Auslosung mit Gesetzten



Excel-Version: 2002
nach unten

Betrifft: Auslosung mit Gesetzten
von: Dennis Kaulen
Geschrieben am: 07.05.2002 - 08:06:24

Hallo, ich habe mir eine Tabelle erstellt mit 16 Teilnehmern.
1. Wie mache ich es, das per Zufall ausgelost wird, wer wohin kommt?
2. Wenn sich unter den Teilnehmern Freilose befinden, dann dürfen die nicht mitausgelost werden, sondern der Reihe nach an
1 -16 - 8 - 9 - 4 -13 - 6 - 12 gesetzt sein.
Beispiel: 13 Teilnehmer, dann muss Freilos1 auf 1, Freilos2 auf 16 und Freilos3 auf 8 gesetzt sein, dürfen also nicht mitgelost werden.

Ich hoffe, das Ihr versteht was ich meine und mir helfen könnt.

nach oben   nach unten

Re: Auslosung mit Gesetzten
von: Alan Hathway
Geschrieben am: 07.05.2002 - 11:40:30

Ich richte auch Sportturnier aus und mache es wie folgt.
In A1 bis A16 die Namen
in B1 bis B16 die Formel =ZUFALLSZAHL()
(Bei jeder NeuBerechnung werden die Felder B1 bis B16 neu berechnet).

Dann A1 bis B16 markieren und sortieren nach Spalte B
Fertig die Auslosung.

Zu Deiner Lösung zu Freilose - ich mache es anders.

Bei mir sind die Freilose in der Reihenfolge
16,15,14 usw.
D.h. wenn ich 13 Teilnehmer habe markiere ich A1 bis B13 (statt B16) und sortiere nach Spalte B

Die Auslosung ist
1-16
8-9

5-12
4-13

3-14
6-11

7-10
15-2


Das ist auch meiner Meinung korrekt. Wenn z.B. die erste 4 gesetzt werden, dann markiere ich A5 bis B16 und sortiere.

Das ist alles händisch machbar und praktikabel, oder Du kannst Dir Makros dafür schreiben.

Alan Hathway


nach oben   nach unten

Re: Auslosung mit Gesetzten
von: Dennis Kaulen
Geschrieben am: 07.05.2002 - 23:05:29

Danke, das haut so hin!
kann man das noch irgendwie so hinkriegen, dass wenn ich einen bestimmten buchstaben in z.B. A3 eingebe, dann nur die zellen gemischt werden, die ich vorher markiert habe?

Gruss, Dennis


 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Anzahl der Felder innerhalb eines Rahmens"