Herbers Excel-Forum - das Archiv

Autoberechnung Zeitspanne

Bild

Betrifft: Autoberechnung Zeitspanne
von: Melanie Kaiser
Geschrieben am: 30.09.2003 15:07:22
Hi there,

ich habe folgendes Problem:
Ich führe in Excel eine Autoliste aus für eine Zeitspanne im Viertelstundentakt, z. B:
z. b.

1.1.03 12:00:00
1.1.03 12:15:00
1.1.03 12:30:00
1.1.03 12:45:00
1.1.03 13:00:00
1.1.03 13:15:00
.
.
.


In einer Mappe funktioniert das einwandfrei, in einer anderen wiederum nur bis Zelle 103, ab Zelle 104 taucht ein Sekundenunterschied von einer Sekunde auf.
Bei Zeile 303 die nächste sekunde... Bei 504 die nächste... usw.

Wobei bei einem User die Sekunde aufaddiert wird, bei einem anderen wiederum eine Sekunde subtrahiert.

Woran könnte das liegen?
Problem an mehreren Rechnern vorhanden, Einstellungen der Optionen identisch.

Excel XP SP-2

Vielen Dank

Liebe Grüße
Melanie Kaiser
(regio iT aachen)

Bild

Betrifft: Nicht wirklich ne Ahnung...
von: Marc
Geschrieben am: 30.09.2003 15:45:12
Hallo Melanie,

Ich konnte unter Excel 2000 Deinen Fehler zumindestens teilweise reproduzieren.
Teilweise heisst, dass es einen Fehler nach 25 Stunden gab und dann aber keinen mehr.

Woran das liegt, vermag ich nicht zu sagen.
Aber probier doch mal folgendes:
Ziehe Dir deine Zeiten bis zum ersten Fehler, korrigiere diesen manuell und starte von dort aus noch einmal mit dem Ausfüllen, bei mir trat danach kein Fehler mehr auf.

Ist zwar nur ne Krücke, aber wenn's hilft...

Grüsse,
Marc
Bild

Betrifft: eine Lösung...
von: Melanie Kaiser
Geschrieben am: 02.10.2003 09:29:36
Hallo Marc,

vielen Dank für deine Antwort. Leider funktioniert die Krücke nicht bei meiner Tabelle, er kopiert dann nämlich einfach nur den Zellwert statt weiter aufzurechnen :-(

Dafür habe ich eine andere Lösung, vielleicht interessiert sie dich...

man nehme eine Formel ;-) =Zelle+ZEIT(0;15;0). Hier funktioniert es wunderbar.
Die Reihenauswahl bei XP ermöglicht auch nur Tag, Woche, Monat und Jahr. Anscheinend ist die Funktion für Sekunden oder Minuten nicht angedacht... Naja, Microsoft halt.

Danke für deine Mühe.
Liebe Grüße
Melanie
 Bild
Excel-Beispiele zum Thema " Autoberechnung Zeitspanne"
Berechnung von Zeitspanne und Mittelwert Nach Währung und Zeitspannen summieren