Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Mehrfachvariablen

Betrifft: Mehrfachvariablen von: Norbert
Geschrieben am: 26.08.2004 13:15:20

Hallo Leute,

folgendes Programm tut es nicht.
Wie kann ich das Problem mit der Mehrfachvaribalen lösen?

for i = 1 to 10
x(i) = cells(i,1).value
next i


Danke schonmal!

  


Betrifft: AW: Mehrfachvariablen von: Ingo
Geschrieben am: 26.08.2004 13:21:08

Was ist x(i)?
mfG
Ingo Christiansen


  


Betrifft: AW: Mehrfachvariablen von: Norbert
Geschrieben am: 26.08.2004 13:47:43

Hallo Ingo,

je nach Index soll x verschiedene Werte gleichzeitig annehmen:
z.B. x(1) = 18
x(2) = 20
x(3) = 76


  


Betrifft: Glaskugel von: Andreas Walter
Geschrieben am: 26.08.2004 13:59:16

Und noch ein herrliches Beispiel von einer Frage
- folgendes Programm tut es nicht.

Es tut es nicht? Huh? Sas was es machen soll. Was Du erwartest. Mehr Info

for i = 1 to 10
x(i) = cells(i,1).value
next i

funktioniert tadellos. In die x() Variablen werden die Werte aus A1 bis A10 geschrieben


  


Betrifft: AW: Glaskugel von: nighty
Geschrieben am: 26.08.2004 14:11:07

hi alle :)

wie gewuenscht :)

gruss nighty

eindeutige namen sind generell uebersichtlicher

eine dimensionierung der var ist unumgaenglich :)

dim Durchlauf as integer
dim SummeX (10)as string

rem bzw. dim SummeX(10) as integer
rem bzw. dim SummeX(10) as long

for Durchlauf = 1 to 10
SummeX(Durchlauf) = cells(Durchlauf,1).value
next Durchlauf


  


Betrifft: AW: Glaskugel von: Norbert
Geschrieben am: 26.08.2004 14:34:09

vielen dank, der fehlende dim-befehl war die lösung :-))

"Es tut es nicht? Huh? Sas was es machen soll. Was Du erwartest. Mehr Info
funktioniert tadellos. In die x() Variablen werden die Werte aus A1 bis A10 geschrieben"

ist doch ein bisschen widersprüchlich, oder?


  


Betrifft: AW: Glaskugel von: Andreas Walter
Geschrieben am: 26.08.2004 14:49:59

Möchte nicht rechhaberisch wirken, aber schau mal den Ausgangsposting an und sei ganz ehrlcih - glaubst Du wirklich, dass es einfach ist aus dem Beitrag zu verstehen, wass gewollt wurde
---------------
Hallo Leute,

folgendes Programm tut es nicht.
Wie kann ich das Problem mit der Mehrfachvaribalen lösen?

for i = 1 to 10
x(i) = cells(i,1).value
next i


Danke schonmal!


  


Betrifft: AW: Glaskugel von: Andreas Walter
Geschrieben am: 26.08.2004 15:10:03

Noch ein Beispiel von Deiner Art von Fragestellung:
https://www.herber.de/forum/index.htm?https://www.herber.de/forum/messages/475803.html
köstlich köstlich


  


Betrifft: AW: Glaskugel von: nighty
Geschrieben am: 26.08.2004 15:45:06

hi alle :)

man sollte doch bedenken das man von dem fragesteller nicht das alter weiss und nicht seine kenntnisse,ich brauchte wohl monate um mich daran einigermassen zu gewoehnen,und es ist nicht immer leicht neutral zu bleiben.

gruss nighty

p.s.
und ein dankeschoen an ALLE unermuedlichen helferlein :))


  


Betrifft: AW: Glaskugel von: Norbert
Geschrieben am: 26.08.2004 15:42:07

Hallo Andreas,

lass' uns das privat ausdiskutieren, sonst nerven wir hier nur die Anderen an.
twencgn@gmx.de ;-)

Norbert


  


Betrifft: AW: Glaskugel von: Andreas Walter
Geschrieben am: 26.08.2004 16:07:03

Hi Norbert,

die entsprechende Stelle etwas auszudiskutieren, wäre im "Off-Topic" (Oben: Forums-Seiten) - dann könnte andere Teilnehmer des Forums auch mitdiskutieren. Bin länger hier (siehe Google - Suchbegriffe
site:www.herber.de "Andreas Walter"
) und irgendwie merke ich dass die Fragen in letzter Zeit öfters (zu oft) einfach hingeschmettert werden, so ohne Gedanken machen, was ein Leser des Ausgangspostings verstehen könnte.
Oder vielleicht werde ich nur alt.
Nix für Ungut