Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Filtern und sodann selektieren...

Betrifft: Filtern und sodann selektieren... von: Karin
Geschrieben am: 23.06.2008 10:20:26

Hallo zusammen,

mein Problem: Ich habe eine etwas größere Tabelle.

Eine Spalte u. a. enthält Jahreszahlen. Zunächst einmal soll ich diese Spalte so sortieren, dass lediglich die Jahreszahlen von 2002 bis 2007 stehen bleiben.

Sodann befinden sich in einer anderen Spalte diverse Zahlen und Wörter, die ich zählen soll.
Ich muss also sagen, wie oft die die "0" vorkommt, oder wie oft das Wort "ja" vorkommt.

Ich kann die Spalte mir den Jahrenszahlen sortieren, wenn ich aber nun die Formel zum Zählen eingebe, zählt Excel das "komplette" Blatt zusammen (d.h. z. B. alle "ja" aus allen Jahrenszahlen).

Ich weiß nicht, wie ich das am besten machen kann.

Sollte ich mich unverständlich ausgedrückt haben (fiel mir gerade auch was schwer mich auszudrücken), einfach nachfragen.

Vielen Dank schon mal...

Karin

  

Betrifft: AW: Filtern und sodann selektieren... von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 23.06.2008 10:25:32

Hallo Karin,

"dass lediglich die Jahreszahlen von 2002 bis 2007 stehen bleiben."
das hätte ich ja nicht mit sortieren gemacht sondern Autofilter?

"Ich kann die Spalte mir den Jahrenszahlen sortieren, wenn ich aber nun die Formel zum Zählen eingebe, zählt Excel das "komplette" Blatt zusammen (d.h. z. B. alle "ja" aus allen Jahrenszahlen)."
Möchtest Du die Summe pro Jahr? Benutze doch SUMMENPRODUKT() http://hajo-excel.de/chCounter3/getfile.php?id=137


GrußformelHomepage


  

Betrifft: AW: Filtern und sodann selektieren... von: Karin
Geschrieben am: 23.06.2008 10:41:25

Hallo,

habe mich da wirklich komisch ausgedrückt.
Ich habe die Spalte mit den Jahreszahlen natürlich per Autofilter sortiert :-)!!

Jetzt werden mir ja richtigerweise alle zugehörigen Daten zu den Jahren 2002 bis 2007 angezeigt. In einer weiterne Spalte u. a. befindet sich nun z. B. das Wort "ja" und das Wort "nein". Diese muss ich für den Zeitraum 2002 bis 2007 (und nicht für jedes Jahr separat) zusammenzählen.

Bei der Verwendung der Formel: =ZählenWenn(BH4:BH842;"ja") zählt er mir dann alles "ja's" aller Jahre zusammen, was ja nicht gewollt ist, da ich nur diesen Jahreszahlen-Bereich 2002 bis 2007 ansprechen will.


  

Betrifft: AW: Filtern und sodann selektieren... von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 23.06.2008 10:45:01

Hallo Karin,

ich bin in Excel nicht so gut wie Du, mehr VBA. Ich hätte da vielleicht ein Ansatz mit TEILERGEBNIS() gesehen.

GrußformelHomepage


  

Betrifft: AW: Filtern und sodann selektieren... von: David
Geschrieben am: 23.06.2008 10:53:41

Hallo.

=Summenprodukt((Spalte_Jahr>=2002)*(Spalte_Jahr<=2007)*(Spalte_ja/nein="ja"))

sollte klappen. Für die Spaltenausdrücke bitte nur die richtigen Bereiche einsetzen (nicht die komplette Spalte!). Dann kannst du filtern oder nicht, er sollte trotzdem das richtige Ergebnis liefern.
Wenn du die Jahreszahlen mit einem Bezug ersetzt, kannst du die Formel sogar noch variabel gestalten, falls du andere Jahr brauchst.

