Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Die Excel/VBA-Beispiele

VBA-Begriff: ExecuteExcel4Macro-Methode

Mit dieser Methode können Sie eine Microsoft Excel 4.0-Makrofunktion ausführen. Es wird das Ergebnis der Funktion zurückgegeben. Der Datentyp dieses Rückgabewerts richtet sich nach der Funktion.

Syntax

Ausdruck.ExecuteExcel4Macro(String)

Ausdruck   Optional. Ein Ausdruck, der ein Application-Objekt zurückgibt.

String   String erforderlich. Eine Funktion der Makrosprache aus Microsoft Excel 4.0 ohne Gleichheitszeichen. Alle Bezüge müssen als Z1S1-Zeichenfolgen angegeben sein. Falls in String doppelte Anführungszeichen eingebunden sind, müssen diese zweimal angegeben werden. Um etwa die Makrofunktion =MID("ein_text",1,4) auszuführen, müsste im Argument String die Zeichenfolge "MID(""ein_text"",1,4)" stehen.

Anmerkungen

Das Microsoft Excel 4.0-Makro wird in der aktuellen Arbeitsmappe bzw. im Tabellenblatt nicht ausgewertet. Deshalb sollten Bezüge als externe Bezüge angegeben sein und der Name einer Arbeitsmappe muss ausdrücklich angegeben werden. Um beispielsweise das Microsoft Excel 4.0-Makro "Makro_3" in MAPPE1 auszuführen, müssen Sie die Zeichenfolge "MAPPE1!Makro_3()" angeben. Ohne Angabe des Arbeitsmappennamens kann die Methode nicht erfolgreich ausgeführt werden.