Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Die Excel/VBA-Beispiele

VBA-Begriff: SaveAs-Methode

Speichert die in einem Blatt (Syntax 1) oder einer Arbeitsmappe (Syntax 2) vorgenommenen Änderungen in einer anderen Datei.

Syntax 1

Ausdruck.SaveAs(Filename, FileFormat, Password, WriteResPassword, ReadOnlyRecommended, CreateBackup, AddToMru, TextCodePage, TextVisualLayout)

Syntax 2

Ausdruck.SaveAs(Filename, FileFormat, Password, WriteResPassword, ReadOnlyRecommended, CreateBackup, AccessMode, ConflictResolution, AddToMru, TextCodePage, TextVisualLayout)

Ausdruck   Erforderlich. Ein Ausdruck, der ein Chart- oder ein Worksheet-Objekt (Syntax 1) oder ein Workbook-Objekt (Syntax 2) zurückgibt.

Filename   Variant optional. Eine Zeichenfolge, die den Namen der zu speichernden Datei angibt. Sie können den vollständigen Pfad angeben. Andernfalls speichert Microsoft Excel die Datei im aktuellen Ordner.

FileFormat   Variant optional. Das beim Speichern der Datei zu verwendende Dateiformat. Eine Liste der gültigen Formate finden Sie unter der FileFormat-Eigenschaft. Bei einer vorhandenen Datei ist das Standardformat das zuletzt angegebene Dateiformat; bei einer neuen Datei wird standardmäßig das Format der eingesetzten Excel-Version verwendet.

Password   Variant optional. Eine von der Groß-/Kleinschreibung abhängige Zeichenfolge (maximal 15 Zeichen), mit der das Schutzkennwort für die Datei angegeben wird.

WriteResPassword   Variant optional. Eine Zeichenfolge, die das Kennwort für die Schreiberlaubnis der Datei angibt. Wenn eine Datei mit einem Kennwort gespeichert und das Kennwort beim Öffnen nicht angegeben wird, wird die Datei schreibgeschützt geöffnet.

ReadOnlyRecommended   Variant optional. Falls True, wird beim Öffnen der Datei in einer Meldung empfohlen, die Datei schreibgeschützt zu öffnen.

CreateBackup   Variant optional. Falls True, wird eine Sicherungsdatei erstellt.

AccessMode   Variant optional. Der Zugriffsmodus der Arbeitsmappe. Dies kann eine der folgenden XlSaveAsAccessMode-Konstanten sein: xlShared (Freigabe), xlExclusive (Exklusivmodus) oder xlNoChange (Zugriffsmodus nicht ändern). Falls dieses Argument nicht angegeben wird, bleibt der Zugriffsmodus unverändert. Wenn Sie ein gemeinsam genutztes Dokument speichern, ohne den Dateinamen zu ändern, wird dieses Argument ignoriert. Verwenden Sie die ExclusiveAccess-Methode, um den Zugriffsmodus zu ändern.

ConflictResolution   Variant optional. Gibt an, wie Änderungskonflikte gelöst werden, wenn die Arbeitsmappe ein gemeinsam genutztes Dokument ist. Dies kann eine der folgenden XlSaveConflictResolution-Konstanten sein: xlUserResolution (Anzeige des Dialogfelds Konflikte lösen), xlLocalSessionChanges (akzeptiert automatisch die Änderungen des lokalen Benutzers) oder xlOtherSessionChanges (Änderungen anderer Benutzer haben Vorrang vor denen des lokalen Benutzers). Falls dieses Argument nicht angegeben wird, wird das Dialogfeld Konflikte lösen angezeigt.

AddToMru   Variant optional. Falls True, wird diese Arbeitsmappe der Liste der zuletzt geöffneten Dateien hinzugefügt. Der Standardwert ist False.

TextCodePage   Variant optional. Wird in U.S. English Microsoft Excel nicht verwendet.

TextVisualLayout   Variant optional. Wird in U.S. English Microsoft Excel nicht verwendet.