Fertiges Code Monstrum zur Ansicht ,Lachen erlaubt

Bild

Betrifft: Fertiges Code Monstrum zur Ansicht ,Lachen erlaubt
von: Bryan
Geschrieben am: 13.03.2005 15:28:54
Nochmal hallo,
mit dem Gerät hier lese ich aus einem anderen Programm Daten in Echtzeit ein um sie weiter zu verarbeiten. damit sie sich nicht aktualisieren lösche ich sofort die Formeln aus den zellen. Funktioniert auch. Ich wollte blos wissen ob sowas auch einfacher geht?


Sub Werte_Ein() ' hier lasse ich die Formeln in die Zellen
                ' schreiben um meine benötigten Werte einzulesen
' anschliessend lasse ich die Formeln sofort wieder löschen um ein aktualisieren zu verhindern
Ein_L21800W1X    'R410 STAND L21800 1ENDVOR einlesen
LöL21800W1X      'R410 STAND L21800 1ENDVOR Formel löschen,Wert beibehalten
Ein_L21800       'R410 STAND L21800 1ABLPROD einlesen
LöL21800         'R410 STAND L21800 1ABLPROD Formel löschen,Wert beibehalten
Ein_ANA21812Y_Z  'R410 AS-Menge nach dem Aufheizen einlesen
LöANA21812Y_Z    'R410 AS-Menge nach dem Aufheizen Formel löschen,Wert beibehalten
Ein_ANA21808Y_Z  'R410 Alk-Menge vor dem Aufheizen einlesen
LöANA21808Y_Z    'R410 Alk-Menge vor dem Aufheizen Formel löschen,Wert beibehalten
Ein_ANA21810Y_Z   'R410 CH-Start einlesen
LöANA21810Y_Z     'R410 CH-Start Formel löschen,Wert beibehalten
Ein_L21900W1X     'R420 STAND L21900 1ENDVOR einlesen
LöL21900W1X       'R420 STAND L21900 1ENDVOR Formel löschen,Wert beibehalten
Ein_L21900        'R420 STAND L21900 1ABLPROD einlesen
LöL21900          'R420 STAND L21900 1ABLPROD Formel löschen,Wert beibehalten
Ein_ANA21912Y_Z   'R420 AS-Menge nach dem Aufheizen einlesen
LöANA21912Y_Z     'R420 AS-Menge nach dem Aufheizen Formel löschen,Wert beibehalten
Ein_ANA21908Y_Z   'R420 Alk-Menge vor dem Aufheizen einlesen
LöANA21908Y_Z     'R420 Alk-Menge vor dem Aufheizen Formel löschen,Wert beibehalten
Ein_ANA21910Y_Z   'R420 CH-Start einlesen
LöANA21910Y_Z     'R420 CH-Start Formel löschen,Wert beibehalten
Dummy
Lö_Dummy
End Sub


Sub Ein_L21800W1X()      'R410 STAND L21800 1ENDVOR einlesen
[B4].Select
    ActiveCell.FormulaR1C1 = _
        "=ATGetCurrVal(""L21800W1.X"",""IP21-G402"","""",1040,0,0)"
    Range("B4").Select
End Sub


Sub LöL21800W1X()        'R410 STAND L21800 1ENDVOR Formel löschen,Wert beibehalten
Range("B4").Copy '--> zelle die geändert werden soll
Selection.PasteSpecial Paste:=xlValues, Operation:=xlNone, SkipBlanks:= _
False, Transpose:=False
End Sub


Sub Ein_L21800()         'R410 STAND L21800 1ABLPROD einlesen
[B5].FormulaR1C1 = _
        "=ATGetCurrVal(""L21800"",""IP21-G402"","""",1040,0,0)"
    Range("B5").Select
End Sub


Sub LöL21800()           'R410 STAND L21800 1ABLPROD Formel löschen,Wert beibehalten
Range("B5").Copy '--> zelle die geändert werden soll
Selection.PasteSpecial Paste:=xlValues, Operation:=xlNone, SkipBlanks:= _
False, Transpose:=False
End Sub


