Live-Forum - Die aktuellen Beiträge
Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
972to976
972to976
Aktuelles Verzeichnis
Verzeichnis Index
Verzeichnis Index
Übersicht Verzeichnisse
Inhaltsverzeichnis

MS OFFICE - OPEN OFFICE

MS OFFICE - OPEN OFFICE
03.05.2008 05:57:39
Sibylle
Guten Morgen,
häufig wird einem empfohlen, bei Neuanschaffungen aus Kostengründen anstelle von MS OFFICE
OPEN OFFICE anzuschaffen mit der Begründung, der Unterschied zwischen den beiden Programmen sei minimal.
Nun kenne ich nicht OPEN OFFICE und bitte daher um Mitteilung, ob dem so ist oder ob doch wesentliche Unterschiede zwischen den beiden Programmen festzustellen sind.
Gibt es Problemstellungen, die z.B. nur mit MS OFFICE gelöst werden können, gibt es Probleme beim Austausch mit anderen Programmen?
Über Hinweise würde ich mich freuen. Für alle Beiträge im voraus besten Dank.
Gruß
Sibylle

9
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Datum
Anwender
Anzeige
AW: MS OFFICE - OPEN OFFICE
03.05.2008 10:27:00
Herbert
Hi,
mal aus der Sicht von Word/Office Writer, da gibt es z.T. erhebliche Unterschiede und jedes
Teil hat seine Stärken uns Schwächen, insgesamt ist aber Word das mächtigere von beiden
Programmen. Für den Hausgebrauch ist Open Office allemal ausreichend, zumal for nothing.
mfg Herbert

Anzeige
AW: MS OFFICE - OPEN OFFICE
03.05.2008 13:24:39
mumpel
Hallo!
Es wird immer wieder behauptet, OOo/Staroffice sei 100%color> kompatibel zu Microsoft Office. Aber dass ist zu 90% gelogen. Eine 100%-ige Kompatibilität gibt es nicht. Das fängt bei VBA an. VBA = leicht erlernbar, daher auch für Anfänger geeignet. Starbasic = zu komplex und viel zu schwehr, setzt außerdem das nicht sichere JREcolor> voraus. Wenn es um Ausbaufähigkeit geht, kann kein anderes Programm mit Excel mithalten. Und Microsoft OpenXMLcolor>-Dateien funktionieren schon mal gar nicht. Für Firmen ist MS-Office noch immer zu empfehlen. Für Privatanwender, die ohne Makros und UDF auskommen, reicht OOo/Staroffice allemal aus.
Gruß, Rene

Anzeige
AW: MS OFFICE - OPEN OFFICE
03.05.2008 14:19:57
MichaV
Hallo Rene,
auch als Privatanwender kommen viele nicht ohne Makros und UDFs aus :o)
Gruß- Micha

AW: MS OFFICE - OPEN OFFICE
03.05.2008 14:30:00
mumpel
Sag ich doch. Excel lässt sich nicht so einfach ersetzen. Bei Word und Access lass ich mit mir reden.

Nachtrag: Außerdem kennt OO keine...
04.05.2008 02:20:00
Luc:-?
...Matrixkonstanten - wdn durch NV() ersetzt! Allerdings kann man mit OOcalc oft noch korrupte xlDateien öffnen, die sich unter xl nicht öffnen lassen. Man sollte deshalb auch als MS-User OO haben. Auch geht der ÖD aus Kostengründen immer öfter dazu über! In xlDateien enthaltene Makros gehen bei der Konvertierung nicht verloren, sind nur nutzlos und wdn deshalb auskommentiert.
Ansonsten wundert es mich doch, dass es auch schlechtere OOLs als VB/VBA geben soll... ;-) Vgl mit OOLs "aus einem Guss" wie Lingo und OpenScript war VBA schon äußerst gewöhnungsbedürftig für mich! Aber das ist ja nun schon >10 Jahre her...
Gruß Luc :-?

Anzeige
AW: Nachtrag: Außerdem kennt OO keine...
04.05.2008 04:49:56
mumpel
Wären OOo-Nutzer nicht so geizig, könnte man auch in OOo/Staroffice VB einbauen. Aber die wollen ja nicht's zahlen. Aber vielleicht hat sich das bald erledigt. Wenn Microsoft sein VBA aufgibt, kann ja die Openoffice-Vereinigung VBA übenehmen. Ich galube zwair nicht daran, aber mann weiss ja nie.

DANK FÜR ALLE BEITRÄGE
04.05.2008 20:23:58
Jean
Hallo,
herzlichen Dank für alle Beiträge, die wesentlich dazu beigetragen haben, dass die Anschaffungsentscheidung nun leichter ist.
Einen schönen Abend.
Gruß
Sibylle

Jean oder Sibylle...? ;-) Gruß owT
04.05.2008 22:13:00
Luc:-?
:-?

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige