Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Die Excel/VBA-Beispiele

VBA-Begriff: DoEvents-Funktion

Übergibt die Steuerung an das Betriebssystem, damit es andere Ereignisse verarbeiten kann.

Syntax

DoEvents( )

Bemerkungen

Die DoEvents-Funktion gibt einen Wert vom Typ Integer zurück, der die Anzahl der geöffneten Formulare in eigenständigen Versionen von Visual Basic (z.B. Visual Basic, Professional Edition) repräsentiert. In allen anderen Anwendungen gibt DoEvents Null zurück.

DoEvents übergibt die Ablaufsteuerung an das Betriebssystem. Das Programm erhält erst dann die Steuerung wieder zurück, wenn das Betriebssystem alle wartenden Ereignisse verarbeitet hat und alle wartenden Tastenanschläge in der SendKeys-Warteschlange abgearbeitet sind.

DoEvents ist für einfache Operationen besonders hilfreich, wenn z.B. einem Benutzer die Möglichkeit gegeben werden soll, einen Prozeß abzubrechen, nachdem er begonnen wurde, beispielweise die Suche nach einer Datei. Bei länger andauernden Vorgängen sollte die Steuerung besser mit Hilfe eines Zeitgebers an den Prozessor abgegeben werden, oder die Aufgabe sollte einer ActiveX-EXE-Komponente übertragen werden. Im zweiten Fall kann die Aufgabe vollkommen unabhängig von Ihrer Anwendung durchgeführt werden, und das Betriebssystem übernimmt das Multitasking und die Zuteilung der Prozessorzeit.

Vorsicht°°°Jedesmal wenn Sie die Steuerung zeitweise innerhalb einer Ereignisprozedur an den Prozessor abgeben, sollten Sie sicherstellen, daß die Prozedur nicht von einem anderen Teil des Codes aufgerufen wird, bevor der erste Aufruf beendet ist. Die Folgen eines solchen Aufrufs sind nicht vorhersehbar. Führen Sie DoEvents auch dann nicht aus, wenn Sie nicht ausschließen können, daß andere Anwendungen in irgendeiner Weise eine Verbindung mit der Prozedur herstellen, während das Betriebssystem die Ausführung steuert.