Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Die Excel/VBA-Beispiele

VBA-Begriff: Styles-Auflistungsobjekt

Mehrere Objekte
Styles-Auflistung (Style-Objekt)
Border-Objekt
Font-Objekt
Interior-Objekt

Eine Auflistung aller Style-Objekte in der angegebenen oder aktiven Arbeitsmappe. Jedes Style-Objekt stellt eine Formatvorlagenbeschreibung für einen Bereich dar. Das Style-Objekt enthält alle Formatattribute (Schriftart, Zahlenformat, Ausrichtung usw.) als Eigenschaften. Es gibt eine Reihe integrierter Formatvorlagen, wie etwa "Standard", "Währung" und "Prozent", die im Feld Formatvorlagenname des Dialogfelds Formatvorlage (Menü Format) aufgeführt sind.

Verwenden der Styles-Auflistung

Verwenden Sie die Styles-Eigenschaft zum Zugriff auf die Styles-Auflistung. Im folgenden Beispiel wird im ersten Tabellenblatt der aktiven Arbeitsmappe eine Liste von Formatvorlagennamen erstellt.

For i = 1 To ActiveWorkbook.Styles.Count
    Worksheets(1).Cells(i, 1) = ActiveWorkbook.Styles(i).Name
Next

Verwenden Sie die Add-Methode, um eine neue Formatvorlage zu erstellen und diese der Auflistung hinzuzufügen. Im folgenden Beispiel wird eine neue Formatvorlage, ausgehend von der Formatvorlage "Standard" erstellt, der Rahmen und die Schriftart geändert und anschließend die neue Formatvorlage den Zellen A25:A30 zugewiesen.

With ActiveWorkbook.Styles.Add(name:="bookman top border")
    .Borders(xlTop).LineStyle = xlDouble
    .Font.Bold = True
    .Font.Name = "bookman"
End With
Worksheets(1).Range("a25:a30").Style = "bookman top border"

Verwenden Sie Styles(Index), wobei Index die Indexnummer oder der Name der Formatvorlage ist, um ein einzelnes Style-Objekt aus der Styles-Auflistung der Arbeitsmappe zurückzugeben. Im folgenden Beispiel wird die Formatvorlage "Standard" durch Setzen der Bold-Eigenschaft geändert.

ActiveWorkbook.Styles("Normal").Font.Bold = True