Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

heutiges Update ... Nur zur Info: KB2553154

Betrifft: heutiges Update ... Nur zur Info: KB2553154 von: Matthias L
Geschrieben am: 10.12.2014 19:09:37

Hallo Excelfreunde

Hatte gerade auch das Problem das ActiveX-Steuerelemente nicht meht benutzt werden konnten.
Siehe auch mehrere Beiträge von heute

Allerdings war bei KB2553154 nicht vorhanden im heutigen Update
Bis gestern lief noch alles normal.

Ich musste also den letzte Systemwiederherstellungspunkt benutzen.

Nachdem ich dies getan habe und das System auf den Stand vor dem Update zurückgesetzt wurde, kann ich die Steuerelemente jetzt wieder ohne Einschränkung benutzen :-)

Gruß Matthias

  

Betrifft: AW: heutiges Update ... Nur zur Info: KB2553154 von: Matze Matthias
Geschrieben am: 10.12.2014 19:13:07

Hi Matthias,
sehe die Updates gerade anrauschen, dann klammer ich den wohl besser gleich mal aus. THX dafür!

Gruß Matze
lass es offen stehen dann sieht man den Beitrag hoffentlich besser


  

Betrifft: AW: heutiges Update ... Nur zur Info: KB2553154 von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 10.12.2014 19:40:44

Hallo Matthias,

in Windows 8.1 ist es ein anderes.
Hier mal ein Tipp aus einem Forum
http://www.online-excel.de/fom/fo_read.php?f=1&bzh=0&h=80935#a123x
das hat bei mir geholfen.

GrußformelHomepage


  

Betrifft: AW: heutiges Update ... Nur zur Info: KB2553154 von: Ewald
Geschrieben am: 11.12.2014 00:18:47

Hallo,

im Moment das Wichtigste. "Automatische Updates sofort ausschalten"

Die gestrigen Updates auf keinen Fall installieren.

War noch im November nur eine KB fehlerhaft, so können es diesmal je nach Windowsversion,Internetexplorerversion,Officeversion unterschiedliche KB's sein.

Es zeigt sich immer mehr, das offensichtlich bei MS die eine Hand nicht weiß, was die andere macht.

Wie ich erfahren konnte, liegt das Hauptproblem am temporären Speicher der Updatedateien und der Flickschusterei bei den Sicherheitseinstellungen.

Bestimmte dll's dürfen eigentlich nicht geändert werden,sonst werden sie mit einem Killbyte belegt. im Normalfall kein Problem, da bei Update die dll ja neu kommt und keine alte Datei mehr vorhanden ist.
Durch den temporären Speicher wird jedoch ersichtlich das eine ältere Datei vorhanden war und damit schlägt das Killbyte zu.
Eigentlich wäre das Löschen des temporären Speichers hier hilfreich, aber da MS diesen als Info benutzt,welche Updates notwendig sind hilft dies auch nicht wirklich weiter.

Wer eine gute Firewall und eine gute Antivirensoftware hat, sollte auf die Updates verzichten und nur Servicespacks installieren. Diese waren eigentlich bis jetzt fehlerfrei.

Gruß Ewald