Anzeige
Anzeige
HERBERS
Excel-Forum (Archiv)
20+ Jahre Excel-Kompetenz: Von Anwendern, für Anwender
Inhaltsverzeichnis

Hyperlink von WORD auf EXCEL-Zelle

Hyperlink von WORD auf EXCEL-Zelle
WORD
VBA-Level: befriedigend
Hallo Freunde,
schon mehrfach habe ich im Internet gelesen, dass man bei langen WORD-Dateien am besten Teile der
Datei auslagert, damit die Datei nicht irgendwann einmal zusammenbricht Da habe ich mich gefragt: Wohin? Meine Antwort: in eine EXCEL-Datei. Aber so einfach ist das anscheinend doch nicht.
Habe ein Manuskript mit Erklärungen (als WORD-Text) und Beispielen zu den jeweiligen Erklärungen. Die Beispiele (in Form einzelner Sätze) würde ich gern in
eine EXCEL-Datei auslagern und von WORD aus mit einem HYPERLINK darauf verweisen. Das scheint
aber nicht möglich zu sein, da man von WORD aus offenbar nur auf ganze EXCEL-Dateien verweisen
kann, nicht aber auf bestimmte Stellen in EXCEL-Dateien.
Stimmt das, oder gibt es doch eine Möglichkeit, mit einem WORD-Hyperlink auf eine spezifische Zelle
in EXCEL zu verweisen, vielleicht auch auf einem Umweg?
Beste Grüße! Werner R.

8
Beiträge zum Forumthread
Beiträge zu diesem Forumthread

Betreff
Benutzer
Anzeige
AW: Hyperlink von WORD auf EXCEL-Zelle
26.10.2009 09:58:58
WORD
Hallo Werner,
Verständnisfrage ... Was soll denn passieren, wenn du im Word auf einen solchen Hyperlink klickst,
soll dann die Exceldatei geöffnet und die entsprechende Zelle markiert werden, oder soll einfach der zugehörige Text (aus der Excelzelle) irgendwie angezeigt werden?
Wie groß oder wie lang ist den dein Word-Doc?
Gruß,
xr8k2
AW: Hyperlink von WORD auf EXCEL-Zelle
26.10.2009 10:22:35
WORD
Hallo xr8k2
die WORD-Datei ist noch nicht zu lang, doch wenn ich immer mehr Beispiele hinzufüge, können es bald
einige hundert Seiten werden.
Der Hyperlink soll bei Aktivierung eine bestimmte Zelle in EXCEL aktivieren, d.h. diese Zelle soll bei
bereits geöffneter EXCEL-Datei angesprungen werden.
Grüße Werner R.
Anzeige
AW: Hyperlink von WORD auf EXCEL-Zelle
26.10.2009 10:36:36
WORD
Hallo Werner,
das geht ... gib mal den Hyperlink im Word in der Form ein:
DeineExcelDatei.xls#Tabelle1!$A$1
Gruß,
xr8k2
Klappt jetzt zum Teil
26.10.2009 11:07:22
Werner
Hallo xr8k2,
vortrefflich, es funktioniert tatsächlich. Man muss natürlich wissen, wie man den Hyperlink eingibt, eben
in der von dir genannten Form. Vielen herzlichen Dank!!
Es funktioniert übrigens auch ohne absolute Adressierung, d.h. ohne Dollarzeichen.
Probleme gibt es allerdings, wenn ich die EXCEL-Tabelle sortiere. Dann zeigt der Hyperlink weiter auf
die gleiche Adresse, doch durch die Sortierung hat sich nun die Position der ursprünglichen Zelle verändert.
Gibt es eine Möglichkeit, dass der Hyperlink immer auf den gleichen Zellinhalt zeigt, auch wenn man die EXCEL-Tabelle inzwischen sortiert hat?
Und auch wenn man die EXCEL-Tabelle nicht sortiert, sondern z.B. nachträglich Beispiele, d.h. Zeilen, oberhalb der Zielposition des Hyperlinks einfügt, zeigt der Hyperlink dann nicht mehr auf die richtige Stelle.
Gibt es für dieses Problem eine Lösung? Auf das Sortieren kann ich notfalls verzichten, doch wohl schwerlich auf das nachträgliche Eintragen von Beispielen. in die EXCEL-Datei
Beste Grüße! Werner R.
Anzeige
AW: Klappt jetzt zum Teil
26.10.2009 11:22:36
xr8k2
Hallo Werner,
das wird schwierig, weil solch ein Hyperlink referenziert auf eine (feste) Excelzelle und du müsstest dann dem Word auch irgendwie "sagen", wenn sich im Excel was ändert.
Einziger Vorschlag wäre für jeden Exceleintrag einen Namen zu definieren (z.B. Index1, Index2 u.s.w.).
Der Hyperlink könnte dann in etwa so aussehen:
DeineExcelDatei.xls#Index1
Damit erschlägst du schon mal das Problem mit dem nachträglichen Einfügen von Daten.
Das Sortieren funktioniert damit allerdings immer noch nicht, da hier ja nicht die Zellen selbst sondern nur die Zellinhalte sortiert werden. Hierzu fällt mir da aber auf die Schnelle auch leider nichts ein :-(
Gruß,
xr8k2
Anzeige
Jedenfalls eine Teillösung!
26.10.2009 11:31:25
Werner
Hall xr8k2,
deine Lösung hilft mir zumindest ein Stück weiter. Nochmal vielen Dank!!
Damit können immerhin schon große Teile der fraglichen WORD-Datei in EXCEL ausgelagert und wiedergefunden werden.
Grüße Werner R.
AW: Jedenfalls eine Teillösung!
26.10.2009 11:53:24
xr8k2
Hallo Werner, ich noch mal,
ich hab gerade noch dein "VBA-Gut" gelesen ... vielleicht kannst du´s ja noch ein bischen eleganter über VBA lösen.
Wenn deine Word-Links eindeutige Bezeichnungen haben/hätten, und diese eindeutigen Bezeichnungen auch in der Exceltabelle zu jedem Datensatz mit eingetragen wären, dann könnte man den erforderlichen Datensatz in Excel auch über VBA ermitteln. Dann könntest du in Excel auch nach belieben einfügen und sortieren.
Gruß,
xr8k2
Anzeige
Noch eine Ergänzung
27.10.2009 04:55:42
Werner
Hallo xr8k2
Mein VBA ist nur befriedigend (siehe meine Angabe zu Beginn dieses Threads, die die Herbersche Default-Angabe ungültig macht).
Dank für deinen Hinweis!
In der Tat habe ich inzwischen eine andere Lösung gefunden, zu der es aber noch ein Problem gibt.
Siehe meinen jüngsten Thread "Excel von WORD aus aktivieren"
Grüße! Werner R.

311 Forumthreads zu ähnlichen Themen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige

Beliebteste Forumthreads (12 Monate)

Anzeige
Anzeige
Anzeige