Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema RefEdit
BildScreenshot zu RefEdit RefEdit-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

zählenwenn, variabler Bereich | Herbers Excel-Forum


Betrifft: zählenwenn, variabler Bereich von: wossi
Geschrieben am: 27.10.2008 15:43:04

Moin,

zu folgender Aufgabe finde ich keine Lösung.

Ich will einen Durchschnittswert berechnen. Allerdings sollen keine Leerzellen und Zellen mit "0" für den Durchschnitt herangezogen werden. Für den Jahreswert Jan-Dez habe ich die zählenwenn formel verwendet.
Jetzt kommt die Schwierigkeit: Nun soll der Durchschnittswert für die Monate Jan-Mrz und Apr-Dez mit der Gleichen Prämisse berechnet werden. Allerdings verschiebt sich der Bereich mit jedem neuen Monat (Jan-Apr und Mai-Dez).

Wie kann ich den Bereich Variabel gestalten? Habe mal eine Beispieldatei angehängt.

https://www.herber.de/bbs/user/56325.xls

Danke für die Hilfe

wossi

  

Betrifft: in P5 von: WF
Geschrieben am: 27.10.2008 15:58:26

Hi Wossi,

=SUMMEWENN($D$1:$O$1;"IST";$D$5:$O$5)/SUMMENPRODUKT((D1:O1="IST")*(D5:O5>0))

Salut WF


  

Betrifft: AW: in P5 von: wossi
Geschrieben am: 28.10.2008 08:37:30

Hallo WF,

besten Dank dafür!!!!!!!

Gruß,

wossi


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "zählenwenn, variabler Bereich"