Sub Ein_ANA21812Y_Z()    'R410 AS-Menge nach dem Aufheizen einlesen
[B9].Select
    ActiveCell.FormulaR1C1 = _
        "=ATGetCurrVal(""ANA21812.Y_Z"", ""IP21-G402"", """", 1040, 0, 0)"
    Range("B9").Select
End Sub


Sub LöANA21812Y_Z()      'R410 AS-Menge nach dem Aufheizen Formel löschen,Wert beibehalten
Range("B9").Copy '--> zelle die geändert werden soll
Selection.PasteSpecial Paste:=xlValues, Operation:=xlNone, SkipBlanks:= _
False, Transpose:=False
End Sub


Sub Ein_ANA21808Y_Z()     'R410 Alk-Menge vor dem Aufheizen einlesen
[B11].Select
    ActiveCell.FormulaR1C1 = _
        "=ATGetCurrVal(""ANA21808.Y_Z"", ""IP21-G402"", """", 1040, 0, 0)"
    Range("B11").Select
End Sub


Sub LöANA21808Y_Z()       'R410 Alk-Menge vor dem Aufheizen Formel löschen,Wert beibehalten
Range("B11").Copy '--> zelle die geändert werden soll
Selection.PasteSpecial Paste:=xlValues, Operation:=xlNone, SkipBlanks:= _
False, Transpose:=False
End Sub


Sub Ein_ANA21810Y_Z()      'R410 CH-Start einlesen
[B13].Select
    ActiveCell.FormulaR1C1 = _
        "=ATGetCurrVal(""ANA21810.Y_Z"", ""IP21-G402"", """", 1040, 0, 0)"
    Range("B13").Select
End Sub


Sub LöANA21810Y_Z()         'R410 CH-Start Formel löschen,Wert beibehalten
Range("B13").Copy '--> zelle die geändert werden soll
Selection.PasteSpecial Paste:=xlValues, Operation:=xlNone, SkipBlanks:= _
False, Transpose:=False
End Sub

'**********************************************'
'Hier beginnt die Prozedur für den R420

Sub Ein_L21900W1X()           'R420 STAND L21900 1ENDVOR einlesen
[G4].Select
    ActiveCell.FormulaR1C1 = _
        "=ATGetCurrVal(""L21900W1.X"",""IP21-G402"","""",1040,0,0)"
    Range("G4").Select
End Sub


Sub LöL21900W1X()              'R420 STAND L21900 1ENDVOR Formel löschen,Wert beibehalten
Range("G4").Copy '--> zelle die geändert werden soll
Selection.PasteSpecial Paste:=xlValues, Operation:=xlNone, SkipBlanks:= _
False, Transpose:=False
End Sub


Sub Ein_L21900()                'R420 STAND L21900 1ABLPROD einlesen
[G5].FormulaR1C1 = _
        "=ATGetCurrVal(""L21900"",""IP21-G402"","""",1040,0,0)"
    Range("G5").Select
End Sub


Sub LöL21900()                   'R420 STAND L21900 1ABLPROD Formel löschen,Wert beibehalten
Range("G5").Copy '--> zelle die geändert werden soll
Selection.PasteSpecial Paste:=xlValues, Operation:=xlNone, SkipBlanks:= _
False, Transpose:=False
End Sub


Sub Ein_ANA21912Y_Z()            'R420 AS-Menge nach dem Aufheizen einlesen
[G9].Select
    ActiveCell.FormulaR1C1 = _
        "=ATGetCurrVal(""ANA21912.Y_Z"", ""IP21-G402"", """", 1040, 0, 0)"
    Range("G9").Select
End Sub


Sub LöANA21912Y_Z()              'R420 AS-Menge nach dem Aufheizen Formel löschen,Wert beibehalten
Range("G9").Copy '--> zelle die geändert werden soll
Selection.PasteSpecial Paste:=xlValues, Operation:=xlNone, SkipBlanks:= _
False, Transpose:=False
End 

