Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Die Excel/VBA-Beispiele

VBA-Begriff: UserForm-Objekt, UserForms-Auflistung

Ein UserForm-Objekt ist ein Fenster oder ein Dialogfeld, das einen Teil einer Benutzeroberfläche einer Anwendung darstellt.

Die UserForms-Auflistung ist eine Auflistung, deren Elemente jedes geladene UserForm in einer Anwendung darstellen. Die UserForms-Auflistung besitzt eine Count-Eigenschaft, eine Item-Eigenschaft und eine Add-Methode. Count gibt die Anzahl der Elemente in der Auflistung an; Item (das Standardelement) gibt ein bestimmtes Element einer Auflistung an; und Add legt ein neues UserForm-Element in der Auflistung ab.

Syntax

UserForm

UserForms[.Item](Index)

Der Platzhalter Index stellt eine Ganzzahl mit einem Bereich von 0 bis UserForms.Count -1 dar. Item ist das Standardelement der UserForms-Auflistung und muß daher nicht angegeben werden.

Bemerkungen

Sie können die UserForms-Auflistung verwenden, um alle geladenen Benutzerformulare in einer Anwendung zu durchlaufen. Dabei wird eine integrierte globale Variable mit dem Namen UserForms gekennzeichnet. Sie können UserForms(Index) an eine Funktion übergeben, deren Argument als UserForm-Klasse angegeben ist.

Benutzerformulare besitzen Eigenschaften, die die Darstellung, wie z.B. Position, Größe und Farbe; sowie Verhaltensweisen bestimmen.

Benutzerformulare können auch auf Ereignisse reagieren, die durch einen Benutzer initiiert wurden oder vom System ausgelöst wurden. Sie können z.B. Code in die Initialize-Ereignisprozedur des UserForm-Objekts schreiben, um Variablen auf Modulebene zu initialisieren, bevor das UserForm-Objekt angezeigt wird.

Zusätzlich zu den Eigenschaften und Ereignissen können Sie Methoden verwenden, um Benutzerformulare mit Code zu beeinflussen. Sie können z.B. die Move-Methode verwenden, um die Position und die Größe eines UserForm-Objekts zu ändern.

Beim Entwerfen von Benutzerformularen können Sie mit der BorderStyle-Eigenschaft die Ränder festlegen, und Sie können die Caption-Eigenschaft festlegen, um Text in der Titelleiste anzugeben. Im Code können Sie die Methoden Hide und Show verwenden, um ein UserForm-Objekt zur Laufzeit zu verbergen oder sichtbar zu machen.

UserForm hat den Datentyp Object. Sie können Variablen als Typ UserForm deklarieren, bevor Sie sie auf eine Instanz eines Typs von UserForm zur Entwurfszeit festlegen. Genauso können Sie ein Argument als Typ UserForm an eine Prozedur übergeben. Sie können mehrere Instanzen von Benutzerformularen im Code erstellen, indem Sie das Schlüsselwort New in Dim-, Set- und Static-Anweisungen verwenden.

Sie können auf die Auflistung von Steuerelementen in einem UserForm-Objekt mit der Controls-Auflistung zugreifen. Sie können z.B. alle Steuerelemente in einem UserForm-Objekt ausblenden, indem Sie Code verwenden, der dem folgenden ähnelt:

For Each Control in UserForm1.Controls
    Control.Visible = False
Next Control