Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Summewenn

Betrifft: Summewenn von: Peter Weber
Geschrieben am: 25.08.2014 08:59:20

Liebes Forum,

wie müsste der Befehl in der unteren Formel lauten, damit die #NV's, die in der Spalte F sich befinden keinen Fehler verursachen?

=SummeWENN($D$26:$D$800;C6;$F$26:$F$800)

Vielen Dank für Eure Hilfe,
Peter

  

Betrifft: AW: Summewenn von: Daniel
Geschrieben am: 25.08.2014 09:06:23

Hi

=summe(wenn(istzahl(f26:f800));wenn(d26:d800=c6;f26:f800)))

Als Matrixformel eingeben, dh. Eingabe immer mit STRG+SHIFT+ENTER abschließen.

Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Summewenn von: Peter Weber
Geschrieben am: 25.08.2014 09:36:07

Hallo Daniel,
danke für deine Antwort.
Habe die Formel eingegeben:
=SUMME(wenn(ISTZAHL($F$26:$F$700));WENN($D$26:$D$700=C6;$F$26:$F$700))

Leider gibt Exel eine Fehlermeldung aus: die eingegebene Formel enthält eine Fehler

Was mache ich falsch?
Liegt es eventuell daran das in der D-Saplte Texte sind?

Ich suche z.B. nach dem Text Auto den ich in C6 eingebe und der sich in der Splate D befindet.

Grüße
Peter


  

Betrifft: Klammerfehler von: WF
Geschrieben am: 25.08.2014 09:46:53

=SUMME(WENN(ISTZAHL($F$26:$F$700);WENN($D$26:$D$700=C6;$F$26:$F$700)))

WF


  

Betrifft: AW: Summewenn von: Peter Weber
Geschrieben am: 25.08.2014 10:13:10

Danke für Eure Hilfe!

Wer Klammern zählen kann ist klar im Vorteil :-)

LG, Peter


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Summewenn"