Herbers Excel-Forum - das Archiv

Brauche nochmal Hilfe bei finalen Problemen

Bild

Betrifft: Brauche nochmal Hilfe bei finalen Problemen
von: Dennis

Geschrieben am: 31.12.2006 18:13:15
Hallo und lieben Silvestergruß an ALLE...
Ich habe da, wie bereits einige hier gelesen haben, ein nettes Kassenbuch erstellt, welches am 02.01. funktionieren soll. Nun hab ich bereits ordentlich Hilfe hier aus dem Forum bekommen und hab da nun zwei finale Probleme, bevor das Kassenbuch in Betrieb gehen kann.
1. Das Makro (von P. Feustel erstellt... Danke nochmal dafür) zum einfügen von einer neuen Zeile wirfst mir einen Fehler aus "(Laufzeitfehler 1004) Teile eines Arrays können nicht geändert werden" und nimmt die ganzen Einstellungen vor den Rahmen nicht mit. Dieser Fehler tritt auf, seitdem ich die Formel in Spalte L bis nach unten kopiert habe. Bei der Erstellung vom netten Peter war die Formel nur in den ersten 5 Zeilen von L vorhanden.
Kann mir da vielleicht zum Finale nochmal jemand helfen??? BITTE BITTE
2. Ich habe unter den Eingabebereich (ich meine den Bereich von lfd. Nummer 1-100) den Bereich für die Addierung aller Zahlen. Zudem habe ich weiter unten in dem Bereich C111:K148 noch einen Auswertungsbereich. Mein Problem dabei ist, wenn ich die Schaltfläche "Neue Zeile einfügen" verwende, erweitert sich der Eingabebereich und somit auch der Bereich für den Addierungsbereich und dem Auswertungsbereich. Leider erweitern sich die ganzen Berechnungsformeln nicht automatisch um eine weitere Zeile, wenn ich eine Neue eingebe. Ich meine die Addierungs- und Auswertungsformeln müssten irgendwie automatisch erkennen, da sie eine weitere Zeile mitaddieren muss.
Wie kann ich das ändern? Kann mir da vielleicht auch jemand helfen??? BITTE BITTE BITTE.
Hier meine Datei: https://www.herber.de/bbs/user/39288.xls
Ich hoffe noch einmal Hilfe zu bekommen und wünsche schon mal einen guten, gesunden Rutsch ins neue Jahr
Lieben Gruß
Dennis
Bild

Betrifft: AW: Brauche nochmal Hilfe bei finalen Problemen
von: chris b

Geschrieben am: 31.12.2006 19:03:49
Hallo Dannis,
ich habe dir hier mal den Code etwas abgeändert.
Wenn ich es richtig verstanden habe sollte es jetzt funtionieren wenn du den Code aus Modul1 löscht und diesen hier in Modul1 einfügst.
Option Explicit
Public lEinfZeile As Long ' die Zeile, vor der eingefügt werden soll
'
' Ich habe oben eine zweite Schaltfläche die ich gerne mit einem Makro belegen
' möchte, das mir zwischen den Endsummen (also Gesamt Ust.) usw. und den
' Eingabefeldern immer pro Klick eine neue Zeile einfügt, die Nummerierung
' fortführt (links) und alle Formatierungen ebenfalls übernimmt.
'
' Dazu wird zuerst einmalig die Zeile, die in der Spalte I den Text
' "Summe Ust. Monat :" enthält gesucht. Wird der Text gefunden, wird die
' Nummer dieser Zeile in der Public-Variablen lEinfZeile gespeichert.
' Diese Zeile ist für die nachfolgenden Klicks die Einfüge-Zeile.
' Wird der Text nicht gefunden, wird das Makro mit einem Hinweis abgebrochen.
'
Public
Sub ZeileEinfuegen()
Dim WkSh     As Worksheet
Dim rZelle   As Range
Dim sText    As String: sText = "Summe Ust. Monat :"
Set WkSh = Worksheets(ActiveSheet.Name)
'    in Spalte I nach dem Text "Summe Ust. Monat :" suchen
If lEinfZeile = 0 Then
With WkSh.Range("I:I")
Set rZelle = .Find(sText, LookIn:=xlValues, Lookat:=xlWhole)
If Not rZelle Is Nothing Then
lEinfZeile = rZelle.Row
Else
MsgBox "Die gesuchte Zeile, mit Inhalt  """ & sText & _
"""  konnte nicht gefunden werden - Abbruch.", _
48, "   Hinweis für " & Application.UserName
Exit Sub
End If
End With
End If
'   eine Zeile einfügen und die Formeln und Formate der vorherigen Zeile übernehmen
Range("L6:L" & lEinfZeile - 1).ClearContents
WkSh.Rows(lEinfZeile).Insert Shift:=xlDown
WkSh.Cells(lEinfZeile, 2).Value = CInt(WkSh.Cells(lEinfZeile - 1, 2).Value) + 1
WkSh.Range("C" & lEinfZeile - 1 & ":M" & lEinfZeile - 1).Copy
WkSh.Range("C" & lEinfZeile & ":M" & lEinfZeile).PasteSpecial _
Paste:=xlFormulas, Operation:=xlNone, SkipBlanks:=False, Transpose:=False
WkSh.Range("C" & lEinfZeile - 1 & ":M" & lEinfZeile - 1).Copy
WkSh.Range("C" & lEinfZeile & ":M" & lEinfZeile).PasteSpecial _
Paste:=xlFormats, Operation:=xlNone, SkipBlanks:=False, Transpose:=False
With WkSh.Range("C" & lEinfZeile - 1 & ":M" & lEinfZeile - 1).Borders(xlEdgeBottom)
.LineStyle = xlNone
End With
With Range("G" & lEinfZeile - 1 & ":H" & lEinfZeile - 1).Borders(xlEdgeBottom)
.LineStyle = xlContinuous
.Weight = xlThin
.ColorIndex = xlAutomatic
End With
Range("L5").AutoFill Destination:=Range("L5:L" & lEinfZeile), Type:=xlFillDefault
WkSh.Range("C" & lEinfZeile).Select
End Sub

