Microsoft Excel

Excel und VBA: Formeln, Programmierung, Lösungen

Die Excel/VBA-Beispiele

VBA-Begriff: Window-Objekt

Application-Objekt
Workbooks-Auflistung (Workbook-Objekt)
Windows-Auflistung (Window-Objekt)
Panes-Auflistung (Pane-Objekt)

Stellt ein Fenster dar. Viele Tabellenblattelemente, wie Bildlaufleisten und Gitternetzlinien, sind in Wirklichkeit Eigenschaften des Fensters. Das Window-Objekt ist ein Element der Windows-Auflistung. Die Windows-Auflistung für das Application-Objekt enthält alle Fenster der Anwendung, während die Windows-Auflistung für das Workbook-Objekt nur die Fenster in der angegebenen Arbeitsmappe enthält.

Verwenden des Window-Objekts

Verwenden Sie Windows(Index), wobei Index der Name oder die Indexnummer des Fensters ist, um ein einzelnes Window-Objekt zurückzugeben. Im folgenden Beispiel wird das aktive Fenster maximiert.

Windows(1).WindowState = xlMaximized

Beachten Sie, dass das aktive Fenster immer Windows(1) ist.

Die Fensterbeschriftung ist der Text, der in der Titelleiste oben im Fenster angezeigt wird, wenn das Fenster nicht maximiert ist. Die Beschriftung wird auch in der Liste der geöffneten Dateien unten im Menü Fenster angezeigt. Verwenden Sie die Caption-Eigenschaft, um die Fensterbeschriftung festzulegen oder zurückzugeben. Eine Änderung der Fensterbeschriftung hat keine Auswirkung auf den Namen der Arbeitsmappe. Im folgenden Beispiel werden die Zellgitternetzlinien für das Tabellenblatt ausgeschaltet, das im Fenster "Book1.xls:1" angezeigt wird.

Windows("book1.xls":1).DisplayGridlines = False