Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

bereich.vergleichen

Betrifft: bereich.vergleichen von: Anja
Geschrieben am: 08.08.2008 13:35:48

Hallo,

ich habe folgende Tabelle:

1 / x / a
- / y / b
- / z / c
2 / s / u
- / v / f
- / g / n
....

Ich möchte einen Wert vorgeben, z.B. "2", in der ersten Spalte danach suchen und mir dann relativ dazu gesehen z.B. den Wert 1 Zeile tiefer, 2 Spalten weiter ausgeben lassen (wäre im Beispiel "f").

Ich habe im HIlfethema die wunderschöne Funktion BEREICH.VERGLEICHEN gefunden, die mir den Wert eines Feldes relativ zu einem von mir angegebenen Feld liefert. Im Beispiel würde ich schreiben BEREICH.VERWEIS(A4;1;2). Das klappt prima, nur muss ich dazu wissen, dass die "2" in A4 liegt. Ich habe es nicht geschafft, hier eine Verkorsuchfunktion hineinzuschreiben, mit der ich mit meinem Suchwert "2" die entsprechende Zelle finde.

Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Vielen Dank!
Anja


  •   

    Betrifft: AW: bereich.vergleichen von: Rudi Maintaire
    Geschrieben am: 08.08.2008 13:54:03

    Hallo,
    =index(C:C;vergleich(2;A:A;)+1)

    Gruß
    Rudi


      

    Betrifft: AW: bereich.vergleichen von: David
    Geschrieben am: 08.08.2008 14:33:02

    Die Variante von Rudi ist natürlich die kürzere, aber falls du's mal für andere Fälle brauchst, hier die Variante mit BEREICH.VERSCHIEBEN:

    Tabellenblattname: Tabelle2

     

    A

    B

    C

    D

    E

    F

    1

    1

    x

    a

     

    2

    f

    2

     

    y

    b

     

     

     

    3

     

    z

    c

     

     

     

    4

    2

    s

    u

     

     

     

    5

     

    v

    f

     

     

     

    6

     

    g

    n

     

     

     


    Benutzte Formeln:
    F1: =BEREICH.VERSCHIEBEN($A$1;VERGLEICH(E1;$A$1:$A$6;0);2)

    Gruß

    David


      

    Betrifft: AW: bereich.vergleichen von: Anja
    Geschrieben am: 08.08.2008 14:57:32

    Danke, so klappts! Index zu verwenden ist hier natürlich deutlich einfacher gedacht.

    Nur mal aus Interesse: Habe ich eigentlich keine Chance, das erste Argument in BEREICH.VERGLEICHEN als Suchformel zu formulieren? Ich habe in meiner Tabelle nämlich immer feste Abstände und Deine Formel David ist zwar sehr beeindruckend klug, aber für meine Zwecke doch eher hintenrum durchs Knie geschossen...


      

    Betrifft: AW: bereich.vergleichen von: David
    Geschrieben am: 08.08.2008 15:04:59

    Selbstverständlich kannst du auch den Bezug variabel gestalten. Es kommt dann aber darauf an, in welchem Verhältnis du die Verschiebung anwendest. Wenn du mit der Vergleich-Formel die absolute Zeilenzahl bekommst, wäre es reichlich sinnlos, dann nicht den ersten Wert eben dieser VERGLEICH-Formel zu verwenden.
    Wenn du zum Beispiel immer in der Zeile des Suchergebnisses bleiben willst, machst du den Bezug variabel (ohne $) und lässt den Wert für die Zeilenverschiebung leer. Dann kannst du zum Beispiel mit Spaltenverschiebung "3" den Wert 3 Spalten rechts neben dem Suchtreffer erhalten.

    Gruß

    David