Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Fehler beim Summieren, wenn Zeile eingefügt wird?

Betrifft: Fehler beim Summieren, wenn Zeile eingefügt wird? von: D. Eckert
Geschrieben am: 05.11.2014 15:36:42

Liebe Forenmitglieder,

ein Bekannter behauptet, dass Excel nicht immer korrekt eine Summe unter einer Spalte berechnet, wenn man direkt vor der Zeile mit der Summenformel eine weitere Zeile einfügt (also praktisch am Ende der Tabelle hinzufügt). Hingegen wäre es unproblematisch, wenn man mitten in der Tabelle eine weitere Zeile einfügen würde. Ich hatte dieses Problem noch nie und möchte mich daher hier umhören, ob jemand schon dieselben Erfahrungen gemacht hat. Der Bekannte behauptet, dass nur mit einer 50/50-Chance die Berechnung korrekt sei.

Vielen Dank für eine Mitteilung.

Beste Grüße

D. Eckert

  

Betrifft: Fehler beim Summieren, wenn Zeile eingefügt wird? von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 05.11.2014 15:38:28

Hallo Eckert,

http://hajo-excel.de/gepackt/ohne_vba/indirekt_summenformel.htm

Gruß Hajo


  

Betrifft: AW: Fehler beim Summieren, wenn Zeile eingefügt wird? von: D. Eckert
Geschrieben am: 05.11.2014 16:58:23

Hallo Hajo,

vielen Dank für den Beitrag. Werde ich berücksichtigen, wenn eine Leerzeile vor der Summe steht.

Beste Grüße

D. Eckert


  

Betrifft: Bezüge beim Einfügen erweitern von: {Boris}
Geschrieben am: 05.11.2014 15:40:47

Hi,

wenn in A1:A5 Zahlen stehen und in A6 die Summe mit:

=SUMME(A1:A5)

und Du dann Zeile 6 markierst und eine neue Zeile einfügst, dann wird der Bereich A1:A5 natürlich NICHT erweitert, da das Einfügen nicht INNERHALB des Bezugs A1:A5 erfolgt ist.

Machst Du das hingegen mit Zeile 5, dann wird auch A1:A6 draus.

VG, Boris


  

Betrifft: Fazit: Dein Bekannter hat vollkommen Recht ...oT von: {Boris}
Geschrieben am: 05.11.2014 15:41:48

...


  

Betrifft: AW: Fazit: Dein Bekannter hat vollkommen Recht ...oT von: D. Eckert
Geschrieben am: 05.11.2014 16:56:37

Hallo Boris,

vielen Dank für die schnelle Nachricht. Habe ich natürlich gleich ausprobiert, aber: kein Summenproblem! Der Zellbezug hat sich bei mir automatisch erweitert. Ich habe über das Kontextmenü Zeile einfügen gewählt, nachdem ich mich zuerst auf die Zeile 6 gestellt habe (um im obigen Beispiel zu bleiben). Damit ist Zeile 6 zu Zeile 7 geworden; dann Eintrag einer Zahl in die neue Zelle A6 - Summenformel erweitert sich automatisch. Die Formel wird offenbar nur dann nicht erweitert, wenn man in das Feld zuerst Buchstaben schreibt und damit das Feld wohl standardmäßig die Formatierung "Text" annimmt. Schreibt man danach eine Zahl in das Feld, wird diese tatsächlich nicht in die Summe mit einbezogen. Vermutlich hängt es mit der Zellformatierung und nicht mit dem Einfügen zusammen ??


  

Betrifft: Exceloptionen von: {Boris}
Geschrieben am: 05.11.2014 17:29:35

Hi,

das ist eine Einstellung in den Optionen - Bezüge automatisch erweitern (oder so ähnlich - schreibe gerade vom Handy und hab demnach kein Excel zur Hand).

VG Boris


  

Betrifft: Ja, das ist richtig, denn zumindes ab Xl12 ist ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 05.11.2014 17:36:08

…standardmäßig unter dem über den Pfeil in der Schnellstartleiste erreichbaren Menü Erweitert - Optionen BearbeitenDatenbereichsformate und -formeln erweitern angehakt, D.;
ist das nicht der Fall, geschieht das aber nicht.
Luc :-?


  

Betrifft: besser man verzichtet auf diese, ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 05.11.2014 17:55:21

Hallo Luc,

... denn diese wirkt nur bedingt (bei der SUMME() nur, wenn Konstante eingesetzt werden, nicht aber z.B. der Bezug auf eine solche oder gar eine Formel) eingesetzt werden. Also ich verzichte auf diese lieber, als mich mit den Ungereimtheiten abfinden. Nur möglicherweise hilfreich für welche, die nur ständig Zahlenkolonnen erfassen und addieren müssen.

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: einfach INDEX() einsetzen ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 05.11.2014 15:48:03

Hallo,

... zum Beispiel bei Anwendung folgender Formel:

=SUMME(INDEX(A:A;1):INDEX(A:A;ZEILE()-1))

kannst Du beliebig Zeilen einfügen und die Formel summiert korrekt.

Gruß Werner
.. , - ...



  

Betrifft: Das war doch aber nicht... von: {Boris}
Geschrieben am: 05.11.2014 16:01:04

Hi Werner,

...die Frage. Hier geht es doch (offensichtlich) um mangelndes Grundverständnis für das Verhalten von Bezügen beim Einfügen / Löschen von Zellen / Zeilen / Spalten und nicht um den "Workaround".
Ich würde zunächst mal empfehlen, die Summenformel OBERhalb der Daten zu platzieren (das sollte in den meisten Fällen möglich sein) - dann hat man das ganze Problem nicht.