Gruß

David


  

Betrifft: AW: Filtern und sodann selektieren... von: Ludicla
Geschrieben am: 23.06.2008 11:04:57

Hallo Karin,

hast Du schon mal mit Pivot-Auswertungen gearbeitet.
Das müßte doch den Problem lösen.

Gruss Ludicla.


  

Betrifft: AW: Filtern und sodann selektieren... von: Karin
Geschrieben am: 23.06.2008 12:42:52

Hallo,

nein mit Pivot-Anwendungen habe ich noch nicht gearbeitet.

Aber: @David: Es hat geklappt, vielen Dank!!! Komischerweise, wenn ich die "0" zählen wollte, hat es nicht funktioniert, keine Ahnung warum. Aber egal, die anderen Sachen waren wichtiger!!

Vielen Dank noch einmal für die prompte Hilfe!!!

Grüße aus Mönchengladbach
Karin


  

Betrifft: AW: Filtern und sodann selektieren... von: David
Geschrieben am: 23.06.2008 13:17:34

Da ich jetzt nicht weiß, wo du die 0 hast (Jahr, ja/nein?), probiere mal folgende Variante, die prinzipiell das gleiche Ergebnis liefern sollte:

=Summenprodukt(--(Spalte_Jahr>=2002);--(Spalte_Jahr<=2007);--(Spalte_ja/nein="ja"))

damit werden durch Text erzeugte Fehlermeldungen abgefangen.

Gruß

David


  

Betrifft: AW: Filtern und sodann selektieren... von: Karin
Geschrieben am: 23.06.2008 13:56:34

Also in den Spalten, wo sich "ja" und "nein" befindet, befinden sich auch Zellen mit "0" und leere Zellen. Ich hatte das nur hier in den Beitrag nicht reingeschrieben, weil ich gedacht habe, dass es egal ist, was ich zählen will, also ob "ja" oder "nein" oder sogar "0" oder leere Zeilen.

Die Formel funktioniert auch, wenn ich die leeren Zellen zählen möchte, nur wenn ich die "0" zählen will, funzt es nicht.


  

Betrifft: AW: Filtern und sodann selektieren... von: David
Geschrieben am: 23.06.2008 14:24:45

Also bei mir geht das ohne Probs:

https://www.herber.de/bbs/user/53281.xls

Gruß


  

Betrifft: AW: Filtern und sodann selektieren... von: Karin
Geschrieben am: 23.06.2008 15:00:12

Es ist unglaublich, es funzt einfach nicht!!!

Egal, das Hauptproblem habe ich ja lösen können, die Nullen habe ich dann per Taschenrechner (ja, ja, nicht Sinn der Sache, ich weiß) ausgerechnet.

Gruß

Karin


  

Betrifft: AW: Filtern und sodann selektieren... von: David
Geschrieben am: 23.06.2008 15:22:42

noch eine mögliche Fehlerquelle:

Wenn die Nullen bei dir als Text formatiert sind, dann kannst du in der Formel nicht 0 verwenden, sondern statt dessen "0".

Gruß


  

Betrifft: AW: Filtern und sodann selektieren... von: Karin
Geschrieben am: 23.06.2008 15:29:53

Das ist leider nicht der Fall...

Das witzige an der ganzen Sache, dass ich die Nullen in den verschiedenen Spalten ja schon mal gezählt habe. D. h. ich habe, ohne die Berechnung auf die Jahre 2002 bis 2007 zu beschränken, alle Nullen mit der folgenden Formel gezählt und es hat funktioniert:

=ZÄHLENWENN(CR4:CR842;"0")

Also, folgende Formel habe ich nun eingegeben und er zeigt mir immer nur ne "0" an, obwohl sich in einer Spalte z. B. 140 Nullen befinden:

=SUMMENPRODUKT((BL4:BL842>=2002)*(BL4:BL842<=2007)*(CR4:CR842="0"))

Also ich sehe hier nichts verkehrtes...


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Filtern und sodann selektieren..."