Grundlagenwissen zu Microsoft Excel

Tutorial: Die Excel-Grundlagen

Bezüge in einer Tabelle

Immer dann, wenn Sie mit einer Formel auf Werte in verschiedenen Zellen zurückgreifen, muß Excel diese Zellen fehlerfrei identifizieren können. Das bedeutet, daß jede Zelle einzeln ansprechbar sein muß. Im Normalfall geschieht das prinzipiell wie bei der Zelladresse, die mit Hilfe des Spaltenbuchstabens und der Zeilennummer gebildet wird. Aber gerade bei der Adressierung gibt es eine wichtige Unterscheidung: Wenn Sie nur auf bestimmte, immer gleich positionierte Zellen zugreifen wollen, wäre die Adressierung per Zeilen- und Spaltenkennung unproblematisch. Was geschieht aber, wenn Sie eine Formel kopieren?

Hier kommt die Unterscheidung zwischen relativen und absoluten Bezügen ins Spiel. Erläunterungen finden Sie auf diesen Seiten: