Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Die Excel/VBA-Beispiele

VBA-Begriff: Paste-Methode (SeriesCollection-Auflistung)

Fügt Daten aus der Zwischenablage in die angegebene Datenreihenauflistung ein.

Syntax

Ausdruck.Paste(Rowcol, SeriesLabels, CategoryLabels, Replace, NewSeries)

Ausdruck   Erforderlich. Ein Ausdruck, der ein SeriesCollection-Objekt zurückgibt.

Rowcol   Variant optional. Legt fest, ob die einer bestimmten Datenreihe entsprechenden Werte sich in Zeilen oder Spalten befinden. Zulässig sind die XlRowCol-Konstanten xlRows oder xlColumns. Der Standardwert ist xlColumns.

SeriesLabels    Variant optional. True, wenn der Inhalt der Zelle in der ersten Spalte jeder Zeile (bzw. der ersten Zeile jeder Spalte) als Name für die Datenreihe in der betreffenden Zeile (bzw. Spalte) verwendet wird. False, wenn der Inhalt der Zelle in der ersten Spalte jeder Zeile (bzw. der ersten Zeile jeder Spalte) als erster Datenpunkt der Datenreihe verwendet wird. Der Standardwert ist False.

CategoryLabels   Variant optional. True, wenn der Inhalt der ersten Zeile (bzw. Spalte) der Auswahl als Rubriken des Diagramms verwendet wird. False, wenn der Inhalt der ersten Zeile (bzw. Spalte) als erste Datenreihe im Diagramm verwendet wird. Der Standardwert ist False.

Replace   Variant optional. True, wenn beim Ersetzen vorhandener Rubriken durch Informationen aus dem kopierten Bereich Rubriken angewendet werden. False, wenn neue Rubriken eingefügt werden, ohne die alten zu ersetzen. Der Standardwert ist True.

NewSeries   Variant optional. True, wenn die Daten als eine neue Datenreihe eingefügt werden. False, wenn die Daten als neue Datenpunkte in eine vorhandene Datenreihe eingefügt werden. Der Standardwert ist True.