Sub 'R420 AS-Menge nach dem Aufheizen Formel löschen,Wert beibehalten

Sub Ein_ANA21908Y_Z()             'R420 Alk-Menge vor dem Aufheizen einlesen
[G11].Select
    ActiveCell.FormulaR1C1 = _
        "=ATGetCurrVal(""ANA21908.Y_Z"", ""IP21-G402"", """", 1040, 0, 0)"
    Range("G11").Select
End Sub


Sub LöANA21908Y_Z()               'R420 Alk-Menge vor dem Aufheizen Formel löschen,Wert beibehalten
Range("G11").Copy '--> zelle die geändert werden soll
Selection.PasteSpecial Paste:=xlValues, Operation:=xlNone, SkipBlanks:= _
False, Transpose:=False
End Sub


Sub Ein_ANA21910Y_Z()             'R420 CH-Start einlesen
[G13].Select
    ActiveCell.FormulaR1C1 = _
        "=ATGetCurrVal(""ANA21910.Y_Z"", ""IP21-G402"", """", 1040, 0, 0)"
    Range("G13").Select
End Sub


Sub LöANA21910Y_Z()               'R420 CH-Start Formel löschen,Wert beibehalten
Range("G13").Copy '--> zelle die geändert werden soll
Selection.PasteSpecial Paste:=xlValues, Operation:=xlNone, SkipBlanks:= _
False, Transpose:=False
End Sub


Sub Dummy()     'damit G13 nicht mehr Markiert ist, blinkt oder wie auch immer
[A1] = "Dummy"   'die Spalte ist nämlich ausgeblendet
Range("A1").Select
End Sub


Sub Lö_Dummy()
Range("A1").Copy '--> zelle die geändert werden soll
Selection.PasteSpecial Paste:=xlValues, Operation:=xlNone, SkipBlanks:= _
False, Transpose:=False
End Sub

Danke und Gruss Bryan
Ps. kann mir vorstellen das so manch einer jetzt den Kopf schüttelt
Bild

Betrifft: AW: Fertiges Code Monstrum zur Ansicht ,Lachen erlaubt
von: Bert
Geschrieben am: 13.03.2005 15:47:48
Beispiel:

Sub Ein_L21800W1X()
[B4].FormulaR1C1 = _
        "=ATGetCurrVal(""L21800W1.X"",""IP21-G402"","""",1040,0,0)"
End Sub


Sub LöL21800W1X()
[B4] = [B4].Value
End Sub

Bert
Bild

Betrifft: Danke Bert, den Ansatz werd ich übernehmen o.T.
von: Bryan
Geschrieben am: 13.03.2005 16:19:03

Bild

Betrifft: geschlossen oT
von: Bert
Geschrieben am: 13.03.2005 16:26:06
b
Bild

Betrifft: AW: Wiedereröffung
von: Hans W. Hofmann
Geschrieben am: 13.03.2005 17:18:47
Hallo zusammen,
erstmal würde ich Code und Daten etwas übersichtlicher anordnen wollen,
z.B: die Daten in einem Array.
Dann scheint mir, könnte die Funktion die Daten auch gleich wegschreiben. Wieso erst als Formel in die Zelle schreiben?
Gruß HW

Sub Machwas()
Data = Array( _
            Array("B4", "L21800W1.X", "IP21-G402", "", 1040, 0, 0), _
            Array("B5", "L21800", "IP21-G402", "", 1040, 0, 0) _
       )
For i = 0 To UBound(Data)
 Range(Data(0, 0)) = ATGetCurrVal(Data(0, 1), Data(0, 2), Data(0, 3), Data(0, 4), Data(0, 5), Data(0, 6))
Next
End Sub

Bild

Betrifft: AW: Es muss natürlich: Data(i,0...6) heißen
von: Hans W. Hofmann
Geschrieben am: 13.03.2005 17:22:31

Range(Data(i, 0)) = ATGetCurrVal(Data(i, 1), Data(i, 2), Data(i, 3), Data(i, 4), Data(i, 5), Data(i, 6))

Bild

Betrifft: Klasse vielen Dank Hans Werner, Gruss Bryan o.T.
von: Bryan
Geschrieben am: 16.03.2005 06:32:36

 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Fertiges Code Monstrum zur Ansicht ,Lachen erlaubt"