Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Die Excel/VBA-Beispiele

VBA-Begriff: Shell-Funktion

Führt ein ausführbares Programm aus. Falls erfolgreich, gibt sie einen Wert vom Typ Variant (Double) zurück, der die Task-ID des Programms darstellt. Andernfalls wird Null zurückgegeben.

Syntax

Shell(pathname[,windowstyle])

Die Syntax der Shell-Funktion verwendet die folgenden benannten Argumente:

Teil Beschreibung
pathname Erforderlich; Wert vom Typ Variant (String). Name des auszuführenden Programms sowie alle erforderlichen Argumente oder Befehlszeilen-Optionen. Auch Verzeichnis-, Ordner- oder Laufwerksangaben können enthalten sein. Auf dem Macintosh können Sie mit der MacID-Funktion die Signatur einer Anwendung anstelle ihres Namens angeben. Im folgenden Beispiel wird die Signatur für Microsoft Word verwendet:
Shell MacID("MSWD")
windowstyle Optional. Wert vom Typ Variant (Integer), der dem Stil des Fensters entspricht, in dem das Programm ausgeführt werden soll. Wenn windowstyle nicht angegeben wird, erhält das Programm den Fokus und wird im minimierten Zustand gestartet. Auf dem Macintosh (System 7.0 oder höher) bestimmt windowstyle lediglich, ob die Anwendung bei der Ausführung den Fokus erhält.

Die Werte des benannten Arguments windowstyle sind:

Konstante Wert Beschreibung
vbHide 0 Das Fenster ist ausgeblendet, und das ausgeblendete Fenster erhält den Fokus.Die Konstante vbHide gilt nicht für Macintosh-Plattformen.
vbNormalFocus 1 Das Fenster hat den Fokus, und die ursprüngliche Größe und Position wird wiederhergestellt.
VbMinimizedFocus 2 Das Fenster wird als Symbol mit Fokus angezeigt.
vbMaximizedFocus 3 Das Fenster wird maximiert mit Fokus angezeigt.
vbNormalNoFocus 4 Die zuletzt verwendete Größe und Position des Fensters wird wiederhergestellt. Das momentan aktive Fenster bleibt aktiv.
vbMinimizedNoFocus 6 Das Fenster wird als Symbol angezeigt. Das momentan aktive Fenster bleibt aktiv.

Bemerkungen

Wenn die Shell-Funktion die angegebene Datei erfolgreich ausführt, liefert sie die Task-ID des gestarteten Programms zurück. Die Task-ID ist eine Zahl, die das ausgeführte Programm eindeutig kennzeichnet. Wenn die Shell-Funktion das angegebene Programm nicht starten kann, tritt ein Fehler auf. Wenn Sie die MacID-Funktion mit Shell unter Microsoft Windows verwenden, tritt ein Fehler auf.

Auf dem Macintosh plazieren vbNormalFocus, vbMinimizedFocus und vbMaximizedFocus die Anwendung im Vordergrund. vbHide, vbNoFocus und vbMinimizeFocus plazieren die Anwendung im Hintergrund.

Anmerkung°°°Die Shell-Funktion führt standardmäßig andere Programme asynchron aus. Daher muß ein mit Shell ausgeführtes Programm noch nicht abgeschlossen sein, wenn die nächsten Anweisungen, die auf die Shell-Funktion folgen, ausgeführt werden.