Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Die Excel/VBA-Beispiele

VBA-Begriff: Group-Methode (Range-Objekt)

Wenn das Range-Objekt eine Gliederung ist, setzt die Group-Methode (Syntax 1) den Bereich zurück (oder anders ausgedrückt: sie erhöht die Gliederungsebene). Bei dem Bereich muss es sich um eine ganze Zeile oder Spalte oder einen Zeilen- oder Spaltenbereich handeln.

Wenn das Range-Objekt ein nicht zusammenhängender Bereich in einem PivotTable-Bericht ist, gruppiert die Group-Methode (Syntax 1) den Bereich.

Wenn das Range-Objekt eine einzelne Zelle im Datenbereich des PivotTable-Feldes darstellt, führt die Group-Methode (Syntax 2) eine Gruppierung nach Zahlen oder Datum in diesem Feld durch.

Syntax 1

Ausdruck.Group

Syntax 2

Ausdruck.Group(Start, End, By, Periods)

Ausdruck   Erforderlich. Ein Ausdruck, der ein Range-Objekt zurückgibt. Bei Syntax 2 muss das Range-Objekt eine einzelne Zelle im Datenbereich des PivotTable-Feldes sein. Wenn Sie versuchen, diese Methode auf mehrere Zellen anzuwenden, führt sie zu einem Fehler (ohne jedoch eine Fehlermeldung anzuzeigen). Wie die Group-Methode auf diese Weise verwendet wird, sehen Sie im zweiten der zugehörigen Beispiele.

Start   Variant optional. Der erste in die Gruppe aufzunehmende Wert. Wenn dieses Argument ausgelassen wird oder den Wert True besitzt, wird der erste Wert im Feld verwendet.

End   Variant optional. Der letzte in die Gruppe aufzunehmende Wert. Wenn dieses Argument ausgelassen wird oder den Wert True besitzt, wird der letzte Wert im Feld verwendet.

By   Variant optional. Wenn es sich um ein numerisches Feld handelt, gibt dieses Argument die Größe jeder Gruppe an.

Wenn es sich um ein Datumsfeld handelt, gibt dieses Argument an, wie viele Tage jede Gruppe enthält, unter der Voraussetzung, dass das Element 4 in der Periods-Matrix den Wert True und alle anderen Elemente den Wert False besitzen. Andernfalls wird das Argument ignoriert.

Wird dieses Argument nicht angegeben, wird von Microsoft Excel eine Standardgröße der Gruppe verwendet.

Periods   Variant optional. Eine Matrix von booleschen Werten, die den Zeitraum für die Gruppe angeben, wie in der folgenden Auflistung dargestellt.

Matrixelement Zeitraum
1 Sekunden
2 Minuten
3 Stunden
4 Tage
5 Monate
6 Quartale
7 Jahre

Wenn ein Matrixelement den Wert True besitzt, wird für den betreffenden Zeitraum eine Gruppe erstellt. Besitzt das Element den Wert False, so wird keine Gruppe erstellt. Dieses Argument wird ignoriert, falls es sich bei dem Feld nicht um ein Datumsfeld handelt.