Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Die Excel/VBA-Beispiele

VBA-Begriff: DateValue-Funktion

Gibt einen Wert vom Typ Variant (Date) zurück.

Syntax

DateValue(Datum)

Das erforderliche Argument Datum ist normalerweise ein Zeichenfolgenausdruck, der ein Datum aus dem Bereich vom 1. Januar 100 bis zum 31. Dezember 9999 repräsentiert. Alternativ können Sie für Datum aber auch einen beliebigen Ausdruck angeben, der ein Datum, eine Zeit oder beides aus diesem Bereich darstellen kann.

Bemerkungen

Wenn Datum eine Zeichenfolge ist, die ausschließlich durch gültige Datumstrennzeichen getrennte Zeichen enthält, erkennt DateValue die Reihenfolge für Monat, Tag und Jahr anhand des kurzen Datumsformats, das Sie für Ihr System eingestellt haben. DateValue erkennt auch eindeutige Datumsangaben, die (abgekürzte oder ausgeschriebene) Monatsnamen enthalten. DateValue erkennt zum Beispiel neben 30.12.1991 und 30.12.91 auch 30. Dezember 1991 und 30. Dez 1991.

Wenn Sie das Jahr in Datum nicht angeben, verwendet DateValue das aktuelle Jahr aus dem Systemdatum des Computers.

Wenn das Argument Datum Zeitangaben enthält, gibt DateValue diese nicht zurück. Enthält Datum jedoch ungültige Zeitangaben (wie z.B. "89:98"), so tritt ein Fehler auf.

Anmerkung   Wenn die Calendar-Eigenschaft auf Gregorianisch steht, muß das mit dem Argument Datum angegebene Datum dem Gregorianischen Kalender entsprechen. Wenn die Eigenschaft auf Hijri steht, muß das angegebene Datum dem Hijri-Kalender entsprechen. Ist das angegebene Datum Hijri, ist das Argument Datum ein Wert vom Typ String, der ein Datum vom 1/1/100 (Gregorianischer Kalender 2. Aug 718) bis zum 4/3/9666 (Gregorianischer Kalender 31.Dez 9999) darstellt.