Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Skalierung in Charts variabel gestalten


Betrifft: Skalierung in Charts variabel gestalten von: Heinz
Geschrieben am: 17.01.2018 08:45:14

Guten Morgen liebe Excellenten,

ich habe folgendes Problem:
Ausgangsbasis ist eine umfangreiche Produktliste mit Abverkaufsdaten über mehrere Jahre, womit auch Abverkaufsentwicklungen in % ausgerechnet werden.

Darauf baut eine Pivot mit Datenschnitten auf, darauf wiederum mehrere Balken-Charts, unter anderem mit der Entwicklugen in Prozent.

Das Problem: Für die Charts kan ich entweder die Skalierung auf "automatisch" stellen, dann orientiert sich die Darstelleung am Maximalwert, oder ich kann einen Wert vorgeben.

Wenn es jetzt in einer Auswahl mit Datenschnitt einen Ausreisser gibt, der 5x im Vorjahr und 100x im aktuellen Jahr gekauft wurde, ergibt sich eine 2000% Steigerung mit einem langen Balken, die - bei einer autmatischen Skalierung - alle normalen Steigerungen in der gleichen Grafik verschwindend klein erscheinen lässt.

Wenn ich die Skalierung fixiere - z.B. auf 100% - wirkt die Darstellung unprofessionell, wenn alle durch die Datenschnitte dargestellten Artikel nur eine Steigerung von 0% bis 3% haben.

Die Frage: Gibt es eine Möglichkeit den Maximalwert der Skalierung in Abhängigkeit von den Werten zu gestalten, die ich durch die Pivot mit Datenschnitt gewählt habe?

Im Sinne von: Ich nehme ein Feld, in welchem ich mit einer Formel den Maximalwert der ausgewählten Artikel ermittle, wenn mind. ein Wert über 100% ist, soll die Skalierung auf 100% festgelegt werden, wenn der Maximalewert aller ausgewählten Artikel <100% ist, soll der Maximalewert der ausgewählten Artikel für die Skalierung gewählt werden.

Makros scheiden aus, weil im Unternehmen kein Datein mit Makros verwendet werden dürfen.

Ich freue mich auf eure Vorschläge.
Heinz aus dem Süden

  

Betrifft: Skalierung in Pivot-Charts variabel gestalten von: Beverly
Geschrieben am: 17.01.2018 09:46:51

Hi Heinz,

da dies bei "normalen" Diagrammen nur per VBA möglich ist würde ich denken dass dies auch auf Pivot-Charts zutrifft.

Du könntest zwar vielleicht deine Daten so gestalten, dass du im Falle einer Überschreitung den Ausreißer per Formel sozusagen auch 100% kappst, das würde aber dennoch nicht bedeuten, dass die Skalierung dann automatisch auf 100 gesetzt wird, denn der Automatismus von Excel bewirkt immer, dass die Werteachse auch mindestens 1 Teilstrich über dem Maximum der WErte eingestellt wird, das Maximum der Vertikalachse also nie 100% betragen kann.


GrußformelBeverly's Excel - Inn


Beiträge aus dem Excel-Forum zum Thema "Skalierung in Charts variabel gestalten"