Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Anpassen von Bezügen in Arrayfunktion

Betrifft: Anpassen von Bezügen in Arrayfunktion von: eddie
Geschrieben am: 04.10.2007 15:52:11

Anpassen von Bezügen einer Arrayfunktion

Hallo,
ich habe ein Problem mit einer Arrayfunktion, die ich selbst nicht erstellt habe (Mangels eigenes Können), die aber wunderbar funktioniert.
Mit Hilfe dieser Funktion, die im Tabellenblatt Aufgabe1b steht, werden bestimmte Zahlen aus dem Tabellenblatt Aufgabe1 herausgelesen, gezählt und aufgelistet,
bis dahin funktioniert alles prima.
Jetzt möchte ich das Tabellenblatt Aufgabe1 kopieren zu Tabellenblatt Aufgabe2 usw. und entsprechend auch das Tabellenblatt Aufgabe1b mit der Arrayfunktion zu Tabellenblatt Aufgabe2b usw.
Jetzt funktioniert die Funktion nicht mehr. Ersetze ich innerhalb der Arrayfunktion die Tabellennamen, bzw. ändere sie um in jeweils Aufgabe 2, dann funktioniert es trotzdem nicht.
Was mache ich falsch, bzw. wie kann ich die Bezüge innerhalb der Arrayfunktion jeweils auf das neue Tabellenblatt anpassen?
Wichtig!!
Bitte so erklären, dass auch ich, der sich mit obigem Fubktionstyp nicht auskennt, es versteht.
Danke
Manfred

  

Betrifft: Manchmal hilft es, das "Corpus delicti"..... von: NoNet
Geschrieben am: 04.10.2007 15:59:25

Hallo Manfred,

zum besseren Verständnis wäre es hilfreich, das "Corpus delicti" (sprich: die genannte ARRAY-Funktion) im Beitrag auch zu posten, ansonsten gestalten sich alle folgenden Hilfsversuche wie ein Stochern im Nebel.

Gruß, NoNet


  

Betrifft: AW: Manchmal hilft es, das "Corpus delicti"..... von: eddie
Geschrieben am: 04.10.2007 16:30:14

Hallo Nonet,
das habe ich mir gedacht, ich wollte es auch tun, aber es hagelte Fehlermeldungen (bei der Vorschau), dass die Funktion nicht so einfach kopiert werden könne.
Ich habe die Funktion nämlich kopiert, in word eingefügt und wollte sie zusammen mit dem Text vorlegen.
Irgendetwas mit html usw.
es gibt zwei Möglichkeiten:
a) du bist so nett und erläuterst mir, wie ich die Funktion posten kann, d.h. was ich machen muss, damit sie"postbar"wird;
b) ich lade die gesamte Datei (ein Riesending), was ich aber lieber als zweite Variante sehen würde.

Das Tabellenblatt einfach in eine neue Mappe kopieren geht nicht, da dann anscheinend irre Bezüge entstehen.
Hilfe ist gefragt,
Gruß
Manfred


  

Betrifft: Der HTML-Parser stört sich wohl an < oder > von: NoNet
Geschrieben am: 04.10.2007 16:45:22

Hallo Manfred,

da gebe ich Dir Recht : Das Posten von EXCEL-Funktionen ist manchmal gar nicht so einfach.
Ich vermute mal, dass der herber HTML-Parser (also das Skript, das den geposteten Beitrag auf HTML überprüft) sich an irgendwelchen Formelinhalten stört. Meist sind das die Zeichen < und >, die in der Formel/Funktion enthalten sind. Diese werden (irrtümlicherweise) als HTML interpretiert und der Parser meckert, dass der nachfolgende Text (bzw. Formelinhalt) kein gültiges HTML-Tag ist.

Sind das für Dich "spanische Dörfer" ? - Kein Problem ! Ersetze einfach alle < in der Formel durch &lt; und alle > durch &gt; - das kannst Du bequem in WORD durch "Bearbeiten - Ersetzen" machen.

