Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Allgemeine Frage zu Formeln


Betrifft: Allgemeine Frage zu Formeln von: Thorsten W.
Geschrieben am: 08.07.2017 12:59:38

Hallo Excelfreunde,

mal eine Grundfrage, weil meine Tabelle extrem langsam wird.

Rechnet Excel Formel von Außen nach Innen oder umgekehrt?

Beispiel
Wenn(A10="";"";..und jetzt kommt eine tiefverschachtelte Formel)
Bei ca. 90% meiner Datesätze greift dass ""
Müsste also flott gehen, wenn Excel rechnet: ""=WAHR, dann Stopp
Mir kommt es aber vor als rechnet Excel trotzdem alles durch.

Gruß Thorsten

  

Betrifft: Kommt auf den Sonst-Teil an … von: RPP63
Geschrieben am: 08.07.2017 13:06:16

Moin!
… den Du uns aber verschweigst.
Volatile Funktionen?
Summenprodukt über ganze Spalten?
SVerweise in einer Zeile, die alle den gleichen Grund-Vergleich machen?
Viele bedingte Formatierungen?

Mehr Infos!

Gruß Ralf


  

Betrifft: AW: Kommt auf den Sonst-Teil an … von: Thorsten W.
Geschrieben am: 08.07.2017 13:32:50

Hallo Ralf,

danke für Antwort.
OK, wußte nicht da es da auch noch Unterschiede gibt.

Im spezifischen Fall, gehts dann weiter mit vielen WENN UND ODER
Aber in der Tabelle sind auch mehrere WENN und danach SUMMEWENN enthalten (über Tabellenlänge, im Moment ca. 15000 Datensätze)
Bedingte Formatierungen gibt auch viele (ca. 25)

Die Tabelle geht jetzt schon in die Knie und sollte bis Jahresende halten.
Deshalb versuche ich jetzt ein paar Formel abzuspecken und "Luxus" (was nicht dringend notwendig) ist rauszuschmeißen.

Gruß Thorsten


  

Betrifft: da wird wohl immer gerechnet von: WF
Geschrieben am: 08.07.2017 13:45:06

Hi,

ich hab in einer Datei, die ich immer starte eine info aus einer geschlossenen Datei.
Mich nervte dann die dauernde Frage: "Diese Arbeitsmappe enthält Verknüpfungen zu ..... und dann die Kästchen "Aktualisieren" und "Nicht aktualisieren"

Hab dann ein Hochkomma vorangestellt, das ich jeweils entferne, wenn ich's wissen will.

Die Reihenfolge (gerade ausprobiert) ist egal:
=WENN(B16=1;link;"") oder =WENN(B16<>1;"";link)

WF


  

Betrifft: AW: da wird wohl immer gerechnet von: Thorsten W.
Geschrieben am: 08.07.2017 14:13:30

Hallo WF

Kann deiner Antwort leider nicht folgen.
Meine Datei hat keine Verknüpfung.

Aber immer rechnen tut sie tatsächlich. Es reicht ein einfacher Klick in ein Feld.
Selbst wenn ich nur eine Spalte breiter ziehen will, kann ich unten den Prozessor in 5%-Schritten zuschauen und warten.

Gruß Thorsten


  

Betrifft: AW: Excel rechnet nur einen Teil... von: Daniel
Geschrieben am: 08.07.2017 14:28:28

Hi

ich gehe mal davon aus, dass Excel die Formeln von außen nach innen durchrechnet (bei einer Berechnung von innen nach außen wäre es nicht erforderlich, die Anzahl der Klammerebenen zu limitieren)

auch wird in der Regel in der WENN-Funktion der Dann-Teil nur dann berechnet, wenn das Prüfungsergebnis wahr ist und Sonst-Teil wird nur dann berechnet, wenn das Prüfungsergebnis FALSCH ist.

das beide Teile gleichzeitig berechnet werden, kommt nur in Ausnahmefällen vor.
Ein mir bekannter Ausnahmefall ist folgende Konstellation:
- der Matrixformelmodus ist aktiv und das Ergebnis der Prüfung (1. Parameter) kein Einzelwert, sondern ein Array (wobei es auch möglich ist, dass ein Einzelwert als Array auszugeben wird, bspw durch die Funktionen Zeile() oder Spalte())

die von WF gemachte Beobachtung ist meiner Ansicht nach hier nicht zutreffend, da Excel beim Öffnen der Datei prüft, ob Externe Zellbezüge in der Datei vorhanden sind und die Werte dieser Bezüge in einen Zwischenspeicher lädt, um dann bei späterer Berechnung nur auf diesen Zwischenspeicher zugreifen zu müssen. Daher spielt es für Rückfrage, ob Externe Zellbezüge aktualisiert werden sollen, keine Rolle wo diese sich in der Formel befinden.


Bedingte Formatierungen können schon arge Bremsen sein, vor allem wenn sie selbst komplexe Berechnungen enthalten. Die Formeln der Bedingten Formatierung werden wesentlich öfters neu berechnet als Formeln in einem Tabellenblatt, weshalb es sinnvoll ist, bei komplexen Berechungen in der Bedingten Formatierung diese möglichst in Hilfsspalten der Tabelle auszulagern und die Rechnung der Bedingten Formatierung so einfach wie möglich zu halten.

Gruß Daniel


  

Betrifft: das heißt doch nur von: WF
Geschrieben am: 08.07.2017 14:39:42

dass Formelteile berücksichtigt werden, obwohl die Berechnung durch die WENN-Frage eigentlich überflüssig ist (sein sollte).

WF


  

Betrifft: AW: das heißt, daß im Regelfall nur der Formelteil von: Daniel
Geschrieben am: 08.07.2017 14:46:15

berechnet wird, der auch berechnet werden muss.
ist das Prüfungsergebnis WAHR, wird der Sonst-Teil nicht berechnet, ist das Prüfungsergebnis FALSCH, wird der Dann-Teil nicht berechnet.

Gruß Daniel


  

Betrifft: genau das sag ich doch von: WF
Geschrieben am: 08.07.2017 14:55:52

ich zitiere Dich:
"ist das Prüfungsergebnis WAHR, wird der Sonst-Teil nicht berechnet"

es steht bei mir:
=Wenn(B16<>1;"";link)

in B16 steht keine 1 - die Aussage ist also WAHR
Beim Start der Datei wird aber gemeckert - heißt: Sonst (der link) wird berücksichtigt/berechnet.

WF


  

Betrifft: Die aktualisierung der Externen Zellbezüge von: Daniel
Geschrieben am: 08.07.2017 15:30:17

und die Berechnung der Formelteile in der Wenn-Funktion sind zwei Sachen, die nichts miteinander zu tun haben.
Die Aktualiserung wird bei Programmstart einmalig für alle externen Zellbezüge durchgeführt.

dein Rückschluss "da wird wohl immer gerechnet" ist falsch und nicht zulässig, weil Berechnung der Wenn-Formel und Aktualiserung der externen Zellbezüge zwei voneinander unabhängige Funktionen sind.

Gruß Daniel


  

Betrifft: OK - das stimmt von: WF
Geschrieben am: 08.07.2017 15:48:45

hab die Datei nach der Option: manuelle Berechnung gespeichert (der link war deaktiviert)
und wieder aufgerufen
manuell war noch - und es wurde gemeckert

WF


  

Betrifft: AW: Excel rechnet nur einen Teil... von: Thorsten W.
Geschrieben am: 08.07.2017 16:14:35

Hallo Daniel,

danke für die ausführlich Antwort.
Naja, ausgehen tue ich davon auch, aber wissen tue ich es nicht.

An den Formatierungen wird es sicherlich nicht liegen, die sind alle sehr einfach gestrickt, meist nur textgebunden. Ich arbeite mit vielen WENN aber wenn Excel die Berechnung nach dem ersten WAHR stoppt, dürfte auch das nicht das große Problem sein.

Das Problem scheint zu sein, dass ich ein Wert eingeben und die komplette durchgerechnet wird.
Nur warum?

Gruß Thorsten


  

Betrifft: AW: Excel rechnet nur einen Teil... von: Daniel
Geschrieben am: 08.07.2017 16:19:03

ohne die Datei zu kennen, ist da schwierig was zu zu sagen.
Gruß Daniel


  

Betrifft: AW: Excel rechnet nur einen Teil... von: Thorsten W.
Geschrieben am: 08.07.2017 16:33:14

Hallo Daniel,

ja, kann ich mir vorstellen. Leider ist das aber eine komplexe Datei, die weder von der Größe und schon ganicht vom Inhalt hochgelden werden kann.

Wie schon geschrieben, ich brauche nur zu versuchen eine Spaltenbreite zu ändern und da fängt es an zu rödeln, rödeln, rödeln. Da fehlt mir jegliche Logik, was Excel da anfängt zu rechnen.

Klar Hilfe kanns hier nur geben, wenn jemand das gleiche Problem hatte und selber lösen konnte und selbst da gibt es vermutlich unzählige Konstellationen.

Also trotzdem nochmal besten Dank,
Gruß Thorsten


  

Betrifft: AW: dazu nachgefragt ... und angemerkt ... von: ... neopa C
Geschrieben am: 09.07.2017 09:25:43

Hallo Torsten,

... beinhaltet Deine Datei nur eine oder mehrere Tabellenblätter? Gibt es Verknüpfungen zu anderen Dateien? Bist Du sicher dass Du keine volatile Funktion wie z.B. INDIREKT() in Deinen Formeln eingebaut hast und/oder Du irgendwo einen Autofilter aktiviert hast. Dein Beitrag von gestern 14:13:30 lässt mich nämlich vermuten.

Bist Du sicher dass Du Deine bedingten Formatierungen auch nur für den maßgebenden Datenbereich definiert hast und nicht über gesamte Zeilen- bzw. Spaltenbereiche?

Nicht völlig ausschließen wäre auch, dass das ein Tabellenblatt bzw. die Datei einen "Knacks" hat. Wenn Du nur mit einem Tabellenblatt arbeitest könntest Du z.B. mal versuchen den Datenbereich zu kopieren und in ein neues Tabellenblatt einer neuen Datei zu kopieren. Was passiert da?

Auch könntest Du mal testen, was passiert wenn Du die bedingte Formatierung komplett löschst und / oder die Zeilen und Spalten unterhalb und rechts neben Deinen Datenbereich zunächst zu löschen und dann zu prüfen ob die Zellformate in diesen Bereichen wirklich die voreingestellten Formate besitzen bzw. diese einzustellen.

Gruß Werner
.. , - ...


Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Allgemeine Frage zu Formeln"