Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Makro für Druck verkürzen (HILFE)

Betrifft: Makro für Druck verkürzen (HILFE) von: Mario
Geschrieben am: 05.03.2016 18:29:19

Hallo liebe Excel-Profis!

Ich habe ein Druck-Makro, das zum Ende der Ausführung einer Auswertung aktiviert wird. Meine Arbeitsmappe hat 14 Seiten, wovon aber nur die ersten 13 Seiten (EINSEITIG, nicht doppelseitig) gedruckt werden sollen. Das löse ich über folgedes Makro:

Application.ActivePrinter = "\\SW020910.europe.bmw.corp\secure auf Ne02:"

Worksheets(1).Select
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True, _
IgnorePrintAreas:=False

Worksheets(2).Select
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True, _
IgnorePrintAreas:=False

Worksheets(3).Select
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True, _
IgnorePrintAreas:=False

Worksheets(4).Select
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True, _
IgnorePrintAreas:=False

Worksheets(5).Select
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True, _
IgnorePrintAreas:=False

Worksheets(6).Select
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True, _
IgnorePrintAreas:=False

Worksheets(7).Select
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True, _
IgnorePrintAreas:=False

Worksheets(8).Select
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True, _
IgnorePrintAreas:=False

Worksheets(9).Select
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True, _
IgnorePrintAreas:=False

Worksheets(10).Select
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True, _
IgnorePrintAreas:=False

Worksheets(11).Select
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True, _
IgnorePrintAreas:=False

Worksheets(12).Select
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True, _
IgnorePrintAreas:=False

Worksheets(13).Select
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, Collate:=True, _
IgnorePrintAreas:=False
Application.ScreenUpdating = True
Worksheets(1).Select

Bis dieses Makro die einzelnen Druckaufträge verschickt hat, vergehen 1-2 Minuten, wodruch meine Liste für die "User" wahrscheinlich schnell uninteressant wird. Hat irgendwer eine Lösung, um dieses Makro zu verkürzen?? Wichtig dabei: Nur die ersten 13 Seiten und auch nur einseitig, nicht doppelseitig. Vielen Dank schon mal

Gruß Mario

  

Betrifft: AW: Makro für Druck verkürzen (HILFE) von: Hajo_Zi
Geschrieben am: 05.03.2016 18:31:48

warum neuen Beitrag?

GrußformelHomepage


  

Betrifft: AW: Makro für Druck verkürzen (HILFE) von: WalterK
Geschrieben am: 05.03.2016 19:37:09

Hallo Mario,

so?

Option Explicit
Sub TabDrucken() 'hier von 1 bis 13
    Dim loX As Long
    
    Application.ActivePrinter = "\\SW020910.europe.bmw.corp\secure auf Ne02:"
        
        For loX = 1 To 13
            Worksheets("Tabelle" & loX).PrintOut Copies:=1, Collate:=True, _
            IgnorePrintAreas:=False
        Next
End Sub
Servus, Walter


  

Betrifft: AW: Makro für Druck verkürzen (HILFE) von: Peter
Geschrieben am: 06.03.2016 13:06:38

Hallo nochmal,

so funktioniert es leider nicht. Habs probiert und ein Kollege von mir auch. Das mit dem einseitigen Druck habe ich jetzt über die Admin-Einstellungen am Drucker lösen können aber da es sich bei dem Drucker um einen Drucker mit Kartenlesegerät für die Mitarbeiterausweise handelt, dauert es eine Ewigkeit, bis die 13 Druckaufträge vom PC weggeschickt werden. Da die Tabellenblätternamen variabel sind (je nach Bereich), habe ich die Tabellenblätter auf "Worksheets" umgetauft. So hat die Benennung der Tabellenblätter keinen Einfluss auf meine ganzen Makros.

Ich brauche jetzt nur noch diesen einen Tipp, wie ich meine Worksheets von 1-13 selektieren und gemeinsam an den Drucker senden kann, so dass nicht alle einzeln geschickt werden. Um Hilfe wäre ich mega dankbar. Mit diesem letzten Schritt könnte ich das 8-wöchige Projekt endlich beenden. Bin um jeden Tipp dankbar. Gruß Mario


  

Betrifft: AW: Makro für Druck verkürzen (HILFE) von: Werner
Geschrieben am: 06.03.2016 13:26:14

Hallo Peter,

Versuch mal die Hättet in einem Array zu sammeln

ThisWorkbook.Sheets(Array("Tabelle1", "Tabelle2, " Tabelle3", .....")).PrintOut
Gruß Werner


  

Betrifft: AW: Makro für Druck verkürzen (HILFE) von: Mario
Geschrieben am: 06.03.2016 13:33:45

Ok danke, probier ich morgen gleich mal in der Arbeit


  

Betrifft: AW: Makro für Druck verkürzen (HILFE) von: Werner
Geschrieben am: 06.03.2016 13:43:27

Hallo Peter,Mario ??

oder du sammelst die Daten deiner einzelnen Tabellenblätter in einem separaten Tabellenblatt "Ausdruck". In dem Blatt " Ausdruck kannst du dann ja jeweils am Ende der Daten der einzelnen Tabellenblätter einen Seitenumbrüche einfügen. Dann musst du nur dieses eine Tabellenblatt "Ausdruck" an den Drucker schicken.

