Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Diagrammfrage

Betrifft: Diagrammfrage von: Sibylle Weber
Geschrieben am: 28.09.2014 20:11:55

Guten Abend,

ein Diagramm enthält 3 Säulen und eine Linie für den Durchschnitt der 3 Werte, die parallel zur x-Achse angezeigt wird. Soweit ok.

Aber: die Durchschnittslinie sollte aus optischen Gründen rechts und links etwas länger sein.

Wie lässt sich dies erreichen?

Besten Dank im Voraus für alle Beiträge.

Einen schönen Abend.

Gruß
Sibylle

  

Betrifft: AW: Diagrammfrage von: Beverly
Geschrieben am: 29.09.2014 08:54:06

Hi Sibylle,

zeichne die Linie auf die Sekundärachse (Achtung, Skalierung anpassen!), blende die sekundäre Horizontalachse ein und stelle unter Achsenoption ein "Auf den Teilstrichen". Aktiviere bei der sekundären Vertikalachse unter "Horizontale Achse schneidet: Automatisch". Die Beschriftung der sekundären Horizontalachse blendest du dann noch aus (markieren und Taste Entfernen).


GrußformelBeverly's Excel - Inn


  

Betrifft: Danke und nachgefragt ... von: Sibylle Weber
Geschrieben am: 29.09.2014 09:29:51

Guten Morgen Karin,

vielen Dank für Deinen Beitrag.

Es ist mein erstes Diagramm und leider komme ich mit Deinen Angaben nicht zum Ziel.
Du schreibst:
zeichne die Linie auf die Sekundärachse (Achtung, Skalierung anpassen!)
Wie ist da konkret vorzugehen? Ist da die Mittelwertlinie zu markieren, rechte Maustaste und bei Datenreihe formatieren die Sekundärachse einzustellen oder mache ich da bereits einen Fehler?
blende die sekundäre Horizontalachse ein und stelle unter Achsenoption ein "Auf den Teilstrichen"
Aktiviere bei der sekundären Vertikalachse unter "Horizontale Achse schneidet: Automatisch"
Ich würde mich sehr freuen, wenn Du Dich diesen Fragestellungen nochmals annehmen könntest und einer „Anfängerin in Sachen Diagramm“ den Weg weisen könntest.
Dank im Voraus.
Gruß
Sibylle


  

Betrifft: AW: Danke und nachgefragt ... von: Beverly
Geschrieben am: 29.09.2014 10:41:12

Hi Sibylle,


Zitat: zeichne die Linie auf die Sekundärachse (Achtung, Skalierung anpassen!)
Wie ist da konkret vorzugehen? Ist da die Mittelwertlinie zu markieren, rechte Maustaste und bei Datenreihe formatieren die Sekundärachse einzustellen oder mache ich da bereits einen Fehler?


Das machst du soweit völlig korrekt.
Da deine Mittelwertlinie jedoch ein anderes Maximum als deine eigentlichen Daten hat, stellt Excel das Maximum der sekundären Vertikalachse automatisch anders ein als für die Originaldaten. Du musst also unter den Achsenoptionen bei Maximum den Maximumwert deiner primären Vertikalachse angeben, damit beide Skalierungen gleich sind.

Zitat: blende die sekundäre Horizontalachse ein und stelle unter Achsenoption ein "Auf den Teilstrichen"

Markiere das Diagramm -> Register: Layout -> Befehlsgruppe: Achsen -> Schalter: sekundäre Horizontalachse -> Achse von links nach Rechts anzeigen. Danach Rechtsklick auf die eingeblendete Achse (oben im Diagramm) -> Achse formatieren -> Achse Poisitionieren: Auf Teilstrichen - damit reicht die Mittelwertlinie vom linken bis zum rechten Rand der Zeichnungsfläche.

Zitat: Aktiviere bei der sekundären Vertikalachse unter "Horizontale Achse schneidet: Automatisch"

Rechtsklick auf die sekundäre Vertikalachse -> Achse formatieren und genannte Auswahl aktivieren. Damit sind unterhalb des Diagramms beide Achsen zu sehen, die Sekundärachse als unterste.

Die letztere blendest du aus wie schon genannt (markieren und Taste Entfernen) oder du gehst noch einmal bei aktiviertem Diagramm an die Stelle, wo du die sekundäre Horizontalachse eingeblendet hast und stellst jetzt anstelle von "Achse von links nach rechts anzeigen" dieses ein: "Achse ohne Beschriftungen anzeigen". Es gibt halt immer merere Wege, die nach Rom führen. ;-)

Alles klar? Sonst einfach nochmal nachfragen



GrußformelBeverly's Excel - Inn


  

Betrifft: Herzlichen Dank von: Sibylle Weber
Geschrieben am: 29.09.2014 11:57:25

Hi Karin,

die Lösung ist nun perfekt!
Vielen Dank für Deine hilfreichen Erläuterungen.
Wenn man solche Hilfen erhalten darf, dann ist der Fortschritt keine Schnecke.
Verstehen muss ich das Ganze allein... Ich bin optimistisch.
Einen schönen Tag.
Gruß
Sibylle