Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Informationen und Beispiele zum Thema Userform
BildScreenshot zu Userform Userform-Seite mit Beispielarbeitsmappe aufrufen

Kuchen und Netz im Diagramm | Herbers Excel-Forum


Betrifft: Kuchen und Netz im Diagramm von: abi
Geschrieben am: 28.01.2010 14:34:45

Hallo zusammen

Habe folgende Frage: Ist es möglich, so eine Art Kuchen und Netz-Diagramm zu kombinieren? Mein Endbild sollte so aussehen, dass ich verschiedene Werte habe zwischen 1 und 5, diese gerne wie Kuchen abbilde, aber eben entsprechend lang. D.h. jedes Stückchen ist gleich breit, aber nicht gleich lang... Zudem gebe es zu jedem Stückchen noch einen Mittelwert, den ich gerne mit einem Strich abbilden würde. Alles klar? Gibts hierzu ne Lösung?

Besten Dank
abi

  

Betrifft: Radar-Diagramm von: NoNet
Geschrieben am: 28.01.2010 15:13:50

Hallo abi,

ich vermute, Du meist ein sog. "RADAR-Diagramm" !?!?
Schau dir mal das angehängte Beispiel an :

https://www.herber.de/bbs/user/67595.xls

Die Werte (Breite) der "Kuchenstücke" stammen aus den (ausgeblendeten) Spalten H:O.
Damit diese gleich breit sind, musst Du in Spalte B jeweils den Winkel 60 eingeben (da 6 * 60° = 360°).

Die Gitternetzlinien sind hier auf max. 120 festgelegt und das Hauptintervall auf 20, damit eine sinnvolle Darstellung erfolgt. Beachte bitte auch unbedingt den Hinweis bzgl. "Extras - Optionen - Diagramm - Nur sichtbare Zellen zeichnen" (bitte erst deaktivieren wenn das Diagram markiert ist, da sich diese Option für jedes Diagramm individuell festlegen lässt !).

Falls noch Fragen : melde Dich nochmal

Gruß, NoNet

PS: Habe gerade festgestellt, dass Du mit Excel 2007 arbeitest, meine Beschreibungen beziehen sich auf Excel 2003, finden sich aber auch in Excel 2007 (an anderer Stelle) wieder !


  

Betrifft: AW: Radar-Diagramm von: abi
Geschrieben am: 28.01.2010 15:25:04

Herzlichen Dank! Es geht genau in diese Richtung, muss das Ganze nochmals anschauen, ist aber echt super, Danke!


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Kuchen und Netz im Diagramm"