Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

maximale Größe der Rückgabe einer Matrixfunktion?

Betrifft: maximale Größe der Rückgabe einer Matrixfunktion? von: mmr
Geschrieben am: 12.01.2008 09:22:54

Hallo Experten,

ändere ich im Excel-Tabellenblatt den Parameter x der Funktion test von 5460 auf 5461, so erscheint im Ergebnis nur "#Wert!".
Warum ist das so?
Kann man diese scheinbare Grenze überwinden?

Function test(x)
    Dim ret()
    ReDim ret(x)
    ret(0) = 1
    ret(1) = 2
    test = ret
End Function




Der Hintergrund dieser Frage ist eine selbstgeschriebene Matrixfunktion, die als Ergebnis ein zweidimensionales Feld zurück gibt.
Hier fiel mir obiger Fehler auf. Die Funktion test ist ein Beispiel, das den Sachverhalt vereinfacht.

Danke!
mmr

  

Betrifft: AW: maximale Größe der Rückgabe einer Matrixfunktion? von: {Boris}
Geschrieben am: 12.01.2008 09:34:40

Hi,

schau Dich mal hier um: http://www.xlam.ch/xlimits/arrays.htm

Grüße Boris


  

Betrifft: AW: maximale Größe der Rückgabe einer Matrixfunkti von: MichaV
Geschrieben am: 12.01.2008 15:24:23

Hallo,

http://support.microsoft.com/kb/250828/de

Irgendwie hat MS bei der Zahl 5461 Bockmist gebaut. Da gibts auch Limitationen, für die es keine Lösung gibt: http://www.xlam.ch/xlimits/arrays.htm#Limitationen%20der%20Transpose-Methode


Gruß- Micha

PS: Rückmeldung wäre nett.


  

Betrifft: AW: maximale Größe der Rückgabe einer Matrixfunkti von: mmr
Geschrieben am: 13.01.2008 10:44:52

Problem gelöst!

Danke an {Boris} und MichaV für die zweckdienlichen Hinweise zur Ergreifung des Täters!
Erklärung und Lösung befanden sich unter:

http://support.microsoft.com/?scid=kb;en-us;250828

Ich war gar nicht auf die Idee gekommen, daß das Verhalten ein Bug sein könnte...


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "maximale Größe der Rückgabe einer Matrixfunkt"