Microsoft Excel

Herbers Excel/VBA-Archiv

Dienstplan - Zufallsprogramm in Excel

Betrifft: Dienstplan - Zufallsprogramm in Excel von: Holger Rogoll
Geschrieben am: 26.04.2008 09:49:19

Hallo Leute,

mein Arbeitskollege hat mich gerade um eine für mich zunächst unlösbare Aufgabenbearbeitung gebeten:

"Hallo Holger, bitte erstelle ein Excel - Dienstplanformular für unsere Abteilung für die Monats - Schichteinteilung, bei dem man auf "Knopfdruck" ein Zufallsschema für den ganzen Monat bekommt, aber mit Vorgaben: Z. B. nach der Nachtschicht keinen Frühdienst oder max. 4 - 5 Tage hintereinander Dienst, dann min. 2 Tage frei und mindestens ein Wochenende im Monat frei"

Ich vermute, dass das nur mit sehr vertieften vba - Kenntnissen möglich ist oder gar ein Fall für "echte" Programmierung ...

Oder habt Ihr einen Lösungsansatz in XL? mfg HR

  

Betrifft: AW: Dienstplan - Zufallsprogramm in Excel von: hinni
Geschrieben am: 26.04.2008 10:04:20

Also für die zufälligen Namen hätte ich eine spontane Idee.
Trage alle Mitarbeiter in eine extra Tabelle ein und vergebe ihnen Nummern. Diese Nummern rufst du per Zufallszahl und der Funktion SVERWEIS auf. Schon hast du die zufälligen Namen in deiner Liste.


  

Betrifft: AW: Dienstplan - Zufallsprogramm in Excel von: hary
Geschrieben am: 28.04.2008 14:22:36

Hallo Holger
Hier ist ein Ansatz. Die Tabelle ist auf einem zwei Monatsplan aufgestellt. Leider zugross zum Hochladen. Die Tabelle arbeitet mit Makros. Aber wenn Du die Idee von Hinni aufnimmst kann es auch ohne VBA gehen.
https://www.herber.de/bbs/user/51924.xls

Gruss Hary


  

Betrifft: AW: Dienstplan - so gehts von: hary
Geschrieben am: 28.04.2008 15:23:35

Hallo Holger
Ich nochmal. Habe die Formeln und ein Makro noch schnell eingebaut. Hier die Mappe.
https://www.herber.de/bbs/user/51926.xls

Jetzt gehts. einfach auf Auslosung druecken.

Hary