Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

bedingte Formatierung für zellenbereich

Betrifft: bedingte Formatierung für zellenbereich von: Reinhard
Geschrieben am: 29.07.2008 21:52:13

Hallo Wissende,

irgendwas ist da faul, ich habe F2:F8 markiert, rufe bed. Formatierung auf und gebe ein:
Formel ist
=$F$6<>""
und such mir ein Zellenmuster aus.

Es geschieht nichts da ja F6 noch leer ist. gebe ich da was ein wird F6 und F7 farbig, der Rest nicht.

Gehe ich in in F2 oder F3 oder F4 oder oder und drücke F2 so wird exakt genau diese Zelle auch bunt.

Lösche ich F6 ist es genauso, erst die Zellen in die ich gehe und F2 drücke werden entfärbt.

Unter Optionen steht die Berechnung auf automatisch, keine Makros, ist frisch gestartetes Excel mit einer ansonsten leeren Datei.

Mir völlig rätselhaft :-(

In gewisser Weise ist das hier Crossposting, da in einem anderen Forum jmd. wissen wollte wie er F2:F8 bunt machen kann wenn F6 <>"" ist -
Aber a) bin ich nicht er b) stelle ich ja seine Anfrage nicht nochmal, sondern ich habe eine Lösung und ich stelle hier die Frage, wieso klappt die Löung nicht, irgendwie dann doch was anderes als Crossposting *find*

Danke ^ Gruß
Reinhard

  

Betrifft: Datei vorher gespeichert ? von: Matthias L
Geschrieben am: 29.07.2008 23:17:00

Hallo Reinhard

Das scheint aber nur bei einer neuen noch nicht gespeicherten Datei so zu sein.
Wenn Du vorher die Datei speicherst und dann einen Wert in F6 einträgst, klappt es.

bei nicht gespeicherter Datei:
Wenn Du erst F6 formatierst und dann das Format auf die anderen Zellen überträgst klappt es auch auf Anhieb.

Gruß Matthias


  

Betrifft: noch eine Variante, Grafikproblem(chen) von: Matthias L
Geschrieben am: 29.07.2008 23:36:18

Hallo nochmal ...

Könnte auch einfach am Aktualisieren von der Grafikkarte liegen.
Wenn Du in F6 etwas einträgst und dann 1x Bild ab und wieder Bild auf drückst, so ist
Deine Farbe evtl. dann doch zu sehen.

Probier das mal.

Gruß Matthias


  

Betrifft: AW: Berechnung Manuell? von: Daniel
Geschrieben am: 30.07.2008 01:15:15

Hi
ist bei dir unter EXTRAS - OPTIONEN - BERECHNUNG die Option MANUELL aktiviert?
damit kann ich zumindest den von dir beschriebenen Effekt erzeugen.
stell mal hier auf AUTOMATISCH um, dann sollte es funktionieren

Gruß, Daniel


  

Betrifft: AW: Berechnung Manuell? von: Daniel
Geschrieben am: 30.07.2008 01:15:16

Hi
ist bei dir unter EXTRAS - OPTIONEN - BERECHNUNG die Option MANUELL aktiviert?
damit kann ich zumindest den von dir beschriebenen Effekt erzeugen.
stell mal hier auf AUTOMATISCH um, dann sollte es funktionieren

Gruß, Daniel


  

Betrifft: AW: Berechnung Manuell? von: Matthias L
Geschrieben am: 30.07.2008 01:19:21

Hey Daniel

Zitat:
Unter Optionen steht die Berechnung auf automatisch, keine Makros, ist frisch gestartetes Excel mit einer ansonsten leeren Datei.

hast Du sicher übersehen ;o)


Gruß Matthias


  

Betrifft: Rückmeldung von: Reinhard
Geschrieben am: 30.07.2008 20:32:04

Hallo Matthias, Daniel,

jepp, der Fielmann Hinweis von Matthias war richtig *lächel*

Ich habe noch mehrmals probiert und das Phänomen läßt sich wiederholen und bei jmd. anders der exakt mein Vorgehen nachmachte passiert das Gleiche, ich weiß nicht mal seine Excelversion.

Irgendwie liegt es an den Dollarzeichen, denn gebe ich die Formel ohne eine wird korrekt die Farbe angezeigt.

Aber markiere ich A2:A6 unf gebe als Formel für die bed. Formtierung =$G$6<>"" ein so passiert nix, das ist ja richtig, gebe ich nun in G6 etwas ein so verfärben sich nur A6 und A7, grad das irritiert mich am meisten.

gehe ich dann in A2, drücke F2, so passt sich erst dann die Farbe von A2 an, aber nur von A2. A3 müßte ich extra aufsuchen und F2 drücken.

Und ja, das Phänomen ist weg, wenn man nach der Formeleingabe einmal scrollt oder sowas.

F9 bringt gar nix.

Das Phänomen taucht auch nicht auf wenn man im Blatt schon andere bed. Formatierungen und/oder Formeln hat.

Aber dies habe ich und werde ich nicht ausgiebig testen um da exakt alle Bedingungen wann es eintritt herauszukriegen.

Es ist also irgendwie ein Atualisierungsproblemchen von MS.

Sehr sehr schade daß die in Redmont nicht 1000 $ Kopfgeld für jedes entdeckte Problemchen bieten :-))

Danke für euer Interesse und die Mühen

Gruß
Reinhard


  

Betrifft: AW: Rückmeldung von: Daniel
Geschrieben am: 30.07.2008 21:17:05

Hi
ich vermute auch mal, daß da ein Programmierfehler in Excel vorliegt.
ich hatte ein ähnliches Problem, als ich mal ein Fadenkreuz (Markierung der ganzen Spalte und Zeile der aktiven Zelle) programmieren wollte und dabei die bedingte Formatierung verwendet habe.
da gabs auch immer diese Fehler, bis ich dann aufgegeben habe und als Markierung ein halbtransparentes Rechteck genommen habe, daß ich über die Zellen gelegt habe.

Gruß, Daniel


  

Betrifft: OT Fadenkreuz von: Reinhard
Geschrieben am: 31.07.2008 09:45:05

Hallo Daniel,

sehr interessant was du schreibst, ich hab nämlich gerade vorhin eine Anfrage zum Fadenkreuz eingestellt bei Hans, unter dem Betreff: "Code verhindert Strg+V".
Das ist nämlich Code für ein Fadenkreuz, wobei ich aber die Zeilen/Spalten per Code direkt färbe.
Leider hebt schon das Entfärben der Zellen den CutCopyMode auf, sodaß man nicht kopieren/ausschneiden kann :-(

Hajo hat in seinen Codebeispielen das so gelöst, daß man das Fadenkreuz erst abschalten muß (z.B. Doppelklick) , dann kopiert man, dann schaltet man das Fadenkreuz wieder ein.

Jetzt sehe ich da aber deine Idee mit den Rechtecken und werde damit mal rumtesten.

Gruß
Reinhard


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "bedingte Formatierung für zellenbereich"