automatisches Überprüfung der Felder

Bild

Betrifft: automatisches Überprüfung der Felder
von: Karo
Geschrieben am: 14.04.2005 16:08:35
Hallo,
ich sitze gerade über 3 sehr langen tabellen, die ich korrigieren muss. Leider ist das händisch so, dass irgendein Fehler immer durchschlüpft. und ich daher eine automatische formel machen wollte.
Ist-Situation:
In einer Tabelle sind in mehreren Zeilen die selbige Information drin, und diese muss bei einigen Spalten zwingend gleich sein. siehe datei
Userbild

nun soll es in den weitern spalten checken, wenn zu einer lfd-nummer, unterschiedliche infos auftauchen, und diese als fehler anzeigen. also in einer neuen spalte die infos der spalte b checken und ergebnis liefern. in der nächsten spalte die infos aus spalte c usw...
hier ist nur eine beispieldatei.
meine original dateien sind wirklich sehr gross, so dass ich hier nicht manuell klar komme.

Vielen Dank im Voraus
sonnige Grüße
Karo

Bild

Betrifft: Hat dazu keiner eine Idee (ot)
von: Karo
Geschrieben am: 14.04.2005 17:16:33
Benötige es dringend.
habe versucht es über index zu machen, aber funkt nicht so richtig.
Bild

Betrifft: Ideen schon, aber auch jede menge fragen !!
von: ransi
Geschrieben am: 14.04.2005 17:54:16
hallo karo
nimm z.B. mal die zeilen 2:4
woran soll excel erkennen was die "richtigen" und was die falschen werte sind?
wie soll die ausgabe erfolgen?
nur rot machen oder was...?
kannst du mal eine beispieltabelle machen in der diese fragen geklärt sind.
dann wird es um einiges einfacher dir zu helfen.
ransi
Bild

Betrifft: AW: Ideen schon, aber auch jede menge fragen !!
von: Karo
Geschrieben am: 14.04.2005 23:28:41
Hallo Ransi,
da ich eine tabelle manuell korrigiert habe, konnte ich nun ins i-net.
also grundsätzlich habe ich in der ersten Zeile einer lfd nummer, immer die richtige lösung eingetragen. d.h.
zur lfd nummer 1_01 enthält Zeile 2 die richtige Lösung. gut zeile 14 ist mir als muster nicht gut gelungen.
xls soll die "fehler", die von mir markiert wurden, entweder,
1- mit dem Text "falsch" hinschreiben, oder
2- die richtige antwort hinschreiben.
über einen filter kann ich dann ja die abweichungen schnell finden.
ich habe mir auch eine extra tabelle erstellt, wo ich die daten erstmal untereinander schreieb und mit einer index formel die daten hierher übertrage, aber das ist auch dreifache arbeit.
erst hier die daten auslesen, dann kopieren, dann in der ersten tabelle wieder die index formel erstellen,
also bin noch an dem problem dran.
Ziel:
in spalte H: wenn fehler, dann verbesserungsvorschlag zu Spalte B eintragen.
bsp.
In H6 steht dann "D2"
hoffe, nun war ich verständlich.
gruss
Karo
Bild

Betrifft: wenn ich dich richtig verstanden habe..
von: ransi
Geschrieben am: 15.04.2005 11:34:01
hallo karo
...schau mal hier ob das so gemeint war.
denke du verstehst das prinzip und kannst es auf deine bedürfnisse anpassen.
https://www.herber.de/bbs/user/21187.xls
Du musst EINMAL die richtigen werte listen.
das passiert in dem grünen bereich.
auf den bereich kannst du du dich beim vergleichen beziehen.
Gelb sind die korrigierten werte.
Gelben bereich markieren
rechte maus
kopieren
mit inhalte einfügen-werte den alten bereich überschreiben.
Die bedingen formate sind nur für die optik...
kannst du also löschen.
ransi
Bild

Betrifft: ja so habe ich es mir vorgestellt
von: Karo
Geschrieben am: 15.04.2005 13:32:37
Hallo Ransi,
ja so habe ich es mir vorgestellt, schade, dass es ausser diesen zwischenschritt, dass da einmal die datenquelle sauber hinterlegt wird, nicht funkts.
aber das passt schon mal.
bei der bedingter formatierung habe ich eine frage:
wie macht man das ?
Aber erstmal:
VIELEN DANK....
Du hast mir da echt weiter geholfen.
liebe Grüße
Karo
Bild

Betrifft: freut mich wenns klappt
von: ransi
Geschrieben am: 15.04.2005 13:47:23
hallo karo
bedingte formatierung geht so:
Menu format
bedingte formatierung
der rest ist eigentlich selbserklärend.
ransi
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "automatisches Überprüfung der Felder"