format bis z.B. Zeile 199 herunter. Anschließend setze ich einen Filter, so dass ich nur noch alle leeren Zeilen sehe. Nun brauche ich diese nur noch zu löschen und die überflüssigen Rahmen sind verschwunden. Zum Schluss wird der Filter wieder entfernt.
Vielleicht gibt es noch einfachere Möglichkeiten, aber zumindestens funktioniert es.
Da ich teilweise Rahmen hatte, die zwei Zellen umfassten, hatte ich mit deiner Variante Probleme.
Also trotzdem vielen Dank für deine Hilfe, da ich dadurch erst auf die andere Lösung gekommen bin.
Gruß
Uwe
Bild

Betrifft: gern geschehen o.w.t.
von: Peter W
Geschrieben am: 12.04.2005 17:56:17
o.w.t.
 Bild
Excel-Beispiele zum Thema "Rahmen für variablen Bereich setzen"
Unterschiedliche Namen mit Rahmenlinien trennen Mit variablem oberer und unterer Rahmenlinie drucken
Anzahl der Monatstage gem. Zeitrahmen suchen Variablenübergabe in andere Arbeitsmappen
Einlesen von Zellinhalten in Variablen Variablen in einer temporären Textdatei zwischenspeichern
Zellinhalte in Verbindung mit Variablen in Textdatei schreiben Zinstabelle mit variablen Rückzahlungen
Auflistung der Kalenderwochen eines variablen Jahres Kapitalverzinsung mit fixen Raten und variablen Zinsen