dynamisches Sortieren - übergreifend

Bild

Betrifft: dynamisches Sortieren - übergreifend
von: Peter
Geschrieben am: 09.11.2015 14:12:33

Hallo liebe Leute,
ich habe ein Problem an dem ich schon länger knobele.
Ich habe also eine Urlaubsliste gebaut.
Sheet 1 - Daten
Hier stehen Namen und Ansprüche usw.
Sheet 2 - Januar
Hier übernehme ich die Namen und die Ansrpüche aus Sheet 1 per Excelformel
Problem:
https://www.herber.de/bbs/user/101341.jpg
Userbild
Trägt man nun einen neuen Mitarbeiter ein in Sheet 1, wird dieser alphabetisch einsortiert. Die Zeilen in die die Ks, Us, usw stehen rutschen allerdings nicht mit.
D.h. wenn ich einen neuen Mitarbeiter eintrage stimmt kein einziger Urlaubsanspruch mehr.
Ich habe versucht herauszufinden, wie ich quasi bei neuen Mitarbeitern eine neue Zeile generiere. Ich scheitere aber zuweilen an der Komplexität der Aufgabe.
Ich würde mich über eine Hilfestellung wirklich sehr freuen. Ich komme alleine nicht weiter.
Grüße Peter

Bild

Betrifft: verdoppeln macht es auch nicht besser (owT)
von: EtoPHG
Geschrieben am: 09.11.2015 14:17:46


Bild

Betrifft: AW: verdoppeln macht es auch nicht besser (owT)
von: Peter
Geschrieben am: 09.11.2015 14:25:03
https://www.herber.de/bbs/user/101344.xlsm

Bild

Betrifft: AW: verdoppeln macht es auch nicht besser (owT)
von: Daniel
Geschrieben am: 09.11.2015 14:32:46
Hi
du hast Excel 2010 mit über 16.000 Spalten.
du kannst eigentlich alles in einer Tabelle abbilden, dh im Blatt "Mitarbeiterliste" fügst du ab Spalte Q den Jahreskalender mit der Urlaubsplanung ein.
wenn alles in einer Liste ist, kannst du problemlos einfügen und Umsortieren.
Gruß Daniel

Bild

Betrifft: AW: verdoppeln macht es auch nicht besser (owT)
von: Peter
Geschrieben am: 09.11.2015 14:49:45
Hey Daniel,
ich teste das mal, der Ansatz ist schonmal ein Guter :). Trotzdem würde es mich sehr interessieren, wie es doch mit verschiedenen Sheets möglich ist.
Grüße Peter

Bild

Betrifft: AW: verdoppeln macht es auch nicht besser (owT)
von: Daniel
Geschrieben am: 09.11.2015 15:07:15
Hi
du solltest die Namen auf den Monatblättern nicht per Formel auslesen, sondern auch dort als feste Namen hinschreiben.
dann musst du zwar bei neuen Mitarbeitern diese auf allen Blättern hinzufügen und die Blätter neu sortieren, aber es ist dann auf jeden Fall gewährleistet, dass die Zuordnung der Mitarbeiternamen zu ihrer Urlaubsplanung stimmt, auch unabhängig von der Sortierung oder davon, dass Mitarbeiter, die erst im Juli gekommen sind, keine Urlaubsplanung im 1. HJ haben.
Gruß Daniel

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "dynamisches Sortieren - übergreifend"