Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Die Excel/VBA-Beispiele

VBA-Begriff: Filter-Funktion

Beschreibung

Gibt ein nullbasiertes Datenfeld zurück, das eine Untermenge eines Zeichenfolgen-Datenfelds basierend auf festgelegten Filterkriterien enthält.

Syntax

Filter(sourcearray, match[,include [,compare]])

Die Syntax der Filter-Funktion besteht aus folgenden benannten Argumenten:

Teil Beschreibung
sourcearray Erforderlich. Eindimensionales Zeichenfolgen-Datenfeld, das durchsucht werden soll.
match Erforderlich. Die Zeichenfolge, nach der gesucht werden soll.
include Optional. Boolescher Wert, der angibt, ob untergeordnete Zeichenfolgen, die match aufnehmen oder ausschließen, zurückgegeben werden sollen. Wenn include True ist, gibt Filter eine Untermenge des Datenfeldes zurück, das match als untergeordnete Zeichenfolge enthält. Wenn include False ist, gibt Filter eine Untermenge des Datenfeldes zurück, das match nicht als untergeordnete Zeichenfolge enthält.
compare Optional. Numerischer Wert, der angibt, welche Art des Zeichenfolgenvergleichs verwendet werden soll. Werte finden Sie im Abschnitt Einstellungen.

Einstellungen

Das Argument compare kann folgende Werte haben:

Konstante Wert Beschreibung
vbUseCompareOption –1 Führt einen Vergleich unter Verwendung der Option Compare-Anweisung durch.
vbBinaryCompare  0 Führt einen binären Vergleich durch.
vbTextCompare  1 Führt einen Textvergleich durch.
vbDatabaseCompare  2 Nur Microsoft Access. Führt einen Vergleich anhand der Informationen in Ihrer Datenbank durch.

Anmerkungen

Wenn in sourcearray keine Übereinstimmungen für match gefunden werden, gibt Filter ein leeres Datenfeld zurück. Es kommt zu einem Fehler, wenn sourcearray Null oder kein eindimensionales Datenfeld ist.

Das von der Filter-Funktion zurückgegebene Datenfeld enthält lediglich genügend Elemente, um die Anzahl der übereinstimmenden Elemente aufzunehmen.