Das Archiv des Excel-Forums

Fehler 400 bei FormulaLocal

Bild

Betrifft: Fehler 400 bei FormulaLocal
von: Steffen

Geschrieben am: 30.09.2003 14:42:04

Hi,

also ich quäl mich jetzt schon seit ner Woche mit einem Problemchen rum.
Ich hab ein Excelsheet auf dem ich über eine Schleife mit dem Befehl FormulaLocal die erste Spalte fülle. Klappte einwandfrei.
Danach will ich folgende Codezeile ausführen:

Range("B2").FormulaLocal = "=IF(ISERROR(MATCH($A2;historie!$A:$A;0));""neu"";IF(INDEX(aktuell!B:B;ROW())<>INDEX(historie!B:B;MATCH($A2;historie!$A:$A;0));""anders"";""))"

und erhalte den aussagekräftigen Fehler400 ohne irgendwelche Hilfethemen.

Die Zelle ist aktiv und wie gesagt mit einer allerdings deutlich kürzeren Formel klappt es einwandfrei. Irgendeiner eine Idee? Langsam bin ich am verzweifeln.

Danke!
Gruß Steffen
Bild


Betrifft: AW: Fehler 400 bei FormulaLocal
von: WernerB.
Geschrieben am: 30.09.2003 15:06:13

Hallo Steffen,

wenn Du kein englischsprachiges Excel hast, wird Excel solche Worte wie "IF" und "ISERROR" nicht verstehen, wenn Du mit 'FormulaLocal' arbeitest.
Du solltest mit 'Formula' arbeiten oder solche wie die o.g. Worte in Excel-Deutsch schreiben.


Viel Erfolg wünscht
WernerB.

P.S.: Das Forum lebt auch von den Rückmeldungen der Fragesteller an die Antworter (siehe Forums-FAQ).


Bild


Betrifft: AW: Fehler 400 bei FormulaLocal
von: Steffen
Geschrieben am: 30.09.2003 15:11:18

Hallo Werner,

hab ich auch mit den deutschen Entsprechnungen schon probiert, funktioniert leider auch nicht...


Bild


Betrifft: AW: Fehler 400 bei FormulaLocal
von: WernerB.
Geschrieben am: 30.09.2003 15:38:04

Hallo Steffen,

ob die Formel an sich stimmig ist, kann ich nicht beurteilen - da bin ich nicht der Experte.
An Deiner Stelle würde ich den Formeleintrag mit dem Makro-Recorder aufzeichnen und in Dein Makro kopieren, dann aber nicht mit '.FormulaLocal =' sondern mit '.Formula =' in die gewünschte Zelle eintragen.


Gruß WernerB.


Bild


Betrifft: AW: Fehler 400 bei FormulaLocal
von: Steffen
Geschrieben am: 30.09.2003 15:53:02

Hallo Werner,

die Formel funktioniert ja einwandfrei, wenn ich sie per Hand eintrage.
Aber beim Eintragen mit VBA immer Fehler 400 ohne Erklärung dazu.
Mit dem Macro-Rekorder habe ich es auch schon probiert... dasselbe Resultat.


Bild


Betrifft: AW: Fehler 400 bei FormulaLocal
von: Peter
Geschrieben am: 01.10.2003 09:17:10

Hallo Steffen,
hatte auch mal das Problem mit demm Fehler 400. Vielleicht helfen dir die Antworten weiter die ich bekommen habe. (Mir hats leider nix geholfen)
mein Beitrag
Gruß
Peter


Bild


Betrifft: AW: Fehler 400 bei FormulaLocal
von: Steffen
Geschrieben am: 01.10.2003 14:34:16

Hallo Peter,

vielen Dank für die Antwort.
Leider ist das aber auch nicht das Problem...
Der Fehler 400 wurde oft auch bei mir ausgelöst, wenn Excel aus irgendeinem Grund meint, man müsste z.B. das Arbeitsblatt aktivieren oder so...
Doch in diesem Fall spricht er die betreffende Zelle korrekt an, wie gesagt, mit einer anderen Formel funktioniert das Ganze...


 Bild

Excel-Beispiele zum Thema " Fehler 400 bei FormulaLocal"

Fehlermeldung #NV ausblenden download Fehlermeldung abfangen download
Fehler in Workbook_Open-Prozedur abfangen download Fehlermeldung #DIV/0! verhindern download
Fehler entfernen download Fehlermeldung abfangen und in sequentielle Datei schreiben download
Fortlaufende Suche unter Vermeidung eines Laufzeitfehlers download VBA-Fehlermeldungen auflisten download
Alle Zellen mit der #BEZUG!-Fehlermeldung auswählen download Zahlenstring mit Formel auslesen und Fehlermeldung verhindern download
Fehler abfangen, wenn eine Arbeitsmappe nicht geöffnet ist download Alle #DIV/0!-Fehlerwerte in Tabelle durch 0 ersetzen download
Makro mit Excape-Taste ohne Fehlermeldung beenden download Eingabe von Fehlerwerten verhindern download
Rechtschreibprüfung und Fehlerausgabe download Zellen mit Formelfehlern leeren download
Fehlermeldung, wenn nicht der erwartete Wert eingetragen wird download