Herbers Excel-Forum - das Archiv

Zahlenwirrwarr

Bild

Betrifft: Zahlenwirrwarr
von: Michael

Geschrieben am: 19.12.2006 10:15:19
Hallo NG,
kann mir jemand erklären, woran das hier liegen könnte???
Habe eine Zahl (S/N) 44765519821066764
a.) Gebe ich diese Zahl in eine als STANDARD formatierte Zelle ein wird mir dies hier angezeigt -- 4,47655E+16
b.) Ist die Zelle vor der Eingabe als ZAHL formatiert,kommt das hier raus -- 44765519821066700
c.) Nur wenn die Zelle vor der Eingabe der Zahl als TEXT formatiert ist,wird die Zahl korrekt angezeigt oder auch,wenn ich ein Hochkomma vor der Zahl eingebe.
Wenn ich nun den Wert aus a.) in Bearbeitung nehme (mit F2) wird mir der Wert aus b.) angezeigt.Gehe ich aus der Bearbeitung mit ESC heraus,gibts wieder den Wert aus a.)
Auch wenn ich die Zelle mit dem Wert aus a.) als TEXT oder ZAHL nachträglich formatiere,der Wert bleibt immer gleich (nämlich 4,47655E+16 )
Wieso zeigt mir Excel nicht einfach das an, was ich Eingebe wenn die Zelle als STANDARD formatiert ist?????? Nach welchen Kriterien rechnet Excel diese Zahl einfach um bzw. zeigt diesen komischen Wert an???
Bild

Betrifft: AW: Zahlenwirrwarr
von: ingoG
Geschrieben am: 19.12.2006 10:36:41
Hallo Michael,
Excel rechnet mit 15 stelliger Genauigkeit...
aus diesem Grund kannst Du längere Zahlen nur als Text abspeichern oder mußt hinnehmen, dass hinten die Werte auf 0 gesetzt werden.
Gruß Ingo
PS eine Rückmeldung wäre nett...
Bild

Betrifft: AW: Zahlenwirrwarr
von: Michael
Geschrieben am: 19.12.2006 10:45:12
Hallo Ingo,
danke für die schnelle Antwort.Ich nehme mal an, das man Excel nicht dazubringen kann,auch längere Zahlen "anzuerkennen" ??
Gruss..Michael
Bild

Betrifft: leider nein
von: ingoG

Geschrieben am: 19.12.2006 10:54:14
Hallo Michael,
die einzige Möglichkeit wäre, Dir eine funktionenbibliothek aufzubauen, die mit langen Textzahlen rechnen kann...
ist aber ziemlich aufwendig.
wenn Du Interesse hast, kann ich Dir ein Beispiel hochladen, das ich mir mal für Binominalkoeffizienten geschrieben habe.
Gruß Ingo
Bild

Betrifft: AW: leider nein
von: Michael
Geschrieben am: 19.12.2006 10:59:58
Hallo Ingo,
danke für das Angebot aber ich glaube, mit Binominalkoeffizienten kann ich nicht viel anfangen. Bin ja schon froh, wenn ich das Wort überhaupt fehlerfrei aussprechen kann :-))
Gruss..Michael
Bild

Betrifft: Danke für die Rückmeldung oT
von: ingoG
Geschrieben am: 19.12.2006 11:07:06
.
 Bild