Makroerweiterung

Bild

Betrifft: Makroerweiterung
von: Michael
Geschrieben am: 24.07.2015 15:22:51

Guten Tag Zusammen,
das folgende Makro setze ich erfolgreich ein, um die Zelle, die ich von einem Hyperlink (Funktion] aus ansteuere, farlich einzurahmen:

Private Sub Worksheet_SelectionChange(ByVal Target As Range)
    Static sFromAddress As String
    If sFromAddress = "$B$3" Or sFromAddress = "$G$3" Then           ' Adresse der Zelle mit  _
der Hyperlink-Formel
        With Me.Shapes("Marker")
            .Top = Target.Top - 1
            .Height = Target.Height + 2
            .Width = Target.Width + 2
            .Left = Target.Left - 1
            .Visible = msoCTrue
        End With
    Else
        Me.Shapes("Marker").Visible = msoFalse
    End If
    sFromAddress = Target.Address
End Sub

Jetzt muss ich aber eine Zelle in einem andren Tabellenblatt ansteuern. Für diesen Fall kriege ich das Makro einfach nicht angepasst.
Vielen Dank für Eure Unterstützung!
Michael

Bild

Betrifft: Ansteuern?
von: Frank
Geschrieben am: 27.07.2015 13:08:53
Hallo Michael,
wie willst Du die ansteuern?

with Sheets("Anderes Tabellenblatt").cells(1,1).Borders(xlEdgeLeft)
   .Linestyle=xlContinuous
   .Weight=xlThick
   .colorindex=3
end with
with Sheets("Anderes Tabellenblatt").cells(1,1).Borders(xlEdgeBottom)
   .Linestyle=xlContinuous
   .Weight=xlThick
   .colorindex=3
end with
with Sheets("Anderes Tabellenblatt").cells(1,1).Borders(xlEdgeTop)
   .Linestyle=xlContinuous
   .Weight=xlThick
   .colorindex=3
end with
with Sheets("Anderes Tabellenblatt").cells(1,1).Borders(xlEdgeRight)
   .Linestyle=xlContinuous
   .Weight=xlThick
   .colorindex=3
end with

Dieser Code rahmt Dir die Zelle A1 im Tab "Anderes Tabellenblatt" dick rot ein.
Grüsse,
Frank

Bild

Betrifft: über einen Hyperlink
von: Michael
Geschrieben am: 30.07.2015 13:39:08
Hallo Frank,
entschuldige bitte die späte antwort. Mit einer antwort hatt ich nicht mehr gerechnet.
Die Zelle wird über einen Hyperlink angesteuert. Dieser Hyperlink (eine Formel] befindet sich in Tabelle 1, die Zielzelle in Tabelle 2! Als alles zusammenen in einer Tablle war, klappte das Makro perfekt. Nun hapert es...!
Gruß
Michael

Bild

Betrifft: Worksheet-Ereignis
von: Frank
Geschrieben am: 30.07.2015 22:15:45
Hallo Michael,
das liegt daran, dass das Makro einem Worksheet-Ereignis zugeordnet ist. Das Target, auf das sich alles weitere bezieht, ist nur eine Range im aktuellen Worksheet (z.B. "$B$3" oder "$G$3").
Überall, wo hier

         With Me.Shapes("Marker")
             .Top = Target.Top - 1
             .Height = Target.Height + 2
             .Width = Target.Width + 2
             .Left = Target.Left - 1
             .Visible = msoCTrue
         End With

Target steht, setzt das Makro diesen Zellbezug ein. Da müsstest Du dann mit ausführlichen Zellbezügen zu anderen Blättern arbeiten, z.B. Sheets("Anderes Tabellenblatt").cells(1,1) bzw. Sheets("Anderes Tabellenblatt").Range("xy123").
Grüsse,
Frank

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Werte aus Text wenn mehrere Bedingungen erfüllt"