ich hoffe es klappt.Gruß Chris
P.s guten Rutsch !
Bild

Betrifft: AW: Brauche nochmal Hilfe bei finalen Problemen
von: Bernd

Geschrieben am: 01.01.2007 13:10:11
Hallo Dennis,
warum machst du das ganze so kompliziert !!!? Kannst du nicht ein Arbeitsblatt mit genügend Zeilen zum eingeben als Muster konzipieren ? Wofür das Makro mit dem einfügen ? Die Summenwerte solltest oben anzeigen lassen, dann ist es egal wieviele Zeilen du als Datensatz hast. Die Formel in der einen Spalte ist auch viel zu kompliziert. Auswertungen für einen Bereich gehen sehr gut mit der Datenbankfunktion.
PS: Ein Kassenbuch in excel ist nicht BP fest (da jederzeit änderbar)
mfg Bernd
Bild

Betrifft: Hi @Dennis-Steuerformel
von: michael

Geschrieben am: 01.01.2007 14:58:12
Hi Dennis
Ich will hier nicht den Oberlehrer spielen aber ,
meiner Meinung nach stimmt deine Ust-Vst Formel nicht.
Wenn du eine Einnahme hast-also etwas Verkaufst =
100 +19% gleich 119 .-….=19 € Ust. bzw.Mwst
Wenn du jetzt eine Ausgabe hast,also du Kaufst eine Ware
119.-€ dann ist das herausrechnen der Mwst – Faktor -15,9664%
(19 / 119 * 100).
In deiner Formel rechnest du aber 119-19% -(daher kommst du auf 22,61 als Vst)
Die Vorst.ist aber nicht 22,61 sondern 19.
Überprüf das bitte.
Ein Stressfreies und gesundes neues Jahr
michael
Bild

Betrifft: AW: Brauche nochmal Hilfe bei finalen Problemen
von: Dennis

Geschrieben am: 01.01.2007 18:25:53
Hallo und happy new year...
Großen Dank an Chris und Michael... Die Änderung im Makro hat den Fehler soweit behoben. Danke. Der Einwand von dir Michael ist vollkommen richtig. Hab ich falsch gemacht. Ich danke daher für deinen Hinweis. Ich denke, wäre mir spätestens beim ersten Einsatz aufgefallen.
@ Bernd: Ich habe um Hilfe gebeten und nicht um irgendwelche persönliche Meinungen von dir. Um deine Hinweise aber sachlich zu kommentieren, muss ich dir sagen, weiß ich, dass es möglich ist, es so zu machen, wie ich es erstellt habe. Vor geraumer Zeit habe ich bei einem Kumpel eine ähnliches Excel-Datei gesehen, wo eine Zeile eingefügt wurde und darunter Bereiche waren, die sich auf den Bereich der eingefügten Zeilen bezogen. Daher wollt ich es ähnlich machen. Dein Einwand, dass das Kassenbuch über Excel nicht BP sicher sei, muss ich dir aus Erfahrung klar widersprechen. Sobald die Kassenblätter ausgedruckt werden und auf den Kassenblättern in Papierform bebucht und gebucht werden/wird, gibt es von Seiten jeder BP keine Einwände. Die Excel-Datei ist lediglich das Eingabemodul. Der wichtige und ausschlaggebende Faktor für eine BP ist die ausgedruckte Kasse.
Lieben Gruß
Dennis
 Bild