Gruß Werner


  

Betrifft: AW: Makro für Druck verkürzen (HILFE) von: Mario
Geschrieben am: 06.03.2016 15:46:20

Hallo nochmal. Mit dem Array funktioniert es leider auch nicht. Hab es so probiert:

Worksheets(array("01", "02",... - "13")).select

Klappt auch ohne "" nicht


  

Betrifft: AW: Makro für Druck verkürzen (HILFE) von: Werner
Geschrieben am: 06.03.2016 16:08:53

Hallo Mario,

welche Namen haben denn deine Blätter? Heißen die tatsächlich O1 - 02 ...... Das was auf deinen Tagellenblattreitern steht mußt du in Gänsefüsschen gesetzt ins Array schreiben.

Gruß Werner


  

Betrifft: AW: Makro für Druck verkürzen (HILFE) von: Mario
Geschrieben am: 06.03.2016 19:31:08

Die Namen der 13 Tabellenblätter sind individuell. Die künftigen "User" können sich ihre Namen (je nach Bereich und Arbeitsplatz) selbst aussuchen und mittels eines Buttens übernehmen. (Das war die erste Hürde.) Daraufhin haben natürlich unsere Auswertungen nicht mehr funktioniert weil die Makros auf die Makros auf meine "Tabellenblattbenennung" abgestimmt waren. Ein sehr schlaues Herber-Forum Mitglied gab mir den Tipp, meine Tabellenblätter von z.B. Sheets.Tabelle(T-01) auf Worksheets(01) umzubenennen. Daraufhin ist keines meiner Makros mehr vom Tabellenblattnamen abhängig - einfach genial! Das war die 2. große Hürde und jetzt muss mir noch irgendwer sagen, wie ich EINEN Druckbefehl für mehrere ausgewählte Worksheets verwenden kann. Dann wäre ich endlich fertig


  

Betrifft: AW: Makro für Druck verkürzen (HILFE) von: Peter
Geschrieben am: 06.03.2016 15:30:59

Hallo nochmal,

so funktioniert es leider nicht. Habs probiert und ein Kollege von mir auch. Das mit dem einseitigen Druck habe ich jetzt über die Admin-Einstellungen am Drucker lösen können aber da es sich bei dem Drucker um einen Drucker mit Kartenlesegerät für die Mitarbeiterausweise handelt, dauert es eine Ewigkeit, bis die 13 Druckaufträge vom PC weggeschickt werden. Da die Tabellenblätternamen variabel sind (je nach Bereich), habe ich die Tabellenblätter auf "Worksheets" umgetauft. So hat die Benennung der Tabellenblätter keinen Einfluss auf meine ganzen Makros.

Ich brauche jetzt nur noch diesen einen Tipp, wie ich meine Worksheets von 1-13 selektieren und gemeinsam an den Drucker senden kann, so dass nicht alle einzeln geschickt werden. Um Hilfe wäre ich mega dankbar. Mit diesem letzten Schritt könnte ich das 8-wöchige Projekt endlich beenden. Bin um jeden Tipp dankbar. Gruß Mario


  

Betrifft: AW: Makro für Druck verkürzen (HILFE) von: Peter
Geschrieben am: 07.03.2016 09:26:13

Hallo nochmal,

so funktioniert es leider nicht. Habs probiert und ein Kollege von mir auch. Das mit dem einseitigen Druck habe ich jetzt über die Admin-Einstellungen am Drucker lösen können aber da es sich bei dem Drucker um einen Drucker mit Kartenlesegerät für die Mitarbeiterausweise handelt, dauert es eine Ewigkeit, bis die 13 Druckaufträge vom PC weggeschickt werden. Da die Tabellenblätternamen variabel sind (je nach Bereich), habe ich die Tabellenblätter auf "Worksheets" umgetauft. So hat die Benennung der Tabellenblätter keinen Einfluss auf meine ganzen Makros.

Ich brauche jetzt nur noch diesen einen Tipp, wie ich meine Worksheets von 1-13 selektieren und gemeinsam an den Drucker senden kann, so dass nicht alle einzeln geschickt werden. Um Hilfe wäre ich mega dankbar. Mit diesem letzten Schritt könnte ich das 8-wöchige Projekt endlich beenden. Bin um jeden Tipp dankbar. Gruß Mario


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Makro für Druck verkürzen (HILFE)"