Verketten und Schleifen

Bild

Betrifft: Verketten und Schleifen
von: Shahed
Geschrieben am: 23.04.2015 09:38:44

Hallo Zusammen,
ich muss in der Zelle B1 ein Schlüsselwort zur Identifikation bilden und zwar lautet der Code so:
=+H1&U1&V1&W1&X1&Z1
für weitere Zelle in der Spalte B habe ich so geschrieben:
range("B1").Select
Selection.AutoFill Destination:=range("B1:B10000"), Type:=xlFillDefault
Das Problem:
durch diese Methode werden pro Zelle das Formel direkt in der Tabbele hinterlegt, und macht den nächsten Schritt sehr langsam.
Frage:
wie kann ich anhand Loop (schleifen) oder ähnliches definieren, dass der Code bis zum Ende meine Tabelle weiter gerechnet werden muss.#
Ich danke euch recht herzlich!
Gruß
Shahed

Bild

Betrifft: AW: Verketten und Schleifen
von: Nepumuk
Geschrieben am: 23.04.2015 10:10:24
Hallo,
mach das einfach so:

Public Sub Beispiel()
    With Range("B1:B10000")
        .Formula = "=+H1&U1&V1&W1&X1&Z1"
        .Value = .Value
    End With
End Sub

Erst wird die Formel in die Zellen eigetragen und dann wird sie durch die errechneten Werte ersetzt.
Gruß
Nepumuk

Bild

Betrifft: AW: Verketten und Schleifen
von: Shahed
Geschrieben am: 23.04.2015 11:01:12
Hallo Nepumuk,
besten Dank, super funktioniert.
@ Rudi, Vielen dank zuerst. Ich teste jetzt den neuen Code und sage Dir bald Bescheid. aber herzlichen Dank in vorab :)
Gruß
Shahed

Bild

Betrifft: was ist denn damit?
von: Rudi Maintaire
Geschrieben am: 23.04.2015 10:14:30
Hallo,
keine Antwort auf https://www.herber.de/forum/messages/1422507.html
Gruß
Rudi

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Vergleich und Index Formel mit externem Bezug"