Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Teilsumme erzeugen

Betrifft: Teilsumme erzeugen von: Alexander
Geschrieben am: 31.08.2004 19:35:21

Hallo @ all, hab ein kleines Problem und komm leider nicht weiter:


Ich hab folgende Tabelle:

A1 Name 1
A2 Name 2
A3 Beschreibung 1
A4 Beschreibung 2
A5 Beschreibung 3
A6 Name 3
A7 Name 4
A8 Beschreibung 4
A9 Beschreibung 5
A10 Beschreibung 6
A11 Beschreibung 7
A12 Name 5
Usw…

In der Spalte B steht hinter jeder Beschreibung eine Zahl.

Diese Zahlen möchte ich nun summieren und zwar wie folgt:

Summe der Beschreibungen 1 bis 3 Das Ergebnis soll in B2 ( also neben dem Namen 2 ) stehen.

Weiter:

Summe der Beschreibungen 4bis 7. Das Ergebnis soll in B7 (also neben dem Namen 4) stehen.

Ich hab das mit Teilergebnis versucht aber da wird immer eine ganze Zeile zwischen A2 und A3 sowie A7 und A8 eingefügt. Diese zusätzliche spalte kann ich leider nicht verwenden.

Wie muss ich das anstellen?

Gruß und Danke Alexander

  


Betrifft: AW: Teilsumme erzeugen von: IngoG
Geschrieben am: 31.08.2004 22:11:48

Hallo Alexander,

wenn ich ehrlich bin, habe ich nicht wirklich verstanden, wie das ergebnis aussehen soll.

Vielleicht stellt Du einfach eine Testdatei mit einigen Datensätzen und einer Soll-Lösung ins netz.

Gruß ingo


  


Betrifft: AW: Teilsumme erzeugen von: Alexander
Geschrieben am: 31.08.2004 23:10:06

Hallo Ingo,

hab ein Beispiel unter denn zwei Lösungsansätzen von Beate gebaut .


Gruß und Danke

Alexander




https://www.herber.de/bbs/user/10373.xls


  


Betrifft: SUMMEWENN - SUMMENPRODUKT - AUTOFILTER von: Beate Schmitz
Geschrieben am: 31.08.2004 22:25:39

Hallo Alexander,

Beispieldatei anbei:

https://www.herber.de/bbs/user/10370.xls

Sie beinhaltet Lösungen mit SUMMEWENN (am günstigsten,so wie deine Tabelle aufgebaut ist); alternativ mit SUMMENPRODUKT (flexibler) - am besten wohl die Autofilterlösung mit TEILERGEBNIS - dafür müsstest du aber umbauen.

Gruß,
Beate


  


Betrifft: AW: SUMMEWENN - SUMMENPRODUKT - AUTOFILTER von: Alexander
Geschrieben am: 31.08.2004 23:07:24

Hallo Beate,

danke erstmal für die schnelle Antwort.

Im Prinzip würde Deine Lösungen genau das machen was ich will. (freu)
Aber mir ist gerade klar geworden, dass das leider doch so nicht funktioniert wie ich mir das vorgestellt habe :
Da ich von diesen Zellen noch 1000 weitere habe und ich dann jedes mal per Hand die Teilsummen erzeugen müsste.

Ich hab unter Deine Tabellen noch mal die Struktur dargestellt wie meine Tabelle aussehen soll bzw. muss. (ich kann daran leider nichts ändern ist so vorgegeben).
https://www.herber.de/bbs/user/10373.xls


Mir fällt leider bei dieser dummen Sache nichts ein wie ich das lösen könnte.


Gruß Alexander


  


Betrifft: SUMMEWENN - SUMMENPRODUKT - AUTOFILTER von: Beate Schmitz
Geschrieben am: 31.08.2004 23:23:32

Hallo Alexander,

ehrlich: Wenn du an dem Chaos festhältst, wird es nichts....

Über Formeln (mit WENN) könntest du die bisherigen Spalteninhalte auf mehrere Spalten sinnvoll verteilen. Danach die Formeln wieder in Werte wandeln und die alten nun überflüssigen Spalten löschen. Die Autofilterlösung wäre es dann. Die Arbeit wäre auch überschaubar und wenn du es regelmäßig so bescheiden reinkriegst, würde ich das per Makro automatisieren.

Ich habe zwar die "Struktur" deiner Datei verstanden, aber da es nur ein Schnippsel ist, kann ich dir nicht weiterhelfen. Solltest du mal drüber nachdenken.

Gruß,
Beate


  


Betrifft: AW: SUMMEWENN - SUMMENPRODUKT - AUTOFILTER von: Alexander
Geschrieben am: 01.09.2004 19:44:42

Hallo Beate,

wie schon gesagt ich kann die formation nicht veändern, aber ich bin dabei ein Macro zu schreiben, wenn es funzt kann ich es Dir bei Interresse schicken.

Gruß und vielen Dank für die Hilfe

Alexander


  


Betrifft: SUMMEWENN - SUMMENPRODUKT - AUTOFILTER von: Beate Schmitz
Geschrieben am: 01.09.2004 22:24:36

Hallo Alexander,

danke für dein Angebot, da meine Tabellen aber ganz anders aufgebaut sind, werde ich es nicht brauchen können.

Viel Erfolg.
Beate


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Teilsumme erzeugen"