Neues Rechnungsformular



Excel-Version: Versionsunabhängig
nach unten

Betrifft: Neues Rechnungsformular
von: Stephan
Geschrieben am: 24.05.2002 - 09:52:50

Hallo ersteinmal.
Seit Anfang des Jahres gelten ja neue Bestimmungen bezüglich der Form der Forderungsrechnung. Hier wurde nach BFH-Urteil (27Juli2000 - V R 55/99 (BStBl.2001.S.426)) ein wichtiger Punkt geändert. DAS IST KEINE ENTE; DAS IST WIRKLICH SO
So ist es nunmehr nötig (damit der Kunde Vorsteuerabzugsberechtigt mit ihrer Rechnung ist) die Rechnung folgerndermassen zu gliedern:

Artikelpreis netto für(7%MWSt)
+Artikelpreis netto für(16% MWSt)
---------------------------------
Gesammtsumme der Artikel zu 7%MWSt
+Gesammtsumme der Artikel zu 16%MWSt
+Mehrwertsteuer 7%
+Mehrwertsteuer 16%
=Gesammtbetrag

Das bezieht sich also auf Rechnungen mit gemischten Mehrwertsteuersätzen.
Jetzt bin ich in solcher Situation und muss mir selbst eine Rechnungsvorlage in Excel basteln (da auch die derzeitigen Rechnungsprogramme nicht darauf eingehen).
Soweit hätte ich ja eigentlich alles, NUR:
????? Wie kann ich eine Suchfunktion gestalten, die mir die einzelnen Nettobeträge sauber getrennt nach Mehrwertsteuersätzen unterm Strich addiert? Das ist doch wieder so eine logische WENN-DANN Funktion, oder?
Wie soll ichs anstellen?

Würde mich über tips (oder gar Vorlagen) freuen

Grüsse
Stephan

nach oben   nach unten

Re: Neues Rechnungsformular
von: Dieter
Geschrieben am: 24.05.2002 - 11:31:46

Hallo Stephan,
schau einmal in Dein Postfach,
vielleicht hilft Dir die Datei weiter.
Gruß
Dieter

 nach oben

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Neues Rechnungsformular"