VG, Boris


  

Betrifft: Das hilft aber nicht wirklich, da dann die ... von: Luc:-?
Geschrieben am: 05.11.2014 16:21:43

…Datenreihe der Spalte einfach fortgesetzt wdn könnte (ohne Einbezug in SUMME!), falls das erforderlich würde, Boris;
außerdem wäre das gg die normale Verarbeitungs­richtung von Xl → von links oben nach rechts unten, wenn es auch häufig in Tabellen zu sehen ist und idR auch keine Probleme verursacht.
Ansonsten pflichte ich dir natürlich bei…
Gruß, Luc :-?

Besser informiert mit …


  

Betrifft: Dann natürlich =SUMME(A5:A1000) von: {Boris}
Geschrieben am: 05.11.2014 16:28:24

Hi Luc,

...also mit einem ausreichend dimensionierten Bereich.
Aber warten wir doch erstmal ab, was der OP sagt ;-)

VG, Boris


  

Betrifft: Ja, das ist klar, pro Blatt dann 1 Tab! ;-) owT von: Luc:-?
Geschrieben am: 05.11.2014 16:30:54

:-?


  

Betrifft: ich sah und sehe es so ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 05.11.2014 17:43:11

Hallo Boris,

... bei einer derartigen Problemsituation (Einfügen von zusätzlichen Zeilen) kann es mit einer Standard-SUMME()n-Formel immer Probleme geben. Das hattest Du ja auch schon bestätigt.
Dein neuer Vorschlag: SUMME()-Bildung nach oben zu verlegen, verlagert die Problematik nur von unten nach oben (es könnte ja auch unmittelbar nach der Formel eine neue Zeile eingefügt werden). Außerdem siehe diesbzgl. Anmerkungen von Luc und das der Normaluser derartiges überwiegend ablehnt und auf seiner klassischen abschließenden Summe beharrt.

Na und dann wollte ich natürlich noch auf eine einfachere und flexiblere Methode zur Problemvermeidung hinweisen, als die mit INDIREKT().

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: Und ich sehe es so: von: {Boris}
Geschrieben am: 05.11.2014 22:48:29

Hi Werner,

das Einfügen / Löschen von Zeilen / Spalten zeugt von einem schlechten Tabellenaufbau.
So was macht man einfach nicht - und schon mal gar nicht, wenn eher unerfahrene User am Werk sind.
Und wenn doch, dann steuert man das über VBA.

Just my 2 cents ;-)

VG, Boris


  

Betrifft: verschiedene Meinungen sind gut, ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 06.11.2014 14:01:47

Hallo Boris,

... nicht gut wäre, wenn alle immer und bei allem gleicher Meinung sind und schlimmer, wenn diese womöglich gar nicht wirklich auch innerlich vertreten werden. Oder?

Ich beharre nicht auf meiner Meinung, wenn mich andere überzeugen. Diesmal hat mich Deine allerdings (noch) nicht überzeugt.

Für die vom Fragesteller dargelegte Problemstellung gibt es hier im Thread aufgezeigte VBA-freie Lösungsmöglichkeiten, die möglicherweise für den Standard-Excel-Nutzer nicht ganz so einfach zu verstehen sind, wie eine „normale“ SUMMEN()-Formel. Aber zumindest für den Fragesteller (Excel-Level gut) sollte sie nachvollziehbar und auch vermittelbar sein. Dagegen hatte er als VBA-Level nein angegeben. Unabhängig davon, würde ich VBA für das dargelegte als nicht notwendig ansehen. Übrigens gibt es auch Firmen, die ihren Mitarbeitern die Nutzung von VBA nicht gestatten bzw. sogar unterbinden. Ist nun mal so.

Meine Überzeugung: Lieber direkt als indirekt ;-)

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: ich sah und sehe es so ... von: Daniel
Geschrieben am: 05.11.2014 23:34:17

HI
Indirekt ist vielleicht volatil, aber nicht unflexibler oder komplizierter als die Indexvariante.
wenn du die Summe über alle Zellen bilden willst, die sich oberhalb der der Formel in der gleichen Spalte befinden, dann geht das über Indirekt ganz einfach:

=Summe(Indirekt("Z1S:Z(-1)S";falsch)
Die Formel kannst du so direkt ohne Anpassung in jede Spalte übernehmen und auch beliebig Zeilen löschen oder einfügen. (was du nicht machen darfst ist die Datei in einer anderen Sprachversion einsetzen)


Gruß Daniel


  

Betrifft: Vergleiche hinken meist ... von: neopa C (paneo)
Geschrieben am: 06.11.2014 13:47:33

Hallo Daniel,

... und manchmal eben nur hinterher ;-)

Mein Vergleich bezog sich auf den INDIREKT()-Vorschlag von Hajo und diesbzgl. war er nicht unberechtigt.

Deine Aussage aus der letzten Nacht, ist in sich völlig korrekt. Ich aber, werde nur keine Lösung vorschlagen, die volatil ist, wenn mir eine nicht volatile Lösung einfällt bzw. eine solche schon vorgeschlagen wurde.

Gruß Werner
.. , - ...


  

Betrifft: AW: Fehler beim Summieren, wenn Zeile eingefügt wird? von: D. Eckert
Geschrieben am: 05.11.2014 17:44:35

Vielen Dank an alle, die sich dieses Themas angenommen haben. Habe dabei wieder etwas gelernt.

Beste Grüße

D. Eckert


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Fehler beim Summieren, wenn Zeile eingefügt wird?"