Provisionsregelung - gebrochene Funktion

Bild

Betrifft: Provisionsregelung - gebrochene Funktion
von: Matthias Kryn
Geschrieben am: 24.03.2005 21:51:00
Hallo zusammen,
ich sitze gerade an einer gebrochenen Funktion und habe ein Brett vorm Kopp.
So soll es werden:
Garantieprovision für Umsatz bis x
plus Umsatz x+1 bis y zu 15% verprovisioniert
plus Umsatz y+1 bis z zu 10% verprov.
plus ab Umsatz z+1 zu 5% verprov.
Ich habe es mit einer geschachtelten WENN-Funktion versucht sowie damit, unterschiedliche Bereiche zu definieren.
Beides hat mich nicht zum Erfolg gebracht. Kann mir jemand helfen?
Freundliche Grüße und TIA
Matthias

Bild

Betrifft: AW: Provisionsregelung - gebrochene Funktion
von: Edwin
Geschrieben am: 24.03.2005 22:05:02
Hallo Matthias,
versuchs mal so.
Gib in A1:B4 deine Schwellen und die dazugehörenden Provisionssätze ein.
100,00 € 20%
150,00 € 15%
200,00 € 10%
250,00 € 5%
In A7 Dein Umsatz
110,00 € Umsatz-Eingabe
Un in A8 die SVERWEIS-Formel
22,00 € Provisionsberechnung, A8 = A7*SVERWEIS(A7;A1:B4;2;WAHR)
Gruß
Edwin
Bild

Betrifft: AW: Provisionsregelung - gebrochene Funktion
von: Matthias Kryn
Geschrieben am: 24.03.2005 22:28:41
Hallo Erwin,
vielen Dank für Deine Antowrt.
Wenn ich es recht verstehe, dann nimmt diese Formel stur den linken Wert, und der wird dann verprovisioniert.
Es sollen aber die Differenzwerte mit unterschiedlichen Provisionssätzen multipliziert werden (ich beschreibe es nochmal neu, vielleicht wird es so deutlicher):
von A bis B Fixum
von B bis C Fixum plus 5% auf den B übersteigenden Wert
von C bis D Fixum plus 5% für C-B plus 4% für den C übersteigenden Wert
von D bis F Fixum plus 5% für C-B plus 4% für D-C plus 3% für den D übersteigenden Wert.
Ist es so deutlicher geworden?
Oder verstehe ich Dich miss?
Danke und Grüße
Matthias
Bild

Betrifft: AW: Provisionsregelung - gebrochene Funktion
von: Beate Schmitz
Geschrieben am: 24.03.2005 23:27:36
Hallo Matthias,
in A1:A3 schreibst du die Wertebereiche (Wert A brauchst du nicht festzuhalten):
 
 AB
120.000,00 €Wert B
230.000,00 €Wert C
340.000,00 €Wert D
4  
5Wert:Provision:
626.000,00 €1.300,00 €
Formeln der Tabelle
B6 : =WENN(A6>A3;1000+(A6-A3)*3%+(A3-A2)*4%+(A2-A1)*5%;WENN(A6>A2;1000+(A6-A2)*4%+(A2-A1)*5%;WENN(A6>A1;1000+(A6-A1)*5%;1000)))
 

Gruß,
Beate
Bild

Betrifft: AW: Provisionsregelung - gebrochene Funktion
von: Matthias Kryn
Geschrieben am: 24.03.2005 23:39:14
Hallo Beate,
vielen Dank, diese Formel verstehe ich (und kann sie auch entsprechend umbauen).
Ich glaube, mein Fehler war, dass ich die Intervalle absolut definieren wollte (wenn Wert ist zwischen x und y, dann ...). Du hast es relativ gelöst.
Schönen Abend noch,
viele Grüße
Matthias
Bild

Betrifft: AW: Provisionsregelung - gebrochene Funktion
von: Edwin
Geschrieben am: 24.03.2005 23:42:04
Hallo Matthias,
die Formel ist alles andere als schön, aber vielleicht hilft es Dir weiter.
https://www.herber.de/bbs/user/20143.xls
Gruß
Edwin
Bild

Betrifft: AW: Provisionsregelung - gebrochene Funktion
von: Matthias Kryn
Geschrieben am: 24.03.2005 23:50:53
Hallo Edwin,
(sorry für den Vertipper vorhin)
danke, auch das hilft mir weiter. Schön ist die Formel vielleicht nicht, aber meine Version war deutlich unübersichtlicher :-/ Jetzt kann ich auch sehen, in welche Richtung ich falsch gedacht habe.
Herzlichen Dank,
viele Grüße
Matthias
 Bild

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Provisionsregelung - gebrochene Funktion"