Beispiel : Aus folgender Funktion in EXCEL :

=WENN(A10>10;"A10 ist > 10";WENN(A10<10;"A10 ist < 10";"A10 ist wohl = 10"))

wird dann im herber-Beitrag z.B. folgende Funktion, die sich problemlos posten lässt :

=WENN(A10&gt;10;"A10 ist &gt; 10";WENN(A10&lt;10;"A10 ist &lt; 10";"A10 ist wohl = 10"))

Gruß, NoNet


  

Betrifft: AW: Manchmal hilft es, das "Corpus delicti"..... von: Mac4
Geschrieben am: 04.10.2007 16:46:19

Hi Manfred,



kopier die Formel hier ein und setzte vor und hinter die Formel jeweils ~f~



Marc


  

Betrifft: Was macht denn ~f~ ? von: NoNet
Geschrieben am: 04.10.2007 17:13:38

Hallo Marc,

kläre einen Unwissenden bitte mal auf : Was bedeutet/bewirkt denn das ~f~ in herber-Beiträgen ?

Vielen Dank,
Gruß, NoNet


  

Betrifft: AW: Was macht denn ~f~ ? von: Mac4
Geschrieben am: 04.10.2007 17:19:49

Hi Nonet,

so stehts in der Forumshilfe:

Bei der Überprüfung Ihres Eingabetextes ist ein Problem aufgetreten. Die Ursachen können sein:


Sie haben HTML-Tags verwendet und die Anzahl der schließenden Tags stimmt nicht mit der Anzahl der öffnenden Tags überein
Sie haben die größer/kleiner-Zeichen < und/oder > verwendet.


Im ersten Fall überprüfen Sie bitte den HTML-String, im zweiten setzen Sie die Formel bitte in spezielle Formel-Tags entsprechend folgender Syntax:
=WENN(UND(A1<12;B1>14);"WAHR";"FALSCH")~f~

Dies wird notwendig, da das Forumsprogramm keine Chance zur Erkennung hat, was ein gewollter und was ein ungewollter HTML-Tag ist. Anhand der Formel-Tags wird dies erkannt und die problematischen Zeichen werden automatisch umgewandelt. Es können auch Gruppen von Formeln gemeinsam in ein einziges Formel-Tag eingebunden werden:
~f~
=WENN(UND(A1<12;B1>14);"WAHR";"FALSCH")
Hier folgt jetzt ein beliebiger Text, dann kommt die nächste Formel:
=WENN(DATUM() < GESTERN; "Kann nicht sein")


Klicken Sie hier, um zum Eingabeformular zurückzukehren

Wenn Ihr Browser kein JavaScript unterstützt, nutzen Sie bitte die Back-Schaltfläche des Browsers.


  

Betrifft: DANKE, Marc ! _oT von: NoNet
Geschrieben am: 04.10.2007 18:06:45

_oT


  

Betrifft: AW: Manchmal hilft es, das "Corpus delicti"..... von: eddie
Geschrieben am: 04.10.2007 20:47:27

Hallo Marc,
hier kommt sie:
{=WENN(ZEILE($A1)>SUMME(WENN(Aufgabe1!$G$1:$G$100<>"";1/ZÄHLENWENN(Aufgabe1!$G$1:$G$100; Aufgabe1!$G$1:$G$100)));"";KKLEINSTE(WENN(ZÄHLENWENN(BEREICH.VERSCHIEBEN(Aufgabe1!$G$1;;; ZEILE($1:$100););Aufgabe1!$G$1:$G$100)=1;Aufgabe1!$G$1:$G$100);ZEILE($A1))) }
Gruß
Manfred


  

Betrifft: AW: Manchmal hilft es, das "Corpus delicti"..... von: Mac4
Geschrieben am: 05.10.2007 08:34:50

Moin Manfred,

kopieren in ein anderes Tabellenblatt funktioniert bei mir ohne Probleme! Hast Du ggf. keine geschweiften Klammern mehr um die Formel? Dann mit Strg+Shift+Enter wieder erstellen.

Marc


  

Betrifft: AW: Manchmal hilft es, das "Corpus delicti"..... von: eddie
Geschrieben am: 05.10.2007 17:00:46

Hi Marc,
das Kopieren der Funktion ist ja nicht das Problem, das Problem ist der neue Bezug, der nicht funktioniert.
Wenn ich nämlich beide Tabellenblätter Aufgabe1 und Aufgabe1b(mit Array-Funktion) kopiere und in Aufgabe2 und Aufgabe2b(mit Array-funktion) umbenenne, muss ich doch auch innerhalb der Array-Funktion den Bezug ändern, da die Funktion ja jetzt die Zahlen aus dem neuen Tabellenblatt Aufgabe2 lesen soll, und dies funktionieert eben nicht.
Gruß
Manfred


 

Beiträge aus den Excel-Beispielen zum Thema "Anpassen von Bezügen in Arrayfunktion"