Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Die Excel/VBA-Beispiele

VBA-Begriff: Add-Methode (OLEObjects-Auflistung)

Fügt einem Blatt ein neues OLE-Objekt hinzu. Gibt ein OLEObject-Objekt zurück.

Syntax

Ausdruck.Add(ClassType, FileName, Link, DisplayAsIcon, IconFileName, IconIndex, IconLabel, Left, Top, Width, Height)

Ausdruck   Erforderlich. Ein Ausdruck, der eine OLEObjects-Auflistung zurückgibt.

ClassType   Variant optional. (Sie müssen entweder ClassType oder FileName angeben). Eine Zeichenfolge mit dem programmtechnischen Erkennungszeichen für das zu erstellende Objekt. Wenn ClassType angegeben wird, werden FileName und Link ignoriert. Weitere Informationen über programmtechnische Erkennungszeichen finden Sie unter programmtechnische OLE-Bezeichner.

FileName   Variant optional. (Sie müssen entweder ClassType oder FileName angeben.) Eine Zeichenfolge, die die Datei angibt, aus der das OLE-Objekt erstellt werden soll.

Link   Variant optional. True, wenn das neue auf Datei FileName basierende OLE-Objekt mit der Datei verknüpft werden soll. Wenn es nicht verknüpft wird, so wird das Objekt als Dateikopie erstellt. Der Standardwert ist False.

DisplayAsIcon   Variant optional. True, wenn das neue OLE-Objekt als Symbol oder in seiner normalen Bilddarstellung angezeigt werden soll. Falls True, kann mit IconFileName und IconIndex ein Symbol angegeben werden.

IconFileName   Variant optional. Eine Zeichenfolge, die die Datei angibt, die das anzuzeigende Symbol enthält. Dieses Argument wird nur verwendet, wenn DisplayAsIcon den Wert True hat. Wird dieses Argument nicht angegeben oder enthält die Datei keine Symbole, so wird das Standardsymbol für die OLE-Klasse verwendet.

IconIndex   Variant optional. Die Nummer des Symbols in der Symboldatei. Dieses Argument wird nur verwendet, wenn DisplayAsIcon den Wert True hat und IconFileName auf eine gültige Datei mit Symbolen verweist. Falls ein Symbol mit diesem Index in der in IconFileName angegebenen Datei nicht existiert, wird das erste Symbol in der Datei verwendet.

IconLabel   Variant optional. Eine Zeichenfolge, die eine unter dem Symbol anzuzeigende Beschriftung angibt. Dieses Argument wird nur verwendet, wenn DisplayAsIcon den Wert True hat. Wenn dieses Argument nicht angegeben wird oder die Zeichenfolge leer ("") ist, wird keine Beschriftung angezeigt.

Left, Top   Variant optional. Die Anfangskoordinaten des Objekts in Punkt, relativ zur oberen linken Ecke der Zelle A1 eines Tabellenblattes oder zur oberen linken Ecke eines Diagramms.

Width, Height   Variant optional. Die Anfangsgröße des neuen Objekts